Aufräumen & Ausmisten

Teenager und Ordnung halten – geht das?

teenager-aufraeumen
Geschrieben von Claudia Haushaltsfee

 

Wer weiß, wie man Teenager dazu bringt, Ordnung zu halten?
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Wie schafft ihr es das Eure Teenager Ordnung halten?? Oder ist jeder Versuch zwecklos??? (verzweifelt)

Havva Ciftci, Dagny Sahi und 3 anderen gefällt das

Claudia UlffZWECKLOS!!!! Ordnung kehrte ein, als sie auszogen ....2 Jahre her   ·  6
Petra StauferMeine Räumen IMMER auf, wenn ihre Freunde zu Besuch kommen. Also oft deren Freunde einladen ;)2 Jahre her   ·  3
Paula GüttlerAlso ich hab es früher auch gehasst. Ich musste echt viel im Haushalt machen. Aber um es mal nur auf das zimmer zu beziehen, bei uns war die regel es muss ein gang zum fenster und zum bett bleiben und ansonsten war freitags aufräumen angesagt sonst durften wir nicht spielen gehen. Ab einem bestimmten alter habe ich dann eigenständig angefangen aufzuräumen weil es mir unangenehm war wenn leute zu besuch kamen und es war nicht aufgeräumt. Klar gab es mal so Chaos tage aber das is normal. Das schlimmste was ich für meinen teil finde, ist wenn die mamas die zimmer ganz allein immer aufräumen oder die kinder so wie bei mir zu viel machen müssen. Das raubt wertvolle Spielzeit und baut eine abneigung gegen das aufräumen auf. Ich bin heute 21 und ich habe Freunde die behaupten das es manchmal wie sterile in unserer wohnung ist. So doof es klingt liebe muttis, legt die Füße hoch und lasst die kinder machen, irgendwann machen sie es von allein :)2 Jahre her   ·  3
Kerstin DitschingerBis zur Pubertät alles super. Dann alles zwecklos. Jetzt Pubertät rum, eigene Wohnung und alles läuft rund.2 Jahre her   ·  1
Minu LeeLernen daa doch später. Isz doch sein zimmer. Wenns da aussieht wie sau isz es ja sein Problem. Mach die Türe zu dann musst es nicht sehen. Wenns mal wirklich komisch riecht, mal drüber reden. Teenager brauchen ihre Unordnung.2 Jahre her   ·  2
Diana Zimmerzwecklos!!!!2 Jahre her   ·  2
Bet Tinawarten bis sie groß sind :-D2 Jahre her   ·  1
Ave's LuziAlso meine Mama hat mir immer so und so lange zeit gegeben wenn nicht blauen Sack genommen und alles raus genommen was auf dem Boden lag Habe es dann irgendwann wieder bekommen wo es sauber war ... Hat zumindest bei mir geholfen2 Jahre her
Anja OkonMeine Schwester war die größte Schlampe diesseits des Urals. In ihrer ersten eigenen Wohnung entwickelte sie einen übernatürlichen Putztrieb. ;-) Also nicht verzweifeln, irgendwann läuft es von alleine. (Y)2 Jahre her   ·  1
Kerstin DitschingerDer andere Teenager in meinem Haushalt macht mehr, aber nichts von sich aus. Ich muss drauf hinweisen, dann kein Problem.2 Jahre her   ·  1
Claudia Strasser-VötschHab auch einen Teenager zu hause. ..es ist zwecklos, aber er hilft wenigstens wenn ich ihm anbiete zu helfen ;-)2 Jahre her
Heike SchwerdtKeine Chance Dani! Nimm es, wie es ist, ärgere dich nicht, versuche zu verstehen, bei den Sprösslingen läuft es im Kopf anders ab, als bei uns. Spätestens, wenn sie eine eigene Wohnung haben und dich darum bitten die Schuhe aus zu ziehen, weisst du, du hast alles richtig gemacht. Ernähre sie gesund, damit sie schnell gross werden, hihi...Viel Kraft!2 Jahre her   ·  1
Dani Putzhmmmm das mit dem Türe zu ist irgendwann nimma lustig zumal ja der Geruch erbärmlich ist ( Sohn schwitzt grad sehr viel ) .....2 Jahre her
Karina Kopponalles probiert und aufgegeben !2 Jahre her   ·  1
Zlatka HeidelMeistens ist es zwecklos2 Jahre her   ·  1
Heike LachnitWir arbeiten auch mit Listen und Belohnungssystem. Einmal im Monat helfen wir beim Aufräumen, aber dazwischen muss sie auch schauen, dass sie alleine zurecht kommt.2 Jahre her   ·  1

Kommentiere auf Facebook

Zum Ordnung halten motivieren

Das große Putzpaket besteht aus folgenden Listen (insgesamt 26 Blätter):

  • Wie oft muss geputzt werden?
  • Der praktische Putzrhythmus
  • Das typische Wochen-Putzkonzept
  • Wochen-Putzplan (leer zum selbst ausfüllen)
  • Tür-Abhakliste für das Bad (mit Aufgaben und leer)
  • Tür-Abhakliste für die Küche (mit Aufgaben und leer)
  • Tür-Abhakliste für das Kinderzimmer (mit Aufgaben und leer)
  • Täglicher Putzplan für die Familie (mit Aufgaben und leer)
  • Abhakliste für Woche und Tag
  • 15 oder 30 Minuten Putzen zwischendurch
  • Putzutensilien und Reinigungsmittel
  • Putzaufgaben für Kinder und Jugendliche
  • Stempelbogen für Kinder als Belohnung

Diese Checkliste jetzt herunterladen

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]

Über den Autor

Claudia Haushaltsfee

Es macht mir großen Spaß, alles mögliche zu organisieren. Nicht alleine, weil mich eine perfekte Struktur glücklich macht, sondern besonders deswegen, weil ich so jede Menge Zeit habe für die Dinge, die mir wirklich Spaß machen. Diese Checklisten helfen dir im Haushalt – ich habe sie für dich erstellt!
Bitte folge mir auf meiner Facebook-Seite oder bei Google+.

Schreibe einen Kommentar