Kochen & Backen

Wie machst du Kartoffelsuppe?

kartoffelsuppe-rezept
Geschrieben von Claudia Haushaltsfee

HaushaltsFee-Leserin fragt:

"Hallöchen. Heute würde mich mal interessieren, wie Ihr Eure Kartoffelsuppe macht? Also, frisch und einfach, keine Dosen oder Tütensuppe. Dankeschön. Blöde Kommentare könnt Ihr Euch sparen, werden überlesen. Möchte Niemanden auf den Schlips treten, aber ich finde es unmöglich, wie sich manche Erwachsene hier gegenseitig an die Gurgel gehen. Scrollt doch einfach weiter, wenn Euch was nicht gefällt. So..... das musste jetzt einfach mal raus. Also, im Vorraus Danke für Eure leckeren Rezepte."
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Martina Wolter, Gabriele El-khatib und 23 anderen gefällt das

Uschi SeiffertMeine Oma hat "Kartoffelgemüse" gemacht. Mehlschwitze, dann mit Wasser aufgiessen. Kartoffeln in 2-mm-Scheiben dazugeben, mit Gemüsebrühe würzen. Etwa 20-25 Min. kochen lassen, dann mit Essig (!), Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Zum Schloss noch ein Paar Wienerle dazu - DAS zeichnete nach dem Krieg "reiche" Leute aus. Sollte man sich immer mal wieder zu Gemüte führen, mit was die Menschen damals zufrieden waren....12 Monate her   ·  19
Beatrix Pölzl-HuemerZwiebel und Speckwürfel anbraten. Eine geriebene Kartoffel dazu. Die restl Kartoffeln in Würfel dazu. Aufgiessen mit Wasser und Sahne. Solange köcheln bis die Kartoffeln weich sind. Mit Majoran, Salz und Kümmel würzen. Eventuell pürieren. Wie es beliebt.12 Monate her   ·  14
Stefanie BrütschAlso ich nehme Kartoffeln und TG Kaisergemüse und lass das zusammen kochen in Wasser mit Gemüsebrühe bis die Kartoffeln weich sind. Dann leere ich ein Becher Sahne rein püriere alles und mach ein bisschen Creme fraiche und Paprikagewürz dazu. Mini Würstchen rein und fertig12 Monate her   ·  5
Daniela SchmidtWir braten 1 kg klein geschnittene Zwiebelwürfel mit 2 Knoblauchzehen(durch die Presse gedrückt) in einem großen Topf glasig an. Dann geben wir 2,5-3 kg mehlig kochende Kartoffeln (grob gewürfelt) dazu füllen das mit Wasser auf so das die Kartoffeln bedeckten sind. Würzen das ganze mit Salz und Pfeffer und etwas Paprikapulver. Lassen das 1 std köcheln und geben dann 1 Becher saure Sahne ohne Schmand dazu. Würzen nochmal mit reichlich paprikapulver (edelsüss) und geben kleine geschnitte Wienerle dazu. Kochen einmal kurz auf und servieren mit einem klecks Sauerrahm und einer Scheibe Brot!12 Monate her   ·  4
Cigdem ArdalIch mache die immer auf die türkische Art. 1 Zwiebel klein würfeln und in Öl anbraten, dazu 1 Knoblauchzehe klein reiben. Sobald die Zwiebeln glasig sind 1 EL Tomatenmark dazugeben etwas anbraten ein wenig Wasser dazu und eine weitere Minute anbraten. Jetzt kommen 4 -5 mittelgroße Kartoffeln klein gewürfelt dazu und 4 EL Reis. Das ganze mit heißem Wasser aufgießen und kochen lassen bis die Kartoffeln und der Reis ganz weich sind . 1-2 Rinderbouillon dazu, evtl mit Salz und Pfeffer abschmecken, danach mit einem Stabmixer pürieren und 1 TL getrocknete Minze hinzufügen. Und fertig. Guten Appetit 😚12 Monate her   ·  3
Ramona WeidnerKartoffel-, Sellerie und Möhrenwürfel in Wasser zum kochen bringen, 3-4 Pimentkörner und 2-3 Lorbeerblätter dazu geben. Alles ca 45 min köcheln lassen. Nun mit Salz und Pfeffer abschmecken. Speckscheiben auf beiden Seiten knusprig anbraten, Zwiebeln halbieren und in Scheiben in dem Speckfett anbraten, zur Kartoffelsuppe geben und dann alles mit einem Kartoffelstampfer durchstampfen. Ich esse sie gerne mit einem Schuss Buttermilch. Guten Appetit.12 Monate her   ·  3
Tina AydınKnochen kochen, in der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und eine Zwiebel würfeln, dann Kartoffeln in die Fleischbrühe, Suppengrün und Gewürze (Salz, Pfeffer, Brühe) dran, kochen lassen. Die Zwiebel anbraten, bis sie bräunlich werden, dann zu der fertigen Kartoffelsuppe dazu und alles zerstampfen, dazu dann noch Fleischwurst in Würfel11 Monate her   ·  1
Anja DietzeZwiebeln, Kartoffeln und ein paar Möhren (evtl. Petersilienwurzel) in etwas Olivenöl anbraten. Kann ruhig etwas braun werden, gibt Röstaromen 😀 mit Gemüsebrühe auffüllen, 2-3 Lorbeerblätter dazu und 20min köcheln lassen. Lorbeerblätter rausfischen, evtl Sahne dazu und mit Zauberstab pürieren. Mit Kräutersalz, Cayennepfeffer (nicht zuviel!) und Muskat würzen. Oder falls du hast "Bratkartoffelgewürz" von Schuhbeck 😚 Dann eine ordentliche Portion frische oder getrocknete Petersilie dazu. Und probier mal Räucherlachs statt Würstchen 😀👍12 Monate her
Sonja RotheSpeck und Zwiebel anbraten .. dann geputztes und geschnittenes Suppengrün rein.. Kartoffeln rein .. ein großes Stück Wammerl mitkochen .. also mit Wasser aufgießen und Kochen .. wenn alles weich ist das Stück Wammerl raus und stampfen .. nicht zu fein ..12 Monate her   ·  1
Sa BieneSo jeder kocht hier sein eigenes (Kartoffel) Süppchen ;o) und die meisten Rezpte ähneln meiner.und schmecken immer gut.Ich habe jetzt aber die Petersilienwurzel für mich entdeckt ,sie ist aromatisch und schmeckt in jeder Suppe,einfach mal ausprobieren ,auch als schmackhaftes Kartoffelpürre ein oder zwei Petersilienwurzeln mitkochen und unterstampfen.Guten Appetit beim Suppe essen,und danke für den Tipp,diese Woche gibt es Kartoffelsuppe....11 Monate her
Julijana BaxmannBei uns wird die so gemacht Speck mit zwiebeln anbraten,knofi dazu. Kartoffeln und suppengrün in Würfel schneiden,dazu und kurz anschwitzen. Mit brühe ablöschen Dann kochen Nach dem kochen wirds püriert,abgeschmeckt,etwas sahne rein... Dann wahlweise Würstchen und gedünste Kartoffeln rein Guten Appetit12 Monate her
Kerstin EberhardtKartoffeln kochen , Wasser abgießen , zerdrücken , mit Milch und etwas Gemüse Brühe auf die gewünschte Konsistenz bringen , mit Salz und Pfeffer eventuell noch etwas würzen , 1 grüne Gurke in Stifte reiben oder dünne Scheiben und Wiener Würstchen ganz oder in Stücken dazu 10 min stehen lassen , total lecker , guten Appetit11 Monate her
Ricarda HeinzeIch koche Tk Suppengemüse , Kartoffeln in Gemüsebrühe weich. Dann alles pürieren und mit Milch und Muskat abschmecken zum Schluss kommen dann noch Bockwürstchen rein. Meine Kids fast 4 Jahre alt essen die sehr gerne12 Monate her
Rebecca ReichenbachSuppengrün und Zwiebeln anbraten, mit Brühe ablöschen und köcheln lassen, dann Kartoffeln hinzu und weich kochen. Anschließend pürieren und Creme Fraiche einrühren. Zwischenzeitlich Speck und Bockwürstchen anbraten und am Ende dazu geben. So und nu hab ich richtig Appetit auf Kartoffelsuppe 😂12 Monate her
Birgit MankourMöhren, Sellerie, Zwiebeln in Öl anschwitzen. Kartoffeln kleinere Stücke schneiden und mit dem Gemüse zusammen weiter schmoren. Wasser aufgießen, salzen und frischen gehackten Koriander rein. Weichkochen lassen, dann grob stampfen. Geflügelfleischwurst in Würfel braten und mit noch etwas frischen Koriander in die Suppe. Am Ende nur noch abschmecken.12 Monate her
Britta KoroppNein, ich bin nicht die Fragestellerin...aber sagt mal kocht ihr alle "pi mal Daumen? hier ist nicht eine Mengenangabe! Es muss sich jetzt aber keiner die mühe machen...fiel mir nur so auf :-)12 Monate her
Roma FreierKartoffeln in Würfel mit Möhrenstifte in Brühe kochen, wenn fertig mit Majoran salz und Pfeffer nach würzen. alles verquirlen und dann mit an ausgelassenen Speck und Zwiebeln abschmecken.12 Monate her
Katja HöftSuppengrün (+ ein paar weitere Möhren und etwas mehr Porree ) würfeln und in ganz wenig öl leicht andünsten, mit 1Liter Brühe ablöschen. Kartoffeln oder alternativ Süsskartoffeln in kleine Würfel schneiden und dazu geben. Ca. 45 Minuten köcheln lassen, dann ein wenig anpürieren, so dass die Suppe etwas dicker wird, aber noch einige Stücke vorhanden sind. Nebenbei Mettenden in Stücke schneiden und anbraten, ohne Öl, ist fettig genug. Dazu noch Wiener Würstchen, ebenfalls in Stücke schneiden und anbraten. In die Suppe geben.12 Monate her
Susanne von Drübenim schnellkochtopf, suppengemüse und kartoffeln klein schneiden, 3 scheiben kasslerkotlett mit rein, wasser bis 2/3 bedeckt ist und ein suppengewürz dazu, deckel zu und nach topfanleitung kochen, dauert mit vorbereitung vielleicht ne halbe stunde und zutatenmenge hängt von den portionen ab, ich meß da nie ab12 Monate her
Tanja KabashiIch nehme Lauch Kartoffeln und Karotten. Kochen und dann pürieren. Mit Salz und Muskat abschmecken . Etwas Milch rein. Ebtll wienerle oder apfelküchle dazu reichen . Lecker !12 Monate her   ·  3
Angelika WeberFrisches Suppengrün und Kartoffeln. Alles gut pürrieren wenn alles weich gekocht ist. Meistens tu ich zuvor ein paar Kartoffeln vorher weg um ein paar Stückchen in der Suppe zu haben. Evtl leicht andicken. Angeröstete Zwiebeln und Speck dazu. Mit Majoran abschmecken12 Monate her
Lena BlueLauch, Kohlrabi, Karotten, Kartoffeln waschen und in kleine Würfel schneiden. Salz und Pfeffer hinzufügen. In einem Topf mit Wasser solange kochen, bis alles 'weich' ist. Dann den größten Teil des Wassers abgießen, etwas Milch dazugeben und zum Teil pürieren. Kräuter dazu und nach Geschmack würzen. Ich hole meistens Würstchen im Glas und tue etwas von der Flüssigkeit mit in die Suppe. Würstchen klein schneiden und mit in die Suppe geben. Fertig.12 Monate her
Sarah MaasIch brate im Topf immer erst eine Zwiebel (entweder mit Speckwürfeln oder ohne) dann gieße ich das ganze mit Wasser auf und gebe Kartoffeln , Möhren , Kohlrabi und evtll eine Paprika dazu. Lasse dieses eine Zeitlang kochen und gebe dann von Maggi die Gemüsebrühe hinzu ( Salz, Pfeffer, Paprikagewürz) ! Wenn alles gar ist schnapp ich mir den Pürierstab und püriere alles klein , dann kommt ein wenig Sahne und Poree dazu ! Am Ende schmecke ich es noch einmal ab :)12 Monate her
Sonja ScharrIch koch zuerst Suppenfleisch. Danach Kartoffel, Karotten,Sellerie und Ziebel mit Knoblauch. Danach alles mit der Fleischbruehe puerieren, Sahne dazu und wuerzen und abschmecken wie du es willst. Lecker🍜🍜🍜12 Monate her   ·  1
Rike Everaers-MallonIch koche vorher Suppenknochen mit Suppengrün aus , dann erst gewürfelte Kartoffeln dazu , die eine Hälfte wird pürriert ,die andere bleibt gewürfelt , Gewürze nach Wahl, ich nehme gerne Majoran dazu, dann mit Kokosmilch ,,verlängern " ( natürlich Salz & Pfeffer ), fertig12 Monate her   ·  1

Kommentiere auf Facebook



haushaltsfee-newsletter-gutschein

Jetzt den 10 € Gutschein erhalten:

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Über den Autor

Claudia Haushaltsfee

Es macht mir großen Spaß, alles mögliche zu organisieren. Nicht alleine, weil mich eine perfekte Struktur glücklich macht, sondern besonders deswegen, weil ich so jede Menge Zeit habe für die Dinge, die mir wirklich Spaß machen. Diese Checklisten helfen dir im Haushalt – ich habe sie für dich erstellt!
Bitte folge mir auf meiner Facebook-Seite oder bei Google+.

1 Kommentar

  • Ich mache die im Schnellkochtopf – mit Suppengemüse und Kartoffeln (klein geschnitten), dazu etwas Speck und dann 2/3 mit Wasser bedecken. Dann würzen, Topf an und nach ca. 20 – 30 Minuten ist die Suppe fertig.

    So mache ich das!

Schreibe einen Kommentar