Putzen & Reinigen

Nie wieder Wasserflecken im Geschirrspüler

wasserflecken-geschirrspueler
Geschrieben von Claudia Haushaltsfee

Haushaltsfee-Leserin Stephanie hat mir gerade folgenden Tipp geschickt:

„Ich habe einen super Tipp für Geschirrspüler. Ich hatte schon alles versucht von Tabs über Pulver, billig, teuer etc. und meine Gläser waren immer schmutzig und mein Geschirr hatte auch immer Wasserflecken. Ich gebe jetzt immer eine Kaffeetasse voll Essig rein und mein Geschirrspüler ist 1. sauber, kein Biofilm mehr und stinkt auch nicht, 2. mein Geschirr und die Gläser haben keine Wasserflecken.“

HaushaltsFee-Leserin Stephanie hat mir gerade folgenden Tipp geschickt:
"Ich habe einen super Tipp für Geschirrspüler. Ich hatte schon alles versucht von Tabs über Pulver, billig, teuer etc. und meine Gläser waren immer schmutzig und mein Geschirr hatte auch immer Wasserflecken. Ich gebe jetzt immer eine Kaffeetasse voll Essig rein und mein Geschirrspüler ist 1. sauber, kein Biofilm mehr und stinkt auch nicht, 2. mein Geschirr und die Gläser haben keine Wasserflecken."
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Sylvia Deutsch, Monika Steiner und 23 anderen gefällt das

Pamela PorschIch habe mir eine Wasserenthärtungsanlage besorgt, denn es war ja nicht nur die Spülmaschine betroffen. Gut war.2 Jahre her
Simone Schremsbesser, wenn man immer das sieb im geschirrspüler nach jeder verwendung rausnimmt und sauber macht ... den geschirrspüler nach dem ausräumen auch immer noch ne weile offen stehen lassen ... das geschirr so schnell wie möglich ausräumen bzw. geschirrspüler wenn fertig kurz öffnen, damit der dampf entweichen kann und dann nochmal zumachen, wenn man nicht wirklich das geschirr abtrocknen möchte ... dichtungen auch immer wieder mal abwischen ... essensreste und sonstigen gröberen schmutz schon etwas vorher entfernen - wir verwenden keinen klarspüler und haben sehr hartes wasser aber keine wasser/kalkflecken ( sind ja eigentlich das gleiche oder ? )2 Jahre her   ·  3
Anja FabelhaftEssig ist aber nicht gut für das Gummi ect... also auf Dauer machst du damit deine Maschine kaputt.2 Jahre her   ·  4
Natalie KöllerImmer gleichen Reiniger gleichen klarspüler von der selben Firma benutzen und ihr habt immer super sauberes Geschirr und glänzende Gläser! !! Egal welche Firma nur das selbe muss es sein2 Jahre her   ·  4
Heike BrinkmannIch benutze für meine Spülmaschine die Produkte vom dm,also denk mit,und hab überhaupt keine Probleme mit Geruch,Flecken oder sonstigem.Ich verwende das Geschirr-Reiniger-Pulver und keine Tabs!!!2 Jahre her   ·  2
Daniela GaisarAlles was aus Gummi ist leidet unter Essig... damit tust du dir keinen gefallen... komisch, habe auch keine Probleme damit. An und zu bei höherer Temperatur waschen und regelmäßig reinigen und gut ist. 😉2 Jahre her   ·  3
Jola JojoEssig ist nicht gut für die spüma (und hat bei mir auch gar nichts gebracht). Ab und zu einen spülgang mit maschinenreiniger, dann ist alles wieder rein.2 Jahre her   ·  2
Einahpets Renrewja direkt in die Maschine. Ich hatte wirklich den Dreck immer in den Gläsern und seither ist es weg und sie sind echt glasklar2 Jahre her   ·  3
Ulrike JägerDurch Essig werden auf Dauer sämtliche Gummi-Dichtungen beschädigt...ist daher eher nicht zu empfehlen!.1 Jahr her
Jana KobanWas auch hilft ist den drehspühler am oberen korb zu entfernen und zu reinigen, denn da häbgts meist... Und essig zerstört die dichtungen, vor allem in der pumpe2 Jahre her   ·  2
Fidan SoyluDie finish tabs sind echt super..hatte vorher die billigen genommen ,die waren nix..und einmal im Monat mit finish maschinereiniger..alles supersauber;)2 Jahre her   ·  2
Katja Zedlerwas für Essig, Essigessenz oder normalen Kräuteressig?2 Jahre her   ·  2
Kerstin DitschingerVermutlich direkt in die Maschine. In mein Spülmittelfach würde keine Kaffeetasse Essig platz finden.2 Jahre her   ·  2
Theresa Honssensationeller tip!!!2 Jahre her   ·  2
Jasmin HorinkaDann hast du wahrscheinlich sehr sehr kalkhaltiges Wasser Zuhause. 2 Jahre her   ·  2
Ulli RainerWarum soll Essig den Gummi zerstören? Das stimmt doch gar nicht2 Jahre her   ·  1
Tanja MeiserIch geb immer einen Schuss Essigessenz kurz vor dem einschalten direkt zum Geschirr - ist suuuuper2 Jahre her
Nicole CzakallaEssig ist nicht gut für die Kunststoff-schläuche in der Maschine. einfach mal leer mit Spülmaschinenreiniger laufen lassen und du hast auch wieder ein perfektes ergebnis.... Vorallem sollte man, wenn man oft im ECO modus spült bzw im sparprogramm, alle 2 wochen mal heiß spülen um die ganzen BAKTERIEN aus zu merzen. da sich Bakterien/Mikroorganismen gerade in feucht warmen gefilden sehr gut und rasend schnell vermehren (von 10.000 auf 20.000 in 20 min/ wieder 20 min später 40.000-hmmm lecker)2 Jahre her
Jac Qui SteBlöder frage.., wo macht man das denn rein?? Da wo der klarspüler reinkommt oder wo?2 Jahre her
Anna Lena LütkenhönerSchon mal die Wassertasche der Spülmaschiene samt schwimmer gereinigt? Wenn die Maschine schon älter ist wird das daran liegen weil die Spühlleistung dadurch beeinträchtigt wird!! Dazu muss man die Maschine auseinanderbauen!! Anleitungen gibt es im Internet!!!2 Jahre her   ·  1
Tatja ReimersAb u an bestimmt nicht schlimm2 Jahre her   ·  1
Kerstin AdamczykJeder Spülgang ne volle Tasse Essig? . Hab das Problem auch. Und riecht dann nicht alles stark n. Essig?2 Jahre her   ·  1
Jasmin WernerCool Dankeschön2 Jahre her   ·  1
Sandra Döring.2 Jahre her   ·  1
Corinna KrämerDirekt in die Maschine oder ins spülmittelfach?2 Jahre her   ·  1

Kommentiere auf Facebook


haushaltsfee-newsletter-gutschein

Jetzt den 10 € Gutschein erhalten:

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:9    Durchschnitt: 3/5]

Über den Autor

Claudia Haushaltsfee

Es macht mir großen Spaß, alles mögliche zu organisieren. Nicht alleine, weil mich eine perfekte Struktur glücklich macht, sondern besonders deswegen, weil ich so jede Menge Zeit habe für die Dinge, die mir wirklich Spaß machen. Diese Checklisten helfen dir im Haushalt – ich habe sie für dich erstellt!
Bitte folge mir auf meiner Facebook-Seite oder bei Google+.

Schreibe einen Kommentar