Generic filters
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in excerpt

Alles hat seinen festen Platz – Ordnung im Haushalt schaffen und bewahren

Über den Autor

Claudia Windfelder

Claudia ist Ausmist-Coach und Autorin des Buches "Chaospause für Zuhause". Auf Haushaltsfee teilt sie ihr Wissen zur Organisation des Haushalts in Form von Checklisten und Online-Kursen rund um Haushalt, Ordnung halten und Ausmisten. (mehr...)

Dieser Beitrag ist am 23.03.2023 erschienen und wurde am 01.04.2023 zuletzt aktualisiert.


Auf einen Blick: Die Ordnung im Haushalt zu bewahren, ist oft eine echte Herausforderung. Doch eine der wichtigsten Regeln, um Unordnung in Schach zu halten, ist, dass alles einen festen Platz haben sollte. In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir, wie du fest zugeordnete Plätze für deine Gegenstände definierst, welche Vorteile das hat und wie du damit Kramecken und Stapel vermeidest.

Festen Platz für jedes Teil definieren

Der erste Schritt ist, für jedes Teil in deinem Haushalt einen festen Platz zu bestimmen. Überlege dir dabei, wo der ideale Platz für jeden Gegenstand ist. Dies hängt davon ab, wo und wie oft du ihn benutzt, und wie leicht zugänglich er sein muss.

Alles hat seinen Platz im Haushalt

Um dir das Einteilen der Plätze leichter zu machen, kannst du drei Nutzungskreise definieren:

Nutzungskreis 1

Der Nutzungskreis 1 beinhaltet Dinge, die du regelmäßig benutzt und die deshalb leicht zugänglich sein sollten. Nach dem Pareto-Prinzip sollten hier die zwanzig Prozent der Dinge untergebracht werden, die du in achtzig Prozent deiner Zeit benutzt.

Dazu zählen beispielsweise:

Nutzungskreis 2

Der Nutzungskreis 2 dient zur Lagerung von Gegenständen, die du seltener benutzt. Hierfür bieten sich Stauräume wie Wandschränke, Oberschränke oder Regale an.

In diesem Bereich sollten z. B. folgende Dinge untergebracht werden:

  • Reinigungszubehör,
  • selten getragene Kleidung,
  • Spezialkochtöpfe oder
  • Geschenkpapier

Nutzungskreis 3

Der Nutzungskreis 3 ist für Gegenstände vorgesehen, die du einmal im Jahr oder seltener benutzt. Er befindet sich meist in einem Lagerraum wie dem Abstellraum, Keller, Dachboden oder der Garage.

Hier sollten beispielsweise gelagert werden:

  • saisonale Dekorationen,
  • Steuererklärungen oder
  • Campingausrüstung

Wichtig: Achte jedoch darauf, dass dieser Bereich nicht zum Lagerplatz für Dinge wird, die nicht mehr in deinen Haushalt passen.

Alles hat seinen festen Platz

Teile nach Benutzung zurückbringen

Wenn du einmal einen festen Platz für deine Gegenstände definiert hast, ist es wichtig, dass du sie nach der Benutzung auch wieder dorthin zurückbringst. Dadurch verhinderst du, dass sich Unordnung erneut ausbreitet. Achte darauf, auch deine Familienmitglieder oder Mitbewohner dazu zu motivieren, die Dinge nach Gebrauch an ihren Platz zurückzubringen.

Beispiel: Esszimmer

In einem Esszimmer ist es wichtig, dass alles seinen Platz hat, um eine gemütliche und ordentliche Atmosphäre zu schaffen. Hier sind Beispiele für Gegenstände, die in einem Esszimmer ihren festen Platz haben sollten (Nutzungskreis 1, damit sie immer griffbereit sind):

  • Geschirr
  • Besteck
  • Servietten
  • Gläser
  • Tischdecke
  • Platzsets
  • Tischläufer
  • Kerzen oder Kerzenständer
  • Servierplatten
  • Salz- und Pfefferstreuer
  • Untersetzer
  • Serviettenringe
  • Vorspeisen- oder Dessertgabeln
  • Teekanne
  • Zuckerdose und Milchkännchen

Werde jetzt zur Haushaltsheldin

Im Zusammenhang mit dem Thema „Alles hat seinen festen Platz“ möchte ich dir auch den Haushaltsheldinnen–Kurs empfehlen. Dieser Kurs wurde speziell entwickelt, um dich bei der Bewältigung verschiedener Haushaltsaufgaben zu unterstützen und deine organisatorischen Fähigkeiten zu verbessern. Du gehst Schritt für Schritt alle Räume deines Zuhauses durch, mistest nicht mehr benötigte Dinge aus und lernst Routinen, um dauerhaft Ordnung zu halten. Durch die Teilnahme am Kurs wirst du zu einer wahren Haushaltsheldin, die ihren Alltag besser meistert und ein harmonisches Zuhause schafft.

Der Selbstlerner-Kurs gibt dir noch mehr Tipps und Tricks, wie du Ordnung in deinem Zuhause schaffen und erhalten kannst. Der Kurs ist so aufgebaut, dass du in deinem eigenen Tempo lernen und die einzelnen Lektionen nach und nach umsetzen kannst. So wirst du Schritt für Schritt zu einer echten Expertin, wenn es darum geht, deinen Haushalt effizient und stressfrei zu organisieren.

Erfahre mehr über den Haushaltsheldinnen-Kurs und melde dich an.

Alles hat seinen Platz im Kleiderschrank

Fazit

Die Vorteile von festen Plätzen im Haushalt sind vielfältig:

  • Zeit: Du sparst Zeit beim Suchen
  • Schneller Zugriff: Du hast Gegenstände immer griffbereit, wenn du sie benötigst
  • Ordnung: Du vermeidest Unordnung und musst weniger aufräumen

Indem du fest zugeordnete Plätze für alle deine Gegenstände definierst, kannst du deinen Haushalt besser organisieren und strukturieren. Außerdem fällt es dir leichter, deine Wohnräume aufgeräumt und angenehm zu gestalten.

Denke daran, auch deine Familienmitglieder oder Mitbewohner in den Prozess der Ordnungshaltung einzubeziehen und sie für das Zurückbringen von Gegenständen an ihren festen Platz zu sensibilisieren. Kinder können beispielsweise angewiesen werden, ihre Spielsachen wegzuräumen, wenn die Spielzeit vorbei ist. Gemeinsam könnt ihr so für einen aufgeräumten und entspannten Wohnraum sorgen, in dem sich jeder wohlfühlt.

Insgesamt ist das Konzept der festen Plätze eine einfache, aber effektive Methode, um dauerhaft Ordnung im Haushalt zu schaffen und zu bewahren. Es erleichtert nicht nur das Auffinden von Gegenständen, sondern trägt auch zu einem harmonischeren und stressfreieren Zuhause bei. Probier es aus und überzeuge dich selbst von den Vorteilen eines gut organisierten Haushalts!

FAQ: Alles hat seinen festen Platz

Warum ist es wichtig, dass alles einen festen Platz hat?

Ein fester Platz für jeden Gegenstand erleichtert das Auffinden von Dingen, reduziert die Unordnung und hilft dabei, den Haushalt effizienter und stressfreier zu organisieren.

Wie finde ich den idealen Platz für einen Gegenstand?

Der ideale Platz hängt davon ab, wo und wie oft du den Gegenstand benutzt und wie leicht er zugänglich sein muss. Achte darauf, häufig genutzte Dinge in leicht erreichbaren Bereichen zu platzieren.

Was sind Nutzungskreise und wie helfen sie mir?

Nutzungskreise sind Bereiche, in denen du Dinge nach ihrer Nutzungshäufigkeit aufbewahrst. Sie helfen dir, einen strukturierten Überblick über deinen Haushalt zu bekommen und ermöglichen ein effizientes Auffinden und Verstauen von Gegenständen.

Was sollte ich in Nutzungskreis 1 aufbewahren?

In Nutzungskreis 1 sollten die Dinge aufbewahrt werden, die du regelmäßig benutzt und die leicht zugänglich sein sollten, wie zum Beispiel tägliches Geschirr oder häufig genutzte Gewürze.

Was gehört in Nutzungskreis 2?

In Nutzungskreis 2 sollten Gegenstände gelagert werden, die du seltener benutzt, wie zum Beispiel Reinigungszubehör, selten getragene Kleidung oder Spezialkochtöpfe.

Welche Dinge sollten in Nutzungskreis 3 aufbewahrt werden?

In Nutzungskreis 3 sollten Dinge gelagert werden, die du nur einmal im Jahr oder seltener benutzt, wie saisonale Dekorationen oder Steuerunterlagen.

Wie kann ich meine Familie oder Mitbewohner motivieren?

Gehe mit gutem Beispiel voran und erkläre ihnen den Nutzen einer guten Organisation. Kommuniziere klar, wo bestimmte Gegenstände hingehören und warum es wichtig ist, sie dorthin zurückzubringen.

Wie finde ich heraus, ob ein fester Platz sinnvoll ist?

Beobachte, ob du den Gegenstand regelmäßig dort verwendest oder ob er häufiger an einem anderen Ort benötigt wird. Wenn du merkst, dass der festgelegte Platz nicht optimal ist, ändere ihn entsprechend.

Was mache ich, wenn ich keinen festen Platz finde?

Überlege, ob der Gegenstand tatsächlich notwendig ist. Wenn ja, schaffe eventuell neuen Stauraum oder ordne vorhandene Gegenstände um, um einen geeigneten Platz zu finden.

Wie behalte ich die Ordnung bei, wenn alles seinen Platz hat?

Gewöhne dir an, benutzte Gegenstände immer wieder an ihren vorgesehenen Platz zurückzulegen

Pinterest

Merke dir meine Pins bei Pinterest:

Dein Kommentar

Hat bei dir Zuhause alles seinen festen Platz? Bitte kommentiere unten…

mal geteilt
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

Gewürze sortieren und aufbewahren

Bleib zu folgenden Themen auf dem Laufenden:

  • Alles hat seinen festen Platz – Ordnung im Haushalt schaffen und bewahren
  • Esszimmer, Ordnung halten

Trage  deine E-Mail ein und wir senden dir tolle Tipps & Tricks rund um den Haushalt. 

*Umfang und Themen bestimmst du selbst. Bitte lies die Transparenzerklärung. Wir geben deine Daten niemals an Dritte weiter. Du kannst dich jederzeit problemlos abmelden.

mal geteilt
>