Die erste Herausforderung liegt hinter uns und ich habe mich gestern bereits über viele tolle Fotos und Kommentare gefreut. Ganz große Klasse!

Zum Wochenstart geht es heute direkt mit einer spannenden Tagesaufgabe weiter. Diese lautet:

Nutze den Platz in deinem Kleiderschrank optimal

Kennst du das auch? Dein Kleiderschrank platzt bereits aus allen Nähten, aber du möchtest dir unbedingt noch das tolle Oberteil oder das schicke Kleid bestellen. So langsam stellst du dir jedoch die Frage: Wohin mit all den Klamotten? Vor allem macht es ja auch nicht wirklich Spaß, jeden Morgen erstmal mühsam den halben Schrank durchforsten zu müssen auf der Suche nach etwas Passendem zum Anziehen. Die Lösung kann da nur lauten: Sorge dafür, dass der Platz in deinem Kleiderschrank besser genutzt wird. Bei der Gelegenheit kannst du direkt ein wenig ausmisten.

Tipps zu deiner Tagesaufgabe

  1. Räum den Schrank zunächst komplett aus, um dir einen Überblick über den Inhalt zu verschaffen.
  2. Überlege dir, von welchen Kleidungsstücken du dich trennen könntest. Dabei kannst du die Faustregel befolgen „was ein Jahr lang nicht getragen wurde, kann weg“. Leg diese Kleidungsstücke auf einen extra Stapel.
  3. Überlege dir ein System, wie du den vorhandenen Platz in deinem Kleiderschrank am besten nutzen kannst. Ein paar Ratschläge von mir:
    –    Schaffe klare Strukturen (z. B. Lieblingskleidung nach vorne)
    –    Vermeide zu hohe Kleiderstapel
    –    Falte T-Shirts mehrfach (so nehmen sie deutlich weniger Platz in Anspruch)
    –    Lege Socken und Unterwäsche jeweils in eigene Schubladen (kein Durcheinander mehr)
    –    Was fällt dir selbst noch Kreatives ein?
  4. Räume den Schrank nach deinem neuen System wieder ein.
  5. Die aussortierten Kleidungsstücke kannst du später – je nach Zustand – entweder wegwerfen, verschenken oder sogar noch verkaufen, z. B. im Second-Hand-Laden oder bei eBay.