Hier kommt meine Tagesaufgabe für dich:

Entrümpele deinen Kellerraum

Geht es dir auch so, dass du innerhalb der Wohnung stets peinlichst genau auf Ordnung achtest, es in deinem Keller dafür aber aussieht wie Kraut und Rüben? Ich zumindest ertappe mich immer wieder dabei, wie ich hier einfach alles wahllos „entsorge“, was in der Wohnung gerade stört oder nicht mehr benötigt wird. Aber wenn die Sachen ohnehin nicht mehr gebraucht werden, warum sie dann überhaupt noch aufheben? Lass uns heute gemeinsam den Keller entrümpeln.

Tipps zu deiner Tagesaufgabe

  1. Räume den Kellerraum komplett aus.
  2. Wisch einmal feucht durch, auch Staubsauger und Staubtuch sollten eingesetzt werden.
  3. Sortiere die Gegenstände nun am besten auf verschiedene Stapel:
    – was weiterhin im Keller bleiben soll
    was eigentlich in der Wohnung besser aufgehoben ist
    was kaputt ist
    was du nicht mehr brauchst, aber noch voll funktionsfähig ist / einen gewissen Wert hat
  4. Für die Sachen, die weiter im Kellerraum gelagert werden sollen, solltest du dir jetzt ein Ordnungssystem überlegen, das deinen individuellen Begebenheiten und Wünschen am besten entgegenkommt. Nach diesem System kommen die Gegenstände nach und nach wieder in den Keller. Ich bin jetzt schon super gespannt auf deine Lösung.
  5. Die kaputten Sachen entsorgst du am besten direkt heute, sofern dafür kein Sperrmülltermin erforderlich ist. Was in die Wohnung gehört, bringst du dort an seinen Platz. Die nicht mehr benötigten Sachen, die aber noch in Ordnung sind, kannst du entweder an Freunde verschenken oder (online, am schwarzen Brett) zum Verkauf anbieten.