Hier ist meine Tagesaufgabe für dich:

Strukturiere deine (Plastik)Tütensammlung

Beim Einkaufen im Supermarkt oder bei der Shoppingtour durch die City sammeln sich immer wieder neue Plastiktüten an, denn bestimmt denkst du nicht jedes Mal daran, einen Einkaufskorb oder Jutebeutel mitzunehmen. Diese Plastiktüten solltest du nicht gleich wegwerfen, denn schließlich können sie später noch nützlich sein, um Sachen zu transportieren, zu lagern oder sogar als Mülltüten. Um jedes Mal direkt eine Tüte in der passenden Größe griffbereit zu haben, macht es Sinn, eine klare Struktur in deine (Plastik)Tütensammlung zu bringen. Dies ist deine Mission für den heutigen Tag.

Tipps zu deiner Tagesaufgabe

Du kannst die Tüten zum Beispiel nach den folgenden Gesichtspunkten sortiert aufbewahren:

  1. Ähnlich große Tüten zueinander
  2. Ähnlich stabile Tüten zueinander
  3. Plastiktüten zu Plastiktüten und Jutebeutel zu Jutebeuteln

Und noch ein paar allgemeine Hinweise von mir zu diesem Thema:

  1. Eingerissene oder stark verschmutzte Tüten lohnt es sich nicht aufzuheben – direkt weg damit!
  2. Was zuviel ist, ist zuviel. Kein Mensch braucht hunderte von Plastiktüten. Wenn dein Aufbewahrungsort also schon förmlich überquillt vor Tüten, ist es an der Zeit auszusortieren.
  3. Damit die Sammlung zukünftig gar nicht erst zu groß wird, nimm doch einfach ein paar der alten Plastiktüten bei deinem nächsten Einkauf mit. So sparst du sogar noch bares Geld, weil du keine neuen Tüten kaufen musst, und nebenbei freut sich auch noch die Umwelt.