Bücher im Regal gestapelt

Die 5 häufigsten Hotspots für Unordnung (und 5 Tipps dazu)

Es gibt Orte in unserem Zuhause, die ziehen Unordnung magisch an. Kennst du das? Vielleicht hast du ein und denselben Bereich schon gefühlte 100 Mal aufgeräumt und es sieht trotzdem nicht danach aus. Warum kommt das Chaos immer wieder zurück?

Ganz einfach: Herrenlose Dinge werden immer von einem Ort zum anderen getragen. Was keinen festen Platz hat, wird einfach irgendwo abgelegt und wartet darauf, das sich noch einiges mehr dazugesellt. Um Hotspots zu vermeiden müssen wir also zwei Dinge tun: Ausmisten und für alles was bleibt, eine Heimat suchen!

Diese Bereiche haben das größte Chaospotenzial:


Haushaltsfee Tipp: Wo hakt es eher bei dir... Beim Ausmisten oder beim Ordnung halten? Erfahre jetzt 5 Fehler, die du beim Ausmisten unbedingt vermeiden solltest. Die ersten sichtbaren Ergebnisse wirst du schon heute erzielen. Oder: Die 5 häufigsten Probleme, die dich von der Ordnung in deinem Zuhause abhalten .

1. Der Eingangsbereich

Kaum ist man zur Tür rein gekommen, möchte man alles loswerden: Handtasche, Schlüssel, Handy… Jacke und Schuhe sind ums Sideboard verteilt, der Rest liegt oben drauf.

Tipp: Wer einen schönen Eingangsbereich möchte, sollte ein entsprechendes System finden. Wie wäre es mit einem Schuhschrank und Garderobenhaken, sowie einer Schale für den Kleinkram?

2. Schränke

Es ist leicht Unordnung hinter Schranktüren zu verstecken. Keiner sieht sie und nur du weißt, das sie existiert. Aber denk daran: Versteckte Unordnung bleibt dennoch Unordnung!

Tipp: Sortiere aus und überlege, wie du mehr Struktur in deinen Schrank bringen kannst.

3. Tische und Sideboards

Ständige Unordnung sehen zu müssen raubt dir wertvolle Kraft und Lebensfreude! Lagere deine Post nicht auf dem Küchentisch oder einem Sideboard, sondern schaffe ein sinnvolles Ablagesystem.

Tipp: Etabliere eine Postroutine, damit Stapel erst gar nicht mehr entstehen können und Unerledigtes nicht dauerhaft offen herumliegt.

4. Das Auto

Unordentliche Autos zeugen nicht nur von mangelnder Pflege, sie können auch ein Anzeichen dafür sein, dass du oft im Stress bist. Hier schnell hin, da noch kurz vorbei, nebenher ins Brötchen beißen.

Tipp: Behandle dein Auto, wie deine Wohnung und suche nach den Stressfaktoren in deinem Leben, um dir mehr Gelassenheit zu gönnen.

5. Garage / Keller / Dachboden

Alles was irgendwie schnell weg muss landet erst mal im Keller oder an anderen Ablageorten. Mit der Zeit häuft sich ganz schön was an, wenn man die Dinge nicht wie gedacht, nur kurz zwischenlagert. Neben Erinnerungsstücken und eingelagerter Kinderkleidung gehört der ganze Kram schon bald zum Inventar und wird irgendwann gar nicht mehr wahrgenommen. Stück für Stück schwindet der Platz…

Tipp: Um eine gute Struktur zu erreichen und gelagertes schnell wieder zu finden, muss auch ein Keller regelmäßig ausgemistet werden. Nutze Regale und beschrifte deine Kisten, dann sollte einem schnellen Wiedersehen nichts im Wege stehen und du musst die Unordnung im Keller nicht weiterhin jährlich beseitigen.

Pinterest

Dein Kommentar

Welche der 5 genannten Hotspots kommen dir irgendwie bekannt vor? Bitte kommentiere unten…

Rating: 4.8/5. Von 8 Abstimmungen.
Bitte warten...
>