Die heutige Tagesaufgabe sieht folgendermaßen aus:

Ordne deine Garderobe neu

Damit gleich zu Beginn keine Missverständnisse aufkommen: Ich meine die Garderobe in deinem Flur, wo du deine Jacken aufhängst und Mützen, Schals und ähnliches aufbewahrst. Da hier alles gleich griffbereit ist, bist du sicherlich auch versucht, möglichst viele Kleidungsstücke hier zu platzieren. Doch irgendwann wird es ganz einfach unübersichtlich. Zudem sieht es nicht mehr besonders schön aus, wenn alles total voll gestopft ist. Und es wäre doch ziemlich peinlich, wenn du Besuch bekommst und gar kein Garderobenhaken mehr frei ist. Deshalb will ich dich heute ermutigen, deine Garderobe neu zu ordnen. Du wirst sehen, dies kann auf den ganzen Raum einen positiven Effekt haben.

Tipps zu deiner Tagesaufgabe

  1. Hänge sämtliche Jacken, Mützen, Schals usw. von der Garderobe ab
  2. Schau dir Mützen, Schals und Hüte genauer an. Nur was du in dieser Jahreszeit ständig benötigst, kann hier bleiben. Der Rest wandert in den Kleiderschrank.
  3. Probiere alle Jacken an und entscheide dann, welche du gegebenenfalls weggeben willst, weil sie dir nicht mehr passen oder gefallen.
  4. Sommerjacken gehören im Winter in den Kleiderschrank und nicht an die Garderobe (und umgekehrt).
  5. Dein Ziel sollte es sein, dass am Ende nur noch eine Jacke (maximal zwei Jacken) pro Person an der Garderobe verbleibt.

Nicht mehr benötigte Jacken oder Accessoires kannst du in den nächsten Tagen entweder Freunden, Bekannten oder Familienangehörigen schenken. Oder aber du bringst sie zur Kleiderkammer. Vielleicht kannst du Sie sogar noch verkaufen und dafür etwas Geld erhalten?