Die heutige Tagesaufgabe lautet:

Befülle drei Tüten mit Dingen, die aus dem Haus sollen

Über die Jahre hinweg sammeln wir in unserem Haus oder unserer Wohnung unzählige Dinge an. Einige wenige nutzen wir immer wieder gerne, andere werden ab und an zum Vorschein geholt – doch der ganze Rest an Gegenständen liegt einfach nur irgendwo herum und staubt ein. So ist es zumindest bei mir und ich bin mir sicher, es geht dir ähnlich. Deshalb unsere heutige Aufgabe. Das Ziel ist es, dass du radikal in deinem Zuhause ausmistest und dich von nicht mehr benötigten Dingen trennst. Dazu möchte ich dir ein Konzept vorstellen, das das Angenehme mit dem Nützlichen verbindet. Du wirst sehen, so macht das Ausmisten am Ende sogar richtig Spaß!

Tipps zu deiner Tagesaufgabe

  1. Lege dir drei große Tüten bereit. Alternativ dazu kannst du auch Kartons verwenden.
  2. Jetzt geht es ans Ausmisten. Trage möglichst viele Dinge zusammen, die aus dem Haus sollen, weil sie entweder beschädigt sind oder ganz einfach nicht mehr benötigt werden.
  3. Jetzt befüllst du die Tüten oder Kartons nach dem folgenden Prinzip:
    –    In die erste Tüte kommen Sachen, die zum Wegwerfen bestimmt sind.
    –    Die zweite Tüte befüllst du mit Dingen, die du verschenken willst.
    –    Sicherlich gibt es auch Gegenstände, bei denen du durch einen Verkauf noch ein nettes kleines Taschengeld erzielen kannst. Diese kommen in die dritte Tüte.
  4. Jetzt noch dein Foto nicht vergessen. Danach solltest du die entsprechenden Vorhaben (wegwerfen, verschenken und verkaufen) natürlich auch zeitnah umsetzen.