Meine heutige Tagesaufgabe für dich lautet:

Sortiere deine Gesellschaftsspiele mit System

Gesellschaftsspiele sind etwas Tolles. Bei einem Spieleabend kommt die ganze Familie zusammen, es wird gelacht und alle haben gemeinsam eine kurzweilige Zeit. Und das wie ich finde beste daran ist, dass es noch nicht einmal das Haushaltsbudget belastet. Wann hast du zuletzt einen Spieleabend organisiert? Vielleicht traust du es dich nur deswegen nicht, weil all die schönen Gesellschafsspiele irgendwo in der Wohnung verstreut liegen und du teilweise gar nicht mehr weißt, wo? Auch wenn du sie schon an einem bestimmten Platz gelagert hast, gibt es bestimmt noch Möglichkeiten, das zu optimieren. Und genau dabei will ich dir heute gerne helfen.

Tipps zu deiner Tagesaufgabe

  1. Eine Möglichkeit, die Gesellschaftsspiele zu sortieren, ist die alphabetische Anordnung.
  2. Sinnvoller ist meiner Meinung nach jedoch eine Sortierung nach bestimmten Kategorien, also zum Beispiel Kartenspiele, Brettspiele, Würfelspiele usw.
  3. In einem Regal hast du die Spiele stets im Blick – im Schrank hingegen stauben sie weniger schnell ein. Welche Lösung favorisierst du?
  4. Nur selten benutzte Spiele kannst du auch aussortieren und separat in einer Kiste im Keller lagern oder gleich verschenken.
  5. Was fällt dir selbst noch ein? Lass deiner Kreativität freien Lauf!