Laut einer Statistik haben nur 17 % der Befragten den Eindruck, dass die Arbeit von Frauen im Haushalt und für die Familie in Deutschland ausreichend anerkannt wird (Quelle: Allensbach, 2013). Mithilfe von Checklisten lässt sich die Hausarbeit nicht nur strukturieren und vereinfachen. Man erhält auch einen Überblick, was man alles erledigt und kann sehr wohl stolz darauf sein.

Mit dem Checklisten-Paket Kochen, Einkaufen & Vorräte wirst du zur Küchenchefin. Insgesamt 32 Arbeitsblätter helfen die bei der Organisation.

Das Checklisten-Paket besteht aus folgenden Listen und Plänen:

  • Einkaufslisten (4 Blätter)
  • Vorratslisten (10 Blätter)
  • Menüplaner (7 Blätter)
  • Checkliste Lebensmittel-Grundvorrat (5 Blätter)
  • Der Haushaltsfee-Mega-Einkaufszettel (2 Blätter)
  • Checkliste Kräuter trocknen/einfrieren/einlegen (1 Blatt)
  • Checkliste Marmelade und Gelee einkochen (1 Blatt)
  • Checkliste Einmachen/Einwecken von Essiggurken (1 Blatt)
  • Checkliste Wein selbst herstellen (1 Blatt)

Einkaufslisten (4 Blätter)

Das Checklisten-Paket sorgt dafür, dass man beim Einkaufen nichts mehr vergisst und beim Gang in den Supermarkt strukturiert vorgehen kann. So spart man sich Zeit und unnötige Laufwege. Mit den Checklisten Einkaufen bleibt nichts mehr dem Zufall überlassen. Vom normalen Lebensmitteleinkauf bis hin zum Großeinkauf lässt sich alles bis ins Detail planen. Das Paket enthält vier praktische Listen.

Kommt es dir auch manchmal so vor, als würdest du viel zu viel Zeit für deine Einkäufe benötigen? Nicht selten fällt einem kurz vor der Kasse noch dieses oder jenes ein und dann muss man noch mal durch die Gänge zurück laufen. Diese unnötigen Wege kannst du dir jedoch sparen. Denn praktisch jeder Supermarkt ist nach einem bestimmten System aufgebaut. Gleich am Eingang erwartet dich in der Regel das Gemüse, später kommen die Frischetheken und vor der Kasse schließlich die Süßigkeiten. Wenn du dieses System verinnerlicht hast, kannst du einiges an Zeit sparen.

Überhaupt macht es Sinn, vor dem Gang in den Supermarkt oder Verbrauchermarkt eine ausführliche Einkaufsliste zu erstellen. So verhinderst du von vornherein, dass etwas Wichtiges vergessen geht und du womöglich sogar später noch mal zum Laden fahren musst. Außerdem hilft dir eine Einkaufsliste erfahrungsgemäß dabei, dass du wirklich nur das kaufst, was du auch benötigst.

Jetzt wird deine Einkaufsplanung zum Kinderspiel. Es erwarten dich hier vier verschiedene Checklisten, mit denen du zukünftig wie ein echter Profi durch den Supermarkt laufen wirst. Neben der Einkaufsliste Lebensmittel bekommst du noch drei weitere praktische Listen an die Hand, die dir einen echten Mehrwert bieten.

Dieses Paket enthält folgende 4 Checklisten:

  • Einkaufsliste Lebensmittel
  • Einkaufsliste nach Laden
  • Einkaufsliste groß
  • Einkaufsliste nach Kategorien

Vorratslisten (10 Blätter)

Die Vorratslisten helfen dir dabei, dir einen professionellen Überblick über die heimische Vorratskammer zu verschaffen. Es werden jede Menge Anregungen gegeben, welche Gewürze, Lebensmittel und Getränke man vorrätig haben sollte. So lässt sich das eigene Küchendepot Schritt für Schritt perfektionieren. Selbstverständlich können auf den Checklisten für die Vorratskammer bzw. Speisekammer auch eigene Angaben ergänzt werden

Eine gut gefüllte Vorratskammer sorgt dafür, dass du immer genügend Lebensmittel und Getränke zu Hause hast. Dies ist nicht nur sinnvoll, falls du einmal spontan Besuch bekommen solltest, sondern auch du selber verspürst schließlich hin und wieder mal Lust auf etwas Ganz bestimmtes. Wenn dein Vorratsschrank entsprechend bestückt ist, bist du generell unabhängiger und kannst etwa beim Einkauf auch auf Sonderangebote warten und diese dann in Anspruch nehmen.

Doch was gehört überhaupt in dein Küchendepot? Mit insgesamt zehn verschiedenen Listen bekommst du eine Vielzahl an Anregungen, wie du dich in Sachen Lebensmittelvorräte noch besser aufstellen kannst. Jede der Checklisten behandelt ein spezielles Themengebiet. So bekommst du Listen für Gewürze, Öl und Essig, Nüsse und Hülsenfrüchte, Gemüse und Salat oder Getreide, Nudeln und Reis geboten. Aber auch für Obst, Milch und Milchprodukte, Wurst und Fleisch, Fisch sowie Tee und Kaffee bekommst du hier praktische Vorratslisten zum Abhaken an die Hand.

Zu jeder der Lebensmittelgruppen werden marktübliche Produkte vorgegeben. Du kannst diese Auswahl jedoch jederzeit auch noch durch eigene Angaben ergänzen. Für Inventur und Einkaufsplanung gibt es ebenfalls eigene Spalten. Also lege gleich los mit deinem Checklisten Download. Du kannst dir die Listen für dich persönlich beliebig oft ausdrucken.

Dieses Paket enthält folgende 10 Checklisten:

  • Vorratsliste Gewürze
  • Vorratsliste Öl & Essig
  • Vorratsliste Nüsse & Hülsenfrüchte
  • Vorratsliste Getreide, Nudeln & Reis
  • Vorratsliste Gemüse & Salat
  • Vorratsliste Obst
  • Vorratsliste Milch & Milchprodukte
  • Vorratsliste Wurst & Fleisch
  • Vorratsliste Fisch
  • Vorratsliste Tee & Kaffee

Menüplaner (7 Blätter)

Der Menüplaner hilft bei der Planung der täglichen Mahlzeiten. Mit sieben verschiedenen Checklisten können Wochen- und Monatspläne erstellt werden, aber auch die Vorratslisten für Kühlschrank, Gefrierschrank und Speisekammer können eine große Hilfe sein, damit immer alle Zutaten bereit stehen. Abgerundet wird das Checklisten Paket Menüplanung durch Listen für Rezeptideen und die persönlichen Lieblingsgerichte.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist wichtig, doch auch du wirst dir häufiger einmal die Frage stellen „was kochen wir denn heute?“. Damit am Ende nicht doch immer das Gleiche auf den Tisch kommt, macht es Sinn, die Planung der täglichen Mahlzeiten etwas strukturierter anzugehen. Denn es gilt bei der Zubereitung der Speisen schließlich das eine oder andere zu beachten.

Je sorgfältiger und langfristiger du planst, desto besser kannst du auch deine Einkäufe koordinieren und so bei Sonderangebote zugreifen und dir doppelte Wege in den Supermarkt sparen. Damit hast du im Endeffekt mehr Geld in der Tasche, das du für hochwertige Lebensmittel ausgeben kannst.

Du bekommst du einen übersichtlichen Wochenplan und einen Monatsplan an die Hand, mit denen die Planung der Gerichte so richtig Spaß machen wird. Mit Hilfe der Vorratslisten für Speisekammer, Kühlschrank und Gefrierschrank hast du außerdem stets im Blick, welche Lebensmittel bereits vorhanden sind oder noch eingekauft werden müssen. Auf einer eigenen Checkliste kannst du dir Rezeptideen notieren, die du im Internet, in Zeitschriften oder bei Freunden aufgeschnappt hast. Auch die Lieblingsgerichte der Familienmitglieder kannst du auf einer eigenen Liste notieren und somit regelmäßig einplanen.

Dieses Paket enthält folgende 7 Checklisten:

  • Menüplanung: Wochenplan
  • Menüplanung: Monatsplan
  • Vorratsliste: Kühlschrank
  • Vorratsliste: Gefrierschrank
  • Vorratsliste: Speisekammer
  • Rezeptideen (Internet, Zeitschriften, Freunde)
  • Lieblingsessen (Liste der Lieblingsgerichte der Familie

Checkliste Lebensmittel-Grundvorrat (5 Blätter)

Nicht nur für den Ernstfall ist es von Vorteil, wenn man eine Weile von seinen Vorräten leben kann. Vielleicht ist man mal ein paar Tage krank und froh, etwas kochen zu können, ohne erst einkaufen gehen zu müssen. Ein weiterer Vorteil einer gut ausgestatteten Speisekammer ist, dass man in Zukunft beim Nachkaufen und Auffüllen Angebote nutzen kann. Wer täglich nur einkauft, was er abends kocht, tut dies oft noch zu überhöhten Preisen auf die Schnelle in einem Laden, der alles vorrätig hat. Oder es kommt überraschend Besuch und die Läden haben zu…

Die Essgewohnheiten und Kochvorlieben sind individuell. Dennoch sollten bestimmte Grundnahrungsmittel immer vorrätig sein. Natürlich kann die Liste individuell angepasst und erweitert werden. Die gilt quantitativ (je nach Haushaltsgröße) und qualitativ (besondere Vorlieben wie Bio-Lebensmittel, vegetarisch oder vegan, glutenfrei etc.).

Bei allen Lebensmitteln ist die Haltbarkeit zu berücksichtigen. Wobei zu bedenken ist, dass das Mindeshaltbarkeitsdatum in vielen Fällen bedenkenlos überschritten werden kann. Lebensmittel wie Honig, Hartweizennudeln, Salz und Reis sind praktisch unbegrenzt haltbar.

Man sollte auf jeden Fall das Rotationsprinzip anwenden und nachgekaufte Lebensmittel nach ganz hinten im Regal stellen, so dass die ältesten vorne stehen und zuerst aufgebraucht werden.

Man kann auch mit kleinen bunten Aufklebern arbeiten und z. B. mit einem gelben Aufkleber markieren, was noch in diesem Jahr verbraucht werden sollte, mit einem roten Aufkleber fürs nächste Jahr etc. So behält man alles im Blick.

Nahrungsmittel in getrockneter Form oder im Glas sollten vorgezogen werden (bedenke Stromausfall, Aluminium aus der Dose geht in Nahrung über).

Die Checkliste enthält Einkaufslisten für Grundnahrungsmittel (insgesamt 5 Blätter):

  • Getreide, Nudeln & Reis, Getreideprodukte
  • Obst & Gemüse
  • Knabbereien
  • Fertiggerichte
  • Gewürze, Zucker & Salz, Backzutaten
  • Süßspeisen
  • Öl, Essig & Co.
  • Fleisch & Fisch
  • Kaffee, Tee & Co.
  • Getränke
  • Für Babys/Kleinkinder
  • Hygieneartikel

Der Haushaltsfee-Mega-Einkaufszettel (2 Blätter)

Mit dem Haushaltsfee-Mega-Einkaufszettel bekommt man eine praktische Übersicht über all die vielfältigen Dinge, die bei einem Einkauf im Supermarkt im Einkaufswagen landen können. Ob Lebensmittel von Obst und Gemüse über Milchprodukte bis hin zu Fisch und Fleisch – mit dieser Checkliste lässt sich der Einkauf optimal planen. Auch Getränke, Haushalts- und Hygieneartikel finden auf der Liste Berücksichtigung.

Hast du die Nase voll von handgeschriebenen Einkaufszetteln, die du zum einen jedes Mal neu erstellen musst und die zum anderen meist nicht gerade übersichtlich sind? Spar dir zukünftig eine Menge Zeit und Energie, indem du dir ganz einfach als Checkliste den Haushaltsfee-Mega-Einkaufszettel herunterlädst und fortan verwendest.

Diese praktische Checkliste bietet dir einen umfassenden Überblick über all das, was du in den Regalen in deinem Supermarkt vorfinden kannst. Nutze die ausführlichen Auflistungen verschiedenster Sorten in den Bereichen Obst, Gemüse, Käse, Nudeln, Fisch, Fleisch oder Wurst für eine effektive Einkaufsplanung. Auch Aufstriche, Süßigkeiten und Nüsse kommen dabei nicht zu kurz.

Checkliste Kräuter trocknen/einfrieren/einlegen

Jetzt kommen all diejenigen, die gerne mit Kräutern kochen, auf ihre Kosten. Kräuter gehören zu vielen Gerichten ganz einfach mit dazu, um diesen eine besondere Geschmacksnote zu verleihen. Wenn du sie auch gerne beim kochen benutzt, aber nicht ständig auf frische Kräuter zugreifen kannst oder möchtest, dann ist die Checkliste Kräuter trocknen/einfrieren/einlegen ein unverzichtbares Hilfsmittel für dich.

Denn hier wird dir anschaulich erklärt, mit welchen Methoden du verschiedene Kräuter auf ganz natürliche Art und Weise konservieren kannst. Ob Basilikum oder Dill, die du am besten einfrierst, oder Bohnenkraut und Majoran, die getrocknet länger haltbar sind, hier werden die verschiedensten Kräuter berücksichtigt, die in der Küche Verwendung finden. Auch das Einlegen findet etwa am Beispiel von Salbei oder Thymian Berücksichtigung.

Die Checkliste behandelt folgende Themen:

  • Kräuter einfrieren (z. B. Basilikum, Dill etc.)
  • Kräuter trocknen (z. B. Bohnenkraut, Majoran etc.)
  • Kräuter einlegen (z. B. Salbei, Thymian etc.)
  • Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Checkliste Marmelade und Gelee einkochen

Diese Checkliste ist ein echtes Highlight für alle Schleckermäuler. Hier werden alle wichtigen Aspekte rund um das Marmelade selber machen behandelt. So bekommt man Informationen über die benötigten Utensilien und eine Übersicht, wie viel Gelierzucker verwendet werden sollte. Zusätzlich enthält die Checkliste auch noch die Rezepte für leckere Sauerkirschmarmelade und Sauerkirschgelee.

Es gibt doch kaum etwas, das so lecker ist wie selbst gemachte Marmelade auf einem frischen Brot oder Brötchen. Wenn du auch keine Lust mehr auf die ungesunden und voller Konservierungsstoffe steckenden Produkte aus dem Supermarktregal hast, sondern lieber selbst aktiv werden möchtest, dann ist unsere Checkliste Marmelade und Gelee einkochen genau das Richtige für dich.

Marmelade und Gelee kochen ist kein Hexenwerk, sondern auch du kannst dies in nur wenigen Schritten erfolgreich meistern. Mit der Checkliste bekommst du eine wertvolle Hilfestellung und schon in wenigen Schritten wirst du an deinem Ziel sein. Das benötigte Zubehör hält sich dabei auch in Grenzen.

Die Marmelade Checkliste zeigt dir detailliert auf, welche Utensilien im Einzelnen benötigt werden. So bist du bestens vorbereitet und musst im Grunde genommen nur noch loslegen. Eine praktische Sache ist auch die Übersicht zum Thema „Wie viel Gelierzucker muss man nehmen?“. Denn hier kommt es auf die richtige Dosierung an.

Damit du gleich praktische Erfahrungen sammeln kannst, packen wir noch die Rezepte für Sauerkirschmarmelade und Sauerkirschgelee obendrauf. Lade dir also deine Checkliste direkt runter und beginne mit der Herstellung deiner eigenen, gesunden und schmackhaften Marmelade. Die Liste kannst du für dich persönlich beliebig oft ausdrucken.

Die Checkliste behandelt folgende Themen:

  • Benötigte Utensilien (Schraubgläser etc.)
  • Rezept Sauerkirschmarmelade
  • Rezept Sauerkirschgelee
  • Übersicht: Wie viel Gelierzucker muss man nehmen? (Verhältnis 1:1, 1:2, 1:3)

Checkliste Einmachen/Einwecken von Essiggurken

Die Checkliste nennt alle benötigten Utensilien und eine exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung für deine eigenen Essiggurken.

Checkliste Wein selbst herstellen

Diese Checkliste ist genau das Richtige für alle Genießer, die schon immer mal vom eigenen Wein geträumt haben. Mit dieser Liste wird der Traum von der privaten Hauskellerei in nur wenigen Schritten Wirklichkeit. Die Liste enthält sowohl Informationen zu benötigten Werkzeugen und Ausstattung als auch eine Erläuterung der einzelnen Arbeitsschritte. Als Bonus gibt es obendrauf noch das Rezept für leckeren Sauerkirsch-Beerenwein.

Hier findest du eine nützliche Hilfe, wie du vorgehen musst. Ob Weinballon, Trichter oder Mostwaage, anschaulich bekommst du gezeigt, welche Werkzeuge und welche sonstige Ausstattung für die Herstellung von eigenem Wein erforderlich sind. Für die Weinherstellung eignen sich die verschiedensten Obstsorten. Die mitgelieferte To-Do-Liste enthält alle Arbeitsschritte, die du durchführen musst, um am Ende ein wohl schmeckendes Ergebnis zu erhalten. Vom Obst waschen bis hin zum Gäraufsatz verwenden wurde hier alles bedacht.

Die Checkliste behandelt folgende Themen:

  • Werkzeuge & Ausstattung (Weinballon, Mostwaage etc.)
  • Arbeitsschritte (Obst waschen, Gäraufsatz verwenden etc.)
  • Rezept Sauerkirsch-Beerenwein (alle Arbeitsschritte erklärt)

Auf einen Blick

Mit dem Checklisten-Paket Kochen, Einkaufen & Vorräte übernimmst du die volle Kontrolle über die Küchenorganisation. Vom Einkaufen über Vorratshaltung bis zur Menüplanung.