Wer trägt in aller Regel (leider) die Hauptverantwortung für die Hausarbeit? Die Frau. Laut einer Umfrage tragen 75 % der Frauen die in Paarhaushalten mit Kindern unter 15 Jahren leben, die Hauptverantwortung für die Erledigung aller Aufgaben im Haushalt alleine (Quelle: BFS, 2014). Jetzt kommt Hilfe: Mit den im Folgenden vorgestellten Putzplänen kann die lästige Hausarbeit auf mehrere Schultern verteilt werden. Teilweise sogar spielerisch.

Das umfangreiche Checklisten-Paket Putzen und Hausarbeit enthält verschiedene Pläne, To-Do-Listen und Checklisten (insgesamt 44 Blätter), um alle wichtigen Tätigkeiten im Haushalt schneller und einfacher meistern zu können.

Das Checklisten-Paket besteht aus folgenden Listen und Plänen:

  • Das große Putzpaket (26 Blätter)
  • Hausarbeits-Paket (9 Blätter)
  • Checkliste Kleiderschrank aufräumen
  • Checkliste Schublade aufräumen
  • Checkliste Kinderspielzeug verwalten
  • Checkliste Frühjahrsputz (3 Blätter)
  • Wasch- und Pflegesymbole auf einen Blick
  • Checkliste Kühlschrankorganisation
  • Checkliste Garage aufräumen

Hier gibt es mehr Checklisten für den Haushalt.

Das große Putzpaket (26 Blätter)

Du willst endlich Ordnung in deinen Haushalt bringen? Du willst dem Chaos entkommen und deine Wohnung oder dein Haus in Zukunft pikobello sauber halten?

Das Putzpaket unterstützt dich dabei, dir regelmäßige Putzroutinen anzueignen, damit du ab sofort weniger Zeit mit dem Putzen verbringst. Das PDF-Paket lässt sich ganz einfach ausdrucken und enthält insgesamt 13 teils mehrseitige Dokumente, die separat oder zusammen verwenden werden können – wie es dir am besten gefällt.

Mit diesem präzisen Plan bringst du eine klare Struktur in deine Haushaltstätigkeiten. Du und deine Familie werden sich zu Hause spürbar wohler fühlen.

Mit den Checklisten lässt sich bei Bedarf die ganze Familie mit einbinden.

Als Ergänzung zum großen Putzpaket kannst du dir jeden Monat den aktuellen Monats-Putzplan als Kalenderblatt kostenlos herunterladen.

Das große Putzpaket besteht aus folgenden Listen (insgesamt 26 Blätter):

  • Wie oft muss geputzt werden?
  • Der praktische Putzrhythmus
  • Das typische Wochen-Putzkonzept
  • Wochen-Putzplan (leer zum selbst ausfüllen)
  • Tür-Abhakliste für das Bad (mit Aufgaben und leer)
  • Tür-Abhakliste für die Küche (mit Aufgaben und leer)
  • Tür-Abhakliste für das Kinderzimmer (mit Aufgaben und leer)
  • Täglicher Putzplan für die Familie (mit Aufgaben und leer)
  • Abhakliste für Woche und Tag
  • 15 oder 30 Minuten Putzen zwischendurch
  • Putzutensilien und Reinigungsmittel
  • Putzaufgaben für Kinder und Jugendliche
  • Stempelbogen für Kinder als Belohnung

Jeden Monat kostenlos:

Hausarbeits-Paket (9 Blätter)

Das große Hausarbeits-Paket überzeugt mit neun verschiedenen Checklisten, die einen umfassenden Überblick über sämtliche im Haushalt anfallenden Tätigkeiten liefern. Von der Grundorganisation der Hausarbeit, etwa bezogen auf Küche, Wäsche und Putzen, bis hin zu der Frage, wer welche Aufgaben übernimmt, werden verschiedenste Aspekte beleuchtet. Zudem enthält das Paket auch noch praktische To-Do-Listen in Form von Tages-, Wochen- und Monatsplänen.

Ordnung im Haushalt muss kein Wunschtraum bleiben. Wenn du die Tätigkeiten in deinem Haushalt noch besser organisieren und eine klare Struktur in die Abläufe reinbringen möchtest, bist du auf einem guten Weg. Denn eine stringente Organisation erleichtert dir nicht nur die Arbeit, sondern du wirst auch am Ende des Tages deutlich mehr Freizeit haben.

Mit der Checkliste Hausarbeit bekommst du gleich mehrere hilfreiche Elemente an die Hand, die dich dabei unterstützen. Drei der neun Checklisten beschäftigen sich mit Fragen der Grundorganisation der Hausarbeit. Ob Essen und Küche, Ordnung und Wäsche oder Putzen und Haus, in all diesen Bereichen gibt es eine Menge zu beachten. Aber auch die Frage „wer macht was?“ führt in vielen Familien immer wieder zu Streitigkeiten. Entwerfe dank der Listen jetzt deine persönlichen Masterplan für eine gerechte Aufgabenverteilung, denn alle Familienmitglieder können ruhig mithelfen.

Damit die Abläufe auch wirklich im Alltag greifen, solltest du den Tagesplan, Wochenplan und Monatsplan für die Hausarbeit verwenden. Diese To-Do-Listen kannst du immer wieder benutzen und wenn die Abläufe so richtig sitzen, geht die Arbeit dauerhaft wesentlich leichter von der Hand.

Dieses Paket enthält folgende 9 Checklisten:

  • Grundorganisation der Hausarbeit (Essen & Küche)
  • Grundorganisation der Hausarbeit (Ordnung & Wäsche)
  • Grundorganisation der Hausarbeit (Putzen & Haus)
  • Hausarbeit: Wer macht was? (Essen & Küche)
  • Hausarbeit: Wer macht was? (Ordnung & Wäsche)
  • Hausarbeit: Wer macht was? (Putzen & Haus)
  • Hausarbeit: Tagesplan
  • Hausarbeit: Wochenplan
  • Hausarbeit: Monatsplan

Checkliste Kleiderschrank aufräumen

Diese Checkliste ist die perfekte Hilfe für alle, die gerne ihren Kleiderschrank gezielt ausmisten und sinnvoll neu strukturieren möchten. Schritt für Schritt wird gezeigt, wie dabei vorzugehen ist. Welches Kleidungsstück findet wo im Schrank am besten Platz? Was kann man mit nicht mehr benötigter Kleidung machen und wie lassen sich Motten bekämpfen? Auf all diese Fragen gibt es hier die richtige Antwort.

Einen Kleiderschrank sinnvoll einzuräumen mag nicht sonderlich schwer erscheinen. Aber wer hat sich nicht schon mal dabei ertappt, sich nach mehr Ordnung und einer besseren Struktur zu sehnen? Wenn du den beschränkt vorhandenen Platz in deinem Kleiderschrank endlich optimal nutzen möchtest, ist die Checkliste Kleiderschrank aufräumen & neu organisieren ein Muss für dich.

Von den Vorbereitungen über die richtige Strategie beim Aussortieren bis hin zum strukturierten Einräumen kannst du hier Punkt für Punkt vorgehen. Eine Menge nützlicher Tipps vom Profi sorgen dafür, dass du zukünftig beim Griff in den Kleiderschrank direkt in das richtige Fach greifst und nicht mehr ewig lang nach deinem Lieblings-Shirt oder -Pulli suchen musst. Außerdem warten Tipps rund um das Thema Mottenschutz auf dich und du bekommst Hinweise, wie du auch in Zukunft Ordnung hältst und was du mit nicht mehr benötigten Klamotten machen kannst.

Mit den To-Do-Listen hast du alles im Griff, also starte direkt deinen Checklisten Download und nutze das geballte Wissen rund um die ideale Kleiderschrankorganisation. Lege heute noch los und mach dir dein Leben ein kleines Stück einfacher. Die Liste kannst du für dich persönlich beliebig oft ausdrucken.

Diese Checkliste umfasst folgende Themen:

  • Vorbereitungen
  • Aussortieren
  • Nützliche Tipps zum Thema Mottenschutz
  • Die perfekte Kleiderschrank-Organisation
  • Zukünftig Ordnung halten

Checkliste Schublade aufräumen

Diese Checkliste hilft dabei, den Stauraum in Schubladen zukünftig wesentlich effektiver und strukturierter zu nutzen. So findet man nicht nur alle dort aufbewahrten Dinge zukünftig schneller, sondern es sieht einfach sauberer und ordentlicher aus. Welches System sich dafür am besten eignet und wie man es dauerhaft beibehält, zeigt diese Liste.

Gibt es bei dir zu Hause auch diese typischen „Krimskrams“-Schubladen? Hier lagerst du allerlei Kleinkram, der sich so angehäuft hat, von nützlichen Dingen bis hin zu eher überflüssigem Kram. So richtig den Überblick hast du darüber vermutlich irgendwann nicht mehr. Ob das die bestmögliche Nutzung deiner Schubladen ist?

Nein, du kannst diese an sich so praktische Aufbewahrungsmöglichkeit deutlich besser und sinnvoller nutzen. Dafür brauchst du nur ein vernünftiges Konzept, um den Inhalt deiner Schubladen gut strukturiert zu sortieren. Dieses Konzept kannst du dir jetzt in Form der Checkliste Schubladen aufräumen & neu organisieren auf deinen Rechner holen.

Räume deine Schublade komplett aus, mach sie sauber und sortiere die weiterhin benötigten Gegenstände nach dem Konzept der Checkliste wieder ein. Die Liste zeigt dir außerdem, wie du die einmal hergestellte Ordnung auf Dauer beibehältst und wie du mit überflüssig gewordenen Dingen sogar noch Geld verdienen kannst.

Also am besten gleich zur Tat schreiten und den Checklisten Download starten. Du kannst dir die Liste für deinen persönlichen Gebrauch selbstverständlich gerne noch mal ausdrucken.

Diese Checkliste umfasst folgende Themen:

  • Vorbereitungen
  • Aussortieren
  • Neuorganisation nach klarer Stuktur
  • Hinterher zu erledigen
  • Schublade ordentlich halten

Checkliste Kinderspielzeug verwalten

Diese Checkliste ist eine nützliche Hilfe für alle Eltern, die keine Lust mehr auf überall herumliegendes Spielzeug haben. Wie kann man die Sachen am besten aufbewahren, wie viele Spielsachen sind überhaupt sinnvoll und wie bleibt die Wohnung dauerhaft aufgeräumt – all diese Fragen werden im Rahmen der Liste aufgegriffen.

In der heutigen Zeit wird unser Nachwuchs nicht selten von Spielzeug geradezu überhäuft. Ob Großeltern, Tanten oder Freunde, alle meinen es nur gut mit den Kleinen. Doch am Ende steht eine schier unüberblickbar große Ansammlung von Kuscheltieren, Puppen oder Bausätzen. Damit dadurch nicht die ganze Wohnung im Chaos versinkt, bedarf es klarer Regeln.

Mit der Checkliste Kinderspielzeug griffbereit und aufgeräumt verwalten bekommst du eine tolle Hilfestellung an die Hand, die dir zum einen Tipps zum Entrümpeln und Aussortieren von nicht mehr benötigtem Spielzeug gibt. Außerdem enthalten sind diverse Vorschläge, wie du die Spielsachen am besten aufbewahren kannst. Und auch der Faktor Ordnung kommt nicht zu kurz.

Warte gar nicht erst, bis deine Wohnung wie ein Schlachtfeld aussieht, sondern hol dir noch heute durch einen einfachen Checklisten Download diesen Guide für mehr Lebensqualität und ein aufgeräumtes zu Hause auf deinen Rechner. Natürlich kannst du die Liste für deinen persönlichen Gebrauch auch gerne mehrmals ausdrucken.

Diese Checkliste umfasst folgende Themen:

  • Entrümpeln
  • So bleibt die Wohnung aufgeräumt
  • Sinnvolle Aufbewahrung von Spielzeug

Checkliste Frühjahrsputz (3 Blätter)

Mit dieser Checkliste wird das alljährliche große Reinemachen in der Wohnung zu einem Kinderspiel. Das Paket enthält gleich mehrere Checklisten, etwa für den Einkauf der Putzutensilien und Reinigungsmittel. Außerdem kann man auf praktischen To-Do-Listen abhaken, was in den einzelnen Räumen alles beachtet werden muss. Auf diese Weise denkt man an alles und das Wohnung aufräumen macht richtig Spaß.

Damit die Ordnung im Haushalt erhalten bleibt, solltest du zumindest einmal im Jahr eine groß angelegte Reinemacheaktion starten. Dabei stellt sich natürlich schnell die Frage, was wird überhaupt benötigt für das Wohnung reinigen? Geht es an den Einkauf von Putzutensilien und Reinigungsmitteln, dann ist es von großem Vorteil, wenn du eine Checkliste mit in den Laden nehmen kannst. Hier lässt sich alles abhaken, was du brauchst.

Nicht nur Staubsauger, Eimer, Handschuhe oder Putztücher sind für den Frühjahrsputz unabdingbar, sondern auch Abflussreiniger, Fleckenentferner, Backofenspray oder Pflegemittel für Möbel müssen angeschafft werden. Wenn der Einkauf erledigt ist, gilt es strukturiert und Raum für Raum vorzugehen. Denn ob Küche, Badezimmer, Schlafzimmer oder Wohnzimmer, alles braucht seine Zeit und schließlich möchtest du ja auch gründlich arbeiten. Auch das Home-Office, die Garage und der Außenbereich sollten nicht vergessen werden.

Die dreiseitige Frühjahrsputz Checkliste unterstützt dich auf optimale Art und Weise bei der Planung, Organisation und konkreten Durchführung deiner Putzaktion. Hake auf den To-Do-Listen alles ab, was du erledigt hast. So verlierst du nie den Überblick und kannst am laufenden Band kleine Erfolgserlebnisse feiern.

Druck dir die praktischen Checklisten-Vorlagen nach dem Download so oft wie du möchtest für dich persönlich aus. Durch die Checklisten verliert der Frühjahrsputz seinen Schrecken und du wirst sehen, dass alles viel schneller über die Bühne geht als ohne diese Hilfestellung. Als Bonus bieten dir die Listen auch noch ein paar nützliche Tipps, wie das Putzen und Aufräumen sich noch etwas angenehmer gestalten lässt.

Die große Checkliste für den Frühjahrsputz umfasst folgende Listen:

  • Einkaufsliste Putzutensilien
  • Einkaufsliste Reinigungsmittel
  • To-Do-Liste Küche
  • To-Do-Liste Badezimmer & Toilette
  • To-Do-Liste Schlafzimmer
  • To-Do-Liste Kinderzimmer
  • To-Do-Liste Wohnzimmer
  • To-Do-Liste Diele
  • To-Do-Liste Home-Office
  • To-Do-Liste Garage
  • To-Do-Liste Balkon, Terrasse & Garten
  • To-Do-Liste Dies & Das
  • To-Do-Liste eigene Eintragungen

Wasch- und Pflegesymbole auf einen Blick

Um was geht es hier? Mit der Checkliste Wasch- und Pflegesymbole hat das Rätselraten beim Wäsche waschen ein Ende. Die Liste bietet eine anschauliche Übersicht über die verschiedenen Textilpflegesymbole, so dass man bei jedem Kleidungsstück zukünftig genau weiß, wie und bei welcher Temperatur es gewaschen werden kann und ob es gegebenenfalls für den Trockner geeignet ist. Auch Erläuterungen der Symbole rund um das Thema Bügeln sind enthalten.

Erfahrene Hausfrauen und -männer meistern den Haushalt und auch das Wäsche waschen, als gebe es nichts Leichteres als das. Doch wenn du damit noch nicht so viel Erfahrung hast, dann können die verschiedenen kleinen Piktogramme mit den Pflegehinweisen, welche in die Kleidung eingenäht wurden, dir schnell wie böhmische Dörfer erscheinen.

Beim Befüllen der Waschmaschine und bei der Auswahl des Waschgangs kannst du ganz schnell Fehler machen, die sich am Ende als folgenschwer herausstellen. Gleiches gilt für die Fragestellung, welche Klamotten ohne Bedenken in den Trockner getan werden können und welche nicht. Und auch beim Bügeln kannst du einiges falsch machen, wenn du die Symbole nicht richtig deutest.

Damit dir dies in Zukunft ganz sicher nicht mehr passieren kann, gibt es die Checkliste Wasch- und Pflegesymbole. Hier findest du die verschiedenen Textilpflegesymbole übersichtlich aufgelistet mit einer jeweils leicht verständlichen Erläuterung. Dies gilt sowohl für Waschen und Reinigen als auch Trocknen und Glätten.

Am besten hängst du dir die Liste neben deine Waschmaschine und den Trockner, damit du alle Infos stets parat hast. Tipp: Die Checkliste ausdrucken und laminieren (lassen), dann hält sie ewig.

So hast du immer einen Überblick über folgende Informationen:

  • Normalwaschgang
  • Schonwaschgang
  • Spezialschonwaschgang
  • Handwäsche
  • Nicht waschen
  • Trockner geeignet?
  • Trocknen auf der Wäscheleine
  • Tropfnass aufhängen
  • Liegend trocknen
  • Bügeln: Maximale Temperaturen
  • Nicht bügeln
  • Chlor- oder Sauerstoffbleiche
  • Trockenreinigung
  • Nassreinigung

Checkliste Kühlschrankorganisation

Diese Checkliste ist eine praktische Hilfe um Ordnung in den Kühlschrank zu bekommen. Wo soll das Gemüse hin, welches ist der beste Platz für die Milch und wozu ist eigentlich die Glasplatte im Kühlschrank da? Antworten auf all diese Fragen und noch einiges mehr liefert einem die Kühlschrank organisieren Checkliste. Damit in Zukunft alles an einem guten Platz ist und man stets den Überblick behält.

Genauso wichtig wie Ordnung im Haushalt generell ist auch eine klare Struktur in der Küche. Dies gilt nicht nur für die diversen Schränke, Schubladen und Regale, sondern auch den Kühlschrank solltest du so einräumen, dass zum einen der vorhandene Platz möglichst effektiv genutzt wird und zum anderen alles so platziert wurde, dass du es leicht wieder findest. Es lohnt sich also auf alle Fälle sich einmal mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Denn die perfekte Organisation des Stauraumes im Kühlschrank ist kein Hexenwerk! Auch du kannst dies mit einem überschaubaren Aufwand hinbekommen. Ob oberes, mittleres und unteres Kühlschrankfach, Gemüsefach oder die verschiedenen Türfächer, so ein Kühlschrank bietet dir mehr Platz, als du denkst. Du musst diesen nur bestmöglich nutzen und nicht einfach wahllos die Sachen einsortieren.

Zum Nulltarif bekommst du eine praktische Hilfe an die Hand mit durchdachten Vorschlägen, wo du Eier, Käse oder angebrochene Gläser zukünftig am besten lagerst. Dazu gibt es jede Menge weiterer hilfreicher Tipps.

Starte also gleich deinen Checklisten Download und dann heißt es Kühlschrank ausräumen, auswischen und nach dem neuen System wieder einräumen. Wetten, dass du von nun an alles viel leichter finden wirst?

Die Checkliste ist in folgende Bereiche geordnet:

  • Kühlschrankfach oben
  • Kühlschrankfach Mitte
  • Kühlschrankfach unten
  • Gemüsefach
  • Türfach oben
  • Türfach Mitte
  • Türfach unten
  • Dazu weitere hilfreiche Tipps

Checkliste Garage aufräumen

Diese Checkliste bietet die perfekte Hilfestellung, um mit einem klaren Plan die Garage zu entrümpeln. Doch es gibt nicht nur wertvolle Tipps rund um die Reinigung und besseren Nutzung des vorhandenen Platzes, sondern es wird auch dazu ermutigt Dinge umzulagern oder wegzuwerfen. Diese Checkliste ist ein Must Have für alle, die endlich richtig Ordnung in der Garage haben wollen.

Deine Garage dient dir sicherlich nicht nur als Abstellplatz für dein Auto, sondern auch als zusätzlicher Stauraum zum Lagern von allen möglichen Gegenständen, die auf dem Dachboden oder im Keller keinen Platz mehr finden. Doch Vorsicht! Schnell verkommt die Garage zu einer Art Rumpelkammer, in der du nichts mehr findest und dich kaum noch vom einen zum anderen Punkt bewegen kannst.

Deshalb ist es wichtig, dass du von Zeit zu Zeit deine Garage gewissenhaft aufräumst und entrümpelst. Welche Vorbereitungen dazu nötig sind und wie du am besten alles sauber machst, das zeigt dir die Checkliste Garage organisieren. Aber auch rund um das Ausmisten und neu Einräumen gibt es hier jede Menge wertvoller Tipps.

Wie kannst du Reifen, Rasenmäher, Mülltonnen oder Fahrräder am besten lagern und den vorhandenen Platz am effektivsten nutzen? Wenn du das wissen willst, dann beginne noch heute mit dem Checklisten Download und lege gleich los. Selbstverständlich kannst du dir die To-Do-Listen für deinen persönlichen Gebrauch auch mehrmals ausdrucken.

Diese Checkliste umfasst folgende Themen:

  • Vorbereitungen
  • Aussortieren
  • Die perfekte Garagenorganisation
  • Zukünftig Ordnung halten

Auf einen Blick

Das Checklisten-Paket Putzen & Hausarbeit ist Grundlage für deinen perfekten Haushalt. Nach der Bestandsaufnahme der Hausarbeit kannst du alles exakt planen, an andere delegieren und für dich selbst eine ganz neue Putzroutine einrichten.