Dunstabzugshaube reinigen: So geht´s

Saftige Steaks, knusprig gebratene Pommes frites, deftige Kohlsuppen und viele Köstlichkeiten aus der Küche mehr hinterlassen Gerüche. So lecker das Essen auch sein mag, die Geruchsentwicklung ist oft eine unangenehme Begleiterscheinung. Abhilfe schafft eine Dunstabzugshaube. Doch dieses Küchengerät kann sein Werk nur leistungsstark verrichten, wenn es sauber ist. Die Frage ist nur: Wie kannst du diesen Alltagsküchenhelfer reinigen? Hier gibt es die Antworten.

Dunstabzugshaube: Fettfilter

Dunstabzugshauben gehören längst zur Standardausrüstung in vielen Küchen. Du hast sie bestimmt auch schon zu schätzen gelernt, denn sie befreit deine Küche von unangenehmen Gerüchen durchs Braten und Frittieren. Doch das ist nicht alles. Ihr Fettfilter zieht das Fett aus der Luft an. Dadurch reduzierst du ekelige Fettflecken an der Wand, die widerlich aussehen und sich nur schwer entfernen lassen. Keine Frage: Auf die Dunstabzugshaube möchten die wenigsten Verbraucher verzichten. Da das Gerät zuverlässig Gerüche und Fette auffängt, verschmutzt es allerdings mit der Zeit. Zweifelsohne musst du es daher in deine regelmäßige Putzarbeit mit einplanen. Dies ist leichter, als du vielleicht jetzt denken magst.

Weniger Leistung und Schimmelgefahr

Auf den ersten Blick mag die Dunstabzugshaube sauber aussehen. Jedoch ein genaueres Hinsehen offenbart hässliche Fettflecken, die sich an Fettfilter des Geräts festsetzen. Sie schmälern die Leistung des Geräts und können sogar dazu führen, dass altes Fett aus der Dunstabzugshaube heraustropft. Dies ist nicht nur unappetitlich, sondern bei Umlufthauben besteht die Gefahr, dass sich Schimmelsporen bilden. Wird das Gerät ungereinigt angeschaltet, können diese eingeatmet werden und allergische Reaktionen provozieren.

Dunstabzugshaube säubern

Mit diesen Tipps kannst du leichter als erwartet, die Dunstabzugshaube reinigen:

  • Fettfilter in der Spülmaschine oder von der Hand reinigen. Für die Reinigung per Hand Spülmittel, Abflussreiniger-Granulat oder Küchen-Fettlöser  verwenden.
  • Für hartnäckige Flecken am Fettfilter eine Bürste einsetzen.
  • Etwa alle drei Monate den Aktivkohlefilter austauschen, um zuverlässige Funktionsweise des Geräts sicherzustellen.
  • Gehäuse der Dunstabzugshaube mit einem feuchten Lappen und einer Seifenlauge innen sowie außen reinigen. Bei Gehäuseteilen ohne Aluminium kann eine Sodalösung wirkungsvoll Fettflecken beseitigen.

Wichtig: Wie häufig du die Dunstabzugshaube putzen solltest, hängt von deinen Kochgewohnheiten ab. Kochst du täglich, solltest du sie alle vier Wochen reinigen.

Wie du an den Putztipps siehst, ist das Reinigen der Dunstabzugshaube gar keine große, kaum lösbare Aufgabe. Du kannst dir diese Arbeit erheblich erleichtern, indem du sie tatsächlich regelmäßig putzt. Um dich daran zu erinnern, kannst du zu einem praktischen Putzplan greifen und die Aufgabe darin vermerken. So bleibt das Gerät immer hygienisch sauber und das Reinigen wird zum Kinderspiel.

Pinterest

Dein Kommentar

Hast du auch einen Dunstabzug? Fällt dir das Reinigen leicht? Ich freue mich auf deinen Kommentar unter dem Beitrag.

Der Beitrag ist am 16. Januar 2017 erschienen.

  • Ich verwende meinen HD-Reiniger (ph Wert 12!) mit ca 1/3 Wasser verdünnen, löst nach ca 2 Minuten sogar 10 Jahre altes (meist trockenes) Fett auf! Nicht auf Alu verwenden, aber zB. auf Edelstahl!!!

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    >