Handtasche organisieren: 5 Tricks für mehr Ordnung

Welche Frau kennt das nicht? Wir schleppen zwar alles in unserer Handtasche mit, doch wenn wir etwas brauchen dauert es ewig bis wir es im chaotischen Inneren der Tasche wiederfinden. Das Klingeln des Telefons versetzt uns regelmäßig in eine mittelschwere Krise, weil wir es zwischen Haargummis, Lippenstift, Kugelschreibern und Kalender nicht finden können, bevor es wieder stumm ist. Aber das muss nicht sein, denn die Handtasche zu organisieren macht richtig Spaß. Und dann beheimatet sie alles am richtigen Ort. Das spart Zeit und Nerven.

Handtasche organisieren: Taschentücher und Medikamente

Regelmäßig ausmisten

Geben wir es einfach mal zu: Bei vielen von uns wird die Handtasche im Laufe der Zeit zu einer kleinen verborgenen Müllhalde. Zumindest dann, wenn wir sie nicht regelmäßig pflegen. Hier ein Kassenzettel, da ein Bonbonpapier, der leere Lippenstift, etc. Kein Wunder, dass unsere Handtasche da schnell mal zu schwer wird. Unserer Gesundheit zu liebe sollte diese übrigens nicht mehr als 5-10 Prozent unseres Körpergewichts wiegen – wobei 10 % schon sehr hoch angesetzt ist.

Ordnung in der Handtasche

Starten wir das Handtasche organisieren mit einer leeren Handtasche! Räume sie aus, wirf den Müll weg und reinige die Tasche von innen und außen. Hartnäckige Krümel kannst du ganz einfach mit einer Fusselrolle entfernen. Lass die Tasche anschließend an der Luft trocknen und mache diese Reinigungsaktion zur monatlichen Routine.

Alles was nicht in die Handtasche gehört, kommt direkt an den dafür vorgesehen Platz.
Teile den restlichen Inhalt dann nach Kategorien auf und sortiere diese in Organizer oder kleine Täschchen ein.

Handtasche organisieren von Geldbeutel bis Handy

Handtaschen-Organizer

Handtaschen-Organizer sind quasi kleine Taschen für größere Taschen. Sie unterstützen dich beim Handtasche organisieren. Es gibt sie in diversen Farben, Formen und Ausführungen, wie beispielsweise als offener oder besonders stabiler Einsatz. Hier ein paar Anregungen wie du deine Organizer oder Täschchen einteilen kannst:

Kosmetiktasche

Lippenstift, Eyeliner, Cremes und Co. In deiner Kosmetiktasche fasst du alles Rund um Schönheit und Pflege zusammen, was du unterwegs brauchst. Ist dies nicht viel, kannst du auch Medikamente, wie Kopfschmerztabletten darin aufbewahren.

Schreibutensilien

Wenn du gerne von Hand schreibst, kannst du Stifte, Papierblock usw. auch in ein kleines Utensilo packen. Du sparst dir das Gewicht aber, wenn du dir Notizen einfach direkt ins Handy einträgst.

Geldbeutel

Der Geldbeutel ist natürlich das Must-have #1 in unserer Tasche, trotzdem können wir diesen auch schlank halten, indem wir nur das reinpacken, was auch wirklich nötig ist. Frage dich, was du wirklich immer dabei haben musst. Brauchst du all dieses Kundenkarten wirklich? Wolltest du dir Notizen nicht ins Handy eintragen?

Innentaschen und Außentaschen nutzen

Nutze die Außentasche für Dinge, die du schnell griffbereit haben möchtest, beispielsweise Schlüssel, Handy, oder Kaugummis. Wusstest du, dass der in einer Handtasche am häufigsten gesuchte Gegenstand der Hausschlüssel ist?
Auch die Innentaschen bieten sich für das einfache verstauen und wiederfinden einzelner Dinge an. Beispielsweise kannst du hier Tampons oder Medikamente deponieren, die nicht gleich jeder sehen soll.

Dein nächster Schritt: Wenn du schon beim Organisieren bist: So bringst du Ordnung in dein Home-Office.

Facebook-Umfrage

Umfrage: Wie organisierst du deine Handtasche? Wenn du bei Facebook bist, melde dich gerne zu der Gruppe an, ich schalte dich schnellstmöglich frei.

Pinterest

Dein Kommentar

Wie sieht es in deiner Handtasche aus? Dürften wir bedenkenlos einen Blick riskieren, oder lieber nicht?

Der Beitrag ist am 30. April 2018 erschienen.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    >