16 geniale Möglichkeiten, gebrauchte Teebeutel weiter zu verwenden

Eine Tasse Tee und Ade? Nee, Freunde! Mit einem benutzten Teebeutel kann man noch so viel machen. Hier sind unsere Tipps für einen nachhaltigen Umgang mit Teebeuteln und was sie außer gut schmecken und toll duften noch alles können:

Teebeutel als „Erste Hilfe“ bei Schmerzen und Verletzungen

Du hast die letzte Nacht durchgemacht und müde oder sogar geschwollene Augen? Lege einen noch leicht warmen Teebeutel auf – Augen zu und durch. ;-) Die Tannoide in Schwarztee haben die  Eigenschaft, Blutgefäße zu verengen und Schwellungen, sowie Entzündungen zu reduzieren. Dies wirkt sich auch vorteilhaft auf  blutendes Zahnfleisch oder Blutergüsse aus.

Auch kleine Kratzer, blaue Flecken und Insektenstiche können mit nassen Teebeuteln behandelt werden. Diese einfach 15 Minuten auf die betroffene Stelle drücken und schon klingen Rötungen und Schwellungen ab. Willst du keine Insekten in deiner Nähe haben, dann platziere gebrauchte Teebeutel um dich herum.

Um den Heilungsprozess von Verletzungen zu unterstützen kannst du benutzte Kamillentee- oder Schwarzteebeutel 30 Minuten in den Kühlschrank legen und mit diesen anschließend die betroffenen Hautregionen betupfen. Bei Sonnenbrand wiederum nimmst du einen noch warmen Schwarz- oder Grünteebeutel und linderst damit die schmerzenden Stellen. Schwarztee ist außerdem das Mittel der Wahl, um wunde Babypopos zu pflegen.

Teebeutel als Geruchskiller

Gerüche aus Schuhen vertreiben
Einfach einen Pfefferminzteebeutel nach Gebrauch trocknen lassen und diesen dann die Schuhe stecken. Die Beutel saugen die Feuchtigkeit auf und lassen ihn außerdem angenehm duften.

Als Kühlschrank-Deo
Wenn es im Kühlschrank einmal müffeln sollte, lege einfach ein paar getrocknete Teebeutel hinein. Sie verbessern die Luft, nehmen die vorhandene Feuchtigkeit auf und deine Lebensmittel bleiben dadurch länger frisch. Haben die Beutel ihre Arbeit getan, kannst du sie sogar noch einmal verwenden, in dem du sie auf den Boden deines Mülleimer legst, denn auch hier eliminieren die Beutel weitere unangenehme Gerüche. Auch den Geruch deiner Hände – etwa nach dem Zwiebeln schneiden – kannst du verbessern, wenn du diese anschließend mit losem Tee einreibst.

Für den allgemeinen Gebrauch, kannst du Duftsäckchen aus getrockneten Früchte- und Kräuterteebeuteln herstellen, in dem du den Tee in kleine Baumwollsäckchen gibst und diese gut verschließt.

Teebeutel als Gartenhelfer

Dünger
Hänge deine gebrauchten Teebeutel einfach über Nacht in die Gießkanne und gieße mit dem nährstoffreichen Wasser deine Zimmerpflanzen. Auch kannst du den Inhalt eines Teebeutels in die Pflanzenerde geben.

Auf den Kompost mit den Teebeuteln
Teebeutel aus Papier oder Musselin können kompostiert werden und beschleunigen sogar den Zersetzungsprozess von pflanzlichen Stoffen. Sie fördern außerdem das Wachstum guter Bakterien und schützen vor Pilzbefall. Achte darauf die Metallklammern zu entfernen.

Teebeutel als Pflegemittel

Grüner Tee und Pfefferminztee enthalten verschiedene Antioxidantien, welche das Haarwachstum fördern, für mehr Glanz sorgen und sogar gegen trockene Kopfhaut und Schuppen helfen. Auch hilft ihre antiseptische und antibakterielle Wirkung gegen Bakterien, die Mundgeruch verursachen. Teebeutel abkühlen lassen und als Spülung oder Gurgellösung verwenden. Für einen Bio-Badezusatz kannst du deine gebrauchten Teebeutel (Bsp. Kamille) auch einfach ins heiße Badewasser geben.

Teebeutel als Haushaltshelfer

Fettlöser & Glasreiniger
Angebrannte Pfannen und Töpfe mit heißen Wasser befüllen und zusammen mit gebrauchten Teebeuteln über Nacht einweichen lassen. Fenster oder Spiegel kannst du mit dem Sud von gebrauchten Teebeuteln reinigen.

Spare dir das Geld für teure Polituren und nutze stattdessen deine feuchten Teebeutel als Holzpolitur. Um den Teppich von Staub und Mief zu befreien, lässt du deine Teebeutel (fast) trocknen und streust den Inhalt auf den Teppich. Ist der Tee ganz trocken, wird einfach alles abgesaugt.

Pinterest

Dein Kommentar

Wofür nutzt du deine gebrauchten Teebeutel? Habe ich vielleicht etwas tolles vergessen?

Rating: 4.9/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...
  • Tina sagt:

    Ich habe gebrauchte Teebeutel in Haushaltspapier gewickelt und meinen Edelstahl- Mülleimer und die Spüle damit geputzt.
    Obwohl ich diese Sachen regelmäßig schrubbe, war erstaunlich, was da runter kam.
    Einfach nachpolieren, fertig. Glänzendes Ergebnis ☺

  • >