7 Verbesserungen zuhause, für die es sich lohnt, einen Kleinkredit aufzunehmen

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:8    Durchschnitt: 3.6/5]
Kredite aufzunehmen ist in der Regel gerade in Deutschland noch immer eher verpönt. Was man sich nicht leisten kann, das sollte man auch nicht kaufen, heißt es. Im Grundsatz würde ich dem auch zustimmen. Aber gerade als Haus- oder Wohnungsbesitzer gibt es immer mal wieder Situationen, wo es dann doch Sinn machen kann, einen Kleinkredit aufzunehmen – sofern die nötigen Ersparnisse denn eben nicht vorhanden oder gerade verfügbar sind. Ich zeige dir sieben solcher Beispiele, die teilweise auch durchaus kontrovers diskutiert werden können. Kleinkredite auf übersichtliche Art und Weise vergleichen kannst du am besten online, Quelle: Afinu.de.

1. Bessere Fenster

Alte, schlecht isolierte Fenster lassen Jahr für Jahr jede Menge Heizungswärme einfach so nach draußen entweichen. Hier zu investieren, kann sich auf lange Sicht gesehen auf jeden Fall auszahlen. Sollte kurzfristig das Kapital dazu nicht auf dem Konto sein, hilft ein Kredit zu möglichst fairen Konditionen.

2. Nützliche Küchengeräte

Ständig werden neue Küchengeräte entwickelt. Viele davon sind eher Spielerei. Doch einige davon bieten dir doch einen echten Mehrwert und können die Abläufe in deiner Küche deutlich vereinfachen, so dass du dadurch mehr Zeit für andere schöne Dinge hast. Leider haben hochwertige Küchengeräte in der Regel auch ihren Preis. Ein Kleinkredit kann dir helfen, diesen zu stemmen. Welche Höhe hat eigentlich ein Kleinkredit im Höchstfall erfährst du hier Quelle Stern.de.

3. Eine neue Heizung

Wenn die Heizung kaputtgeht, muss schnell gehandelt werden. Aber auch aus Energie- und Geldspargründen kann der Austausch Sinn machen. Ist das Geld für den Ersatz nicht greifbar, kann ein Kredit die Lösung sein. Denn die Kosten für eine neue Heizung können schnell in einen Bereich hochschießen, der auch Normalverdienern Kopfzerbrechen bereitet.

4. Eine neue Waschmaschine

Auch eine kaputte Waschmaschine kann deinen Haushalt ganz schnell in Schwierigkeiten stürzen. Sich im Bad türmende Wäscheberge sind wohl eines der größten Horrorszenarien für jede Hausfrau. Doch ein neues Qualitätsgerät kann schon mal einiges kosten. Dennoch ist es eine wichtige Investition in die Zukunft, bei der nicht am falschen Ende gespart werden sollte. Eine Entscheidung für einen Kleinkredit kann hier also durchaus sinnvoll sein.

5. Dringende Autoreparaturen

Wenn du deinen PKW beispielsweise für den täglichen Weg zur Arbeit brauchst, dann sollte dieser stets top in Schuss sein. Hast du aktuell das Geld für eine dringende Autoreparatur nicht, dann solltest du über einen Kredit nachdenken. Wird ein Defekt nicht rechtzeitig behoben, kann es unter Umständen zu Folgeschäden kommen, deren Behebung dich noch deutlich teurer zu stehen kommt.

6. Möbel für mehr Stauraum

Möbel können durchaus eine sehr praktische Funktion erfüllen, indem du dir zum Beispiel zusätzliche Schränke anschaffst, um herumliegende Sachen zu verstauen. Dadurch schaffst du dir ein Stück mehr Lebensqualität und wirst dich zukünftig einfach wohler fühlen in deinem Zuhause. Eine Investition also, die durchaus für eine spürbare Verbesserung sorgen kann.

7. Neue Unterhaltungselektronik

An diesem Punkt scheiden sich sicherlich die Geister. Ob der nagelneue 3D-TV wirklich ein Muss ist, für das man sich verschulden sollte, oder doch eher Luxus, das muss jeder für sich selbst beantworten. Fakt ist: Schick sieht er in deinem Wohnzimmer auf jeden Fall aus und mit Hilfe eines Kleinkredits lässt sich auch ein solches Gerät heutzutage sehr leicht finanzieren.

Der große Vorteil des Kleinkredits als spezielle Form des Ratenkredits ist übrigens, dass du deutlich niedrigere Zinsen zahlen wirst, als wenn du einfach dein Konto überziehst und den sogenannten Dispokredit in Anspruch nimmst. Somit lohnt es sich auch schon bei eher überschaubaren Investitionen, statt den Dispo auszureizen lieber nach einem passenden Kleinkredit zu schauen.