5 Tricks für dein Bett, die dich überraschen werden

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:40    Durchschnitt: 3/5]
Das Schlafzimmer ist der Raum, in dem du in aller Regel die meiste Zeit zubringen wirst, wenn du zu Hause bist. Umso wichtiger ist es, dass hier alles stimmig ist. Denn ein erholsamer Schlaf ist von essentieller Bedeutung für deine Gesundheit und die Power, mit der du in jeden neuen Tag startest. Schon mit wenigen Tricks kannst du deine nächtliche Ruhestätte so gestalten, dass du Nacht für Nacht die maximale Erholung bekommst. Diese fünf Tricks für dein Bett werden dich zum Staunen bringen.

1. Ärgere dich nie mehr über Falten im Betttuch

Falten im Betttuch können für einen unruhigen Schlaf sorgen. Statt mühsam ständig alles zurechtzuzupfen, empfehle ich dir die Bettlakenspanner von Desermo. Ich habe es getestet und war wirklich begeistert! Endlich ein Bettlaken, das dauerhaft straff bleibt! Schau dir dazu unbedingt mal dieses Video an.

2. Finde die richtige Position für dein Bett

An welcher Stelle dein Bett im Schlafzimmer steht, kann einen enormen Einfluss darauf haben, wie geborgen du dich hier fühlst. Um mit einem guten und sicheren Gefühl einschlummern zu können, sollte das Bett idealerweise an einer Wand platziert werden, von der aus du die Zimmertür stets im Blick behältst.

3. Nutze den Stauraum unter dem Bett

Unter jedem Bett findet sich eine ganze Menge Stauraum, der in vielen Fällen jedoch überhaupt nicht genutzt wird. Dabei gibt es so viele clevere Lösungen, wie du diesen Platz nutzen kannst, um dort Bekleidung, Accessoires und andere Dinge zu lagern. So kannst du dich zum Beispiel fertiger Schubkastensysteme bedienen oder Lagerboxen nutzen. Bei Pinterest zum Beispiel finden sich aber auch allerlei Anleitungen für kreative Do-it-yourself-Lösungen.

4. Bringe quietschende Lattenroste wieder in Ordnung

Ein quietschendes Bett kann verschiedene Ursachen haben. Auf jeden Fall aber ist es sehr anstrengend und lässt dich nicht richtig zur Ruhe kommen. Oftmals ist die Lösung des Dilemmas aber sogar recht einfach. Sollte es sich herausstellen, dass der Lattenrost quietscht, dann genügt es, wenn du etwas Silikonspray oder Öl auf die Stellen gibst, wo der Rost verschraubt wurde.

5. Erkläre dein Bett zur handyfreien Zone

Diese Maßnahme mag dich vermutlich die meiste Überwindung kosten. Wenn es dir mit einem gesunden Einschlafen und Durchschlafen ernst ist, solltest du sie jedoch konsequent durchziehen. Verbanne dein Smartphone komplett aus dem Bett und am besten auch aus dem Schlafzimmer. Das Starren auf das helle Display lässt dich einfach nicht zur Ruhe kommen. Und mal Hand aufs Herz: Würde es nicht einfach mal gut tun, nicht ständig verfügbar zu sein?

Noch mehr Tipps, um dein Leben nicht nur im Schlafzimmer noch angenehmer zu gestalten, bekommst du in meinem Checklisten-Paket: Gesund & Fit durch den Tag.

Teile die Bilder auf Pinterest