1 Jahre her

Haushaltsfee

HaushaltsFee-Leserin fragt:

"Es geht nicht direkt um den Haushalt aber vielleicht kann mir jemand helfen.
Wir haben im Mai des zweite Kind bekommen der Große ist 4 wir lieben Kinder und wir hätten gerne noch eins oder zwei. Jetzt ist mein kleiner das erste mal kranke worden mit hohem Fieber und ich fühl mich total schlecht und hab das Gefühl ich werd dem ganzen nicht gerecht. Der kleine schläft nur bei mir ein und will nur getragen werden. Was natürlich bedeutet dass ich dem großen nicht mehr so gerecht werden kann wie ich es gern würde. Wenn ich es jetzt schon nicht hin bekomme... Hat jemand Tipps wie man den Spagat besser hin bekommt? Ich mein... Ich bin zum ersten Mal zweitmama geworden... "
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentiere auf Facebook

Ich würde den Großen möglichst einbeziehen. z.B. ne Windel holen lassen, oder für Mama etwas in Abfalleimer werfen. Er wird die Zeit überstehen, bis der Kleine gesund ist. Deshalb bist du keine schlechte Mutter, nur weil er mal zurückstecken muß.

Du bist Mama, mal überfordert zu sein gehört dazu! Hört auf damit alles perfekt machen zu wollen. Schon bei dem nächsten Kranken kind bist du entspannter 😉 wenn die kleinen krank sind, ist es immer eine Ausnahme Situation. Du machst das schon! Schau das dein Mann dir die kinder mal ne std abnimmt und geh alleine spazieren. Du bist wieder entspannt und hast wieder mehr Durchhaltevermögen. Meist fällt dir dann ein wie du das alles untet Kontrolle bekommst.Man wächst mit seinen Aufgaben. Deine Kinder lieben dich, auch wenn du mal nicht ganz so viel Zeit hast. 😻

Ich hab mir ganz schnell ein Tragetuch besorgt , so konnte der kleine getragen werden und ich hatte die Hände frei für die anderen Dinge ! Und wenn ein Kind krank ist wird dein grosses Kind schon ein wenig verstehen das du dich ums kleinere mehr kümmern musst! Es kommen wieder andere Tage ! Lass das grosse ein wenig Fernsehen oder bitte eine Freundin oder Oma mit dem grossen ein wenig rauszugehn?

Der Kleine wird ja wieder gesund und dann hast du wieder mehr Zeit für dein größeres Kind. Kinder verstehen sehr gut wenn Mama im Moment mehr Aufmerksamkeit für ein krankes Geschwister Kind braucht. Vllt kann der Papa oder die Großeltern oder auch Freunde und Paten sich dem Großen etwas annehmen bis sich alles wieder eingespieltat. Du wärst ja nicht die erste Mama die das meistern muss und ich bin mir sicher dass du das sehr gut schaffst ... auch mit einem weiteren Kind... das Geheimnis ist um Hilfe bitten... gute Besserung...

Ich finde es gut, das Du Dir darüber Gedanken machst. Viele tuen das nicht und sitzen dann mit 5 Kindern da und werden keinem gerecht. Ich liebe meine Tochter auch über alles, aber weiß auch, das ich mit noch 2en völlig überfordert wäre. Warte mal ab, aber wenn das Gefühl bleibt, ist es vielleicht einfach richtig.

Gib dir einfach ein bisschen Zeit ! Bei mehreren Kindern wirst du dich immer "aufteilen" müssen, aber die Kinder können damit umgehen. Der Kleine ist ja irgendwann mal wieder gesund, das heisst es ist immer nur eine kurze Zeit so extrem. Und außerdem finde ich es für die Kinder auch gar nicht so schlecht, wenn sie lernen, dass sie nicht immer an allererster Stelle stehen. Natürlich sind deine noch recht klein, aber auch mit 4 Jahren kann er/sie lernen zu warten. Im Kindergarten ist das nicht anders. Kopf hoch, du bist eine tolle Mutter und wirklich zählen tut sowieso nur, was in deinem Herzen ist !

1. Tragehilfe oder Tragetuch. Such dir über Google eine trageberatung und mach das. So hast du die Hände frei. Ich hab mir Tuch und trage geputzt, gekocht, gassi gegangen, einkaufen, Spielplatz, alles einfach. Nein, das Kind wird nicht verzogen! Es hat Nähe und Geborgenheit und du freie Hände. Bitte KEINE BABYBJÖRN, Chicco ODER ÄHNLICHES! Gerne mehr per PN!2. Schraube die Erwartungen an dich runter. Dann schaut's halt mal aus. Solange es hygienisch nicht bedenklich wird ist alles gut.3. ich verspreche dir: die Umstellung von 1 auf 2 Kinder ist heftig. Von 2 auf 3 und 3 auf 4 ist dann ein Witz! Ich bekomme das vierte und bin entspannter als je zuvor!Alles gute!

Denke auch das das kein Problem sein sollte... Und wenn du meinst es so nicht zu schaffen wäre vielleicht ein Kindermädchen nicht schlecht die sich 1 die Woche um den großen und die Woche drauf einmal um den kleinen kümmern , so dass du dann für jeden mal ein paar Stunden alleine zeit hast...

Ich bin 5 fache Mama und wirklich lasse Haushalt mal Haushalt sein...scheue dich nicht verwandte Oma Opa Tanten usw mal zu bitten den kleinen Wurm abzuholen um spazieren zu gehen un der Zeit kannst Du mit dem gr was machen

Ihr seit wirklich alle so toll und liebevoll. Mir wurde beim lesen der Kommentare ganz warm ums Herz.

Schlechte Gewissen abgewöhnen... Spätestens wenn der kleine auch ein bisschen älter ist wirst du merken dass du das schlechte Gewissen wanz umsonst hattest ☺️

Trageberatung -Tragetuch oder ergonomische gute Trage und dann Baby Tragen und Hände frei für das große Kind.

Du bist nicht alleine! 😉 mein Kleiner ist jetzt 7 Monate alt und schläft auch nur an der Brust oder im kiwa. Es spielt sich alles ein - wirst sehen! Tragetuch ist ein guter tip! Toi, toi, toi! 😘

Das kommt meine 4 Jungs sind jetzt 15,16,18 und 22 also alle ganz dicht beisammen . Man wird immer gelassener. In einer Kur bügelte ich die Kleidung der 2 Großen als eine Mama von 5 sagte das ist total Banane komm mit raus . Ich. Dachte echt das geht gar nicht. Doch geht und noch vieles mehr .

Den Spagat wirst Du nicht schaffen. Punkt ist, kümmerst Du Dich um Kind 2, wird Kind 1 "vernachlässigt". Kümmerst Du Dich um Kind 1, kannst Du Dich nicht Kind 2 widmen. Das ist einmal Fakt. Aber die gute Nachricht ist.....es ist nicht schlimm! Deine Kinder werden immer verstehen, dass auch der andere Zeit und Mama braucht. Sei es wegen Krankheit, Angst, Sorgen oder weil sie Dir tolle Erlebnisse mitteilen wollen. Vielleicht ist es für die nicht immer leicht zu verstehen, aber kommt Zeit, kommt Rat. :-) Entspann Dich, Du wirst es niemandem IMMER Recht machen können. (sagt eine Dreifach-Vollblut-Mama)

Es ist immer mal so, dass ein Kind mehr Aufmerksamkeit braucht...bleib locker 💪 lass dich nicht stressen und bitte Oma & Opa um Hilfe?

große geschwister stecken das viel besser weg als man denkt ;) lass den großen ein bisschen mithelfen...das wird ihn sehr freuen und du bist (zumindest psychisch) ein bisschen entlastet. versuch auch mal ein tragetuch...da schlafen die kleinen auch ganz gut drin und hat deine nähe und du hast die hände frei für deinen großen :) und mit 4 kann man auch schon n bisschen erklären und er wird stolz sein schon so groß zu sein. und versuch das ganze ein bisschen lockerer zu sehen auch wenns vl schwer fällt...und der wichtigste ratschlag: lass dir nicht einreden dass du alles schaffen musst weils andere auch können. die geschichten der übermamis sind meist erfunden/übertrieben und wenn nicht kann mit denen irgendwas nicht stimmen ;)