Schulden zu machen, solltest du grundsätzlich eher vermeiden. In manchen Lebenssituationen kann sich eine zusätzliche Finanzspritze allerdings nicht nur als nötig erweisen, sondern sogar richtig Sinn machen. Im Rahmen einer Untersuchung wurden jetzt die zehn Hauptgründe ermittelt, wegen denen die Deutschen einen Kredit aufnehmen. Zum Teil ist die Reihenfolge durchaus erstaunlich und einiges hätte ich so nicht erwartet. Im folgenden Beitrag gehe ich auf jeden der Gründe etwas genauer ein und gebe dir meine Einschätzung, ob der jeweilige Kredit sinnvoll ist – und vor allem, welche Alternativen sich dir möglicherweise bieten könnten.

Haus und Garten

Insbesondere die Anschaffung von Wohneigentum ist für die meisten eine Investition, die ohne die Aufnahme eines Kredits kaum zu stemmen ist (Tipps Hauskauf). Du solltest jedoch genau hinschauen und herausfinden, welche Art der Baufinanzierung für dich die beste Option ist. Zum einen bietet sich ein Hypothekenkredit an, auf der anderen Seite werden auch Bausparverträge und Policendarlehen angeboten. Die Beantragung eines Förderdarlehens könnte ebenfalls ein möglicher Weg sein. Achte in jedem Fall auf die Zinsbindung. Zudem ist es bei derart großen Summen immer beruhigend, so viel Eigenkapital wie möglich mitzubringen.

Umschuldung

Du hast bereits einen oder mehrere Kredite am Laufen? Dann solltest du dich mit dem Thema Umschuldung auseinandersetzen. Die Konditionen der Banken ändern sich laufend und aus diesem Grund könnte es sich für dich lohnen, eine „Umschichtung“ vorzunehmen. Durch niedrigere Zinsen sparst du so zukünftig Monat für Monat bares Geld. Bevor du einen Kreditvergleich durchführst, sieh zunächst einmal in deinem alten Kreditvertrag nach, was dort hinsichtlich einer Sondertilgung festgehalten wurde. Eine Umschuldung kann auch dann eine sinnvolle Maßnahme sein, wenn du den Dispokredit von deinem Girokonto weit überzogen hast. Denn die Erfahrung zeigt, dass die Dispozinsen so gut wie immer deutlich höher sind als die Zinsen bei einem gewöhnlichen Ratenkredit.

Auto und Motorrad

Gerade auf dem Land ist ein eigenes Auto für die meisten Berufstätigen geradezu unverzichtbar. Wie solltest du sonst zu deiner Arbeitsstelle gelangen? Wenn dein PKW oder Motorrad plötzlich ein Totalschaden ist, etwa durch einen Unfall, muss zügig gehandelt werden. Wenn du nicht genug Geld auf der hohen Kante hast für einen Ersatz, musst du einen Kredit aufnehmen. Es kann sich in einem solchen Fall lohnen, nach einem speziellen Autokredit zu suchen. Diese Art von Krediten ist zweckgebunden, dafür bietet sie dir mitunter günstigere Zinssätze als normale Ratenkredite. Dies ist jedoch auch nicht immer der Fall, weswegen du immer gewissenhaft vergleichen solltest.

Familie und Erziehung

Kredite werden nicht immer nur für die eigenen Bedürfnisse beantragt. Es gibt auch Situationen, in denen du vielleicht einem Verwandten oder guten Freund aus einer misslichen finanziellen Lage helfen möchtest. Ich finde es grundsätzlich eher fragwürdig, sich für jemand anderes selbst zu verschulden. Ein bisschen anders sieht es natürlich aus, wenn das Geld für deinen Nachwuchs bestimmt ist und beispielsweise in die Erziehung investiert werden soll. Kannst du Schulbücher oder Lernspielzeug selbst nicht bezahlen, würde ich an deiner Stelle aber erst einmal alle anderen Möglichkeiten ausloten, ehe ich einen Kredit beantrage. Gebrauchte Sachen sind zum Beispiel häufig deutlich günstiger als Neuware zu haben und sie müssen nicht immer schlechter sein. Vielleicht gibt es auch Möglichkeiten, wie das Sozialamt helfen kann? Natürlich kommt es immer auch auf die Art und Höhe der geplanten Investition an, ob es letztendlich auch eine Lösung ohne Kredit gibt.

Liquidität (Bargeld)

Vor allem als Geringverdiener oder Mensch mit mittlerem Einkommen können dich unvorhersehbare Ereignisse schnell mal aus der Bahn werfen, was deine Finanzen angeht. Benötigst du kurzfristig eine gewisse Summe an Bargeld, um etwa eine wichtige Investition zu tätigen, empfehle ich dir, dich zunächst einmal in deiner Familie und deinem Freundeskreis umzuhören. Eventuell gibt es ja sogar die Möglichkeit, an ein zinsloses Darlehen zu kommen. Falls nicht, dann gilt es im Rahmen von einem Kreditvergleich die Bank mit den besten Konditionen für einen Konsumentenkredit herauszufinden.

Aus- und Weiterbildung

Ich finde es traurig, dass heutzutage immer mehr Menschen einen Kredit aufnehmen müssen, um etwa das Studium oder die Ausbildung finanzieren zu können. Dennoch geht es oftmals einfach nicht anders. Auf jeden Fall empfehle ich dir in solch einer Situation, ganz genau zu prüfen, ob nicht gegebenenfalls Ansprüche auf Bafög-Leistungen oder ähnliches bestehen. Erst nachdem dies definitiv ausgeschlossen wurde, sollte beispielsweise nach speziellen Studienkrediten geschaut werden. Solche werden zum Beispiel von der KfW, aber auch von mehr und mehr privaten Banken angeboten. Wie immer ist es wichtig, dass du auf möglichst moderate und flexible Tilgungsbedingungen achtest.

Gesundheit und Lifestyle

Hier geht es auf der einen Seite um Gesundheitsleistungen wie etwa den Zahnarztbesuch, wo die Krankenkassen leider längst nicht alle Leistungen übernehmen. Es kann daher unter Umständen Sinn machen, frühzeitig eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, um gar nicht erst in die Situation zu kommen, mit einer hohen Zahnarztrechnung zur Bank gehen zu müssen. Natürlich solltest du auch bei den Versicherungen die Bedingungen stets gewissenhaft prüfen. Ob du dich für „Lifestyle“ verschulden möchtest, musst du selbst entscheiden. Ich sehe das eher kritisch.

Urlaub und Reisen

Fernreisen erfreuen sich einer ungebremsten Beliebtheit. Sie sind auch günstiger als jemals zuvor. Trotzdem kommen dabei Summen ins Spiel, die nicht jeder auf einen Schlag begleichen kann. Solltest du deine Traumreise also auf Pump buchen? Tatsächlich ist es so, dass dies inzwischen durchaus üblich ist. Ich persönlich halte davon grundsätzlich eher wenig. Cleverer wäre es, im Alltag durch die Beherzigung einiger Spartipps jeden Monat etwas Geld beiseite zu legen, um sich dann den Traum vom Urlaub in fernen Ländern zu erfüllen. Wenn du es ganz einfach nicht aushalten kannst, dann schau zumindest, dass du einen Ratenkredit mit möglichst fairen Bedingungen bekommst.

Feste und Feierlichkeiten

Vom runden Geburtstag bis zur Hochzeitsfeier – wenn ein großes Fest ansteht, dann willst du dieses vermutlich auch dem Anlass entsprechend feiern. Du kannst dafür natürlich zum einen bei einer Bank einen Konsumentenkredit aufnehmen. Ich würde mich jedoch vorher im Familienkreis umhören, ob sich hier nicht etwa die Eltern oder Schwiegereltern davon begeistern lassen, zumindest einen Teil der Feier zu finanzieren. Auch ein zinsloses Darlehen unter Familienangehörigen wäre sicherlich die bessere Alternative zu einem teuren Ratenkredit. Wie immer gilt: Fragen kostet nichts!

Unterhaltungselektronik

Ein schickes neues Smartphone oder ein eleganter Flachbild-Fernseher gehören für viele heute zur Grundausstattung. Finanziert werden können die Geräte beispielsweise über eine sogenannte Null-Prozent-Finanzierung, wie sie viele Einzelhandelsketten anbieten. Das klingt erst einmal gut, aber du solltest immer bedenken, dass du damit einen Kreditvertrag unterschreibst, der teilweise bis zu mehrere Jahre läuft und dich in deinem monatlichen finanziellen Handlungsspielraum einschränkt. Im schlimmsten Fall zahlst du die Summe noch ab, wenn das Handy oder der Fernseher längst kaputt sind. Im Endeffekt ist es deine persönliche Entscheidung, ob du es dennoch tun willst. Ich rate dir auf jeden Fall, die monatlichen Raten so auszuwählen, dass sie in einem gesunden Verhältnis zu deinem Einkommen stehen und du sie ohne Probleme zuverlässig bedienen kannst.

Mein Tipp: Einen Kreditvergleich online durchführen

Man kann es drehen und wenden, wie man will. Letztendlich gibt es auf jeden Fall den einen oder anderen guten Grund für eine Kreditaufnahme. In anderen Situationen macht es dagegen eher weniger Sinn oder ist zumindest eine Sache der persönlichen Abwägung. Vor allem durch eine intelligent angegangene Umschuldung kannst du deine finanzielle Belastung sogar deutlich senken. Ich rate dir dazu, online einen Kreditvergleich durchzuführen. Per Mausklick geht das ganz einfach und unkompliziert und im Nu hast du eine Übersicht darüber, zu welcher Bank es sich unter Umständen zu wechseln lohnt. Ich drücke dir die Daumen, dass du ein Angebot mit fairen und günstigen Konditionen findest.

Infografik

infografik-kredit-aufnehmen-deutschland

Bild © http://www.guenstigerkreditvergleich.com