Telefonieren, Surfen & Co – der passende Tarif für die Familie

In einer Familie stoßen viele Bedürfnisse rund um die Telekommunikation aufeinander. Die Eltern möchten noch oldschool telefonieren und alle Familienmitglieder möchten Zugriff auf schnelles Internet. Wir möchten Filme schauen, Musik hören, soziale Kontakte pflegen und uns informieren. Und dies alles so schnell wie möglich. Dies gewährleistet ein DSL-Anschluss. Es gibt sehr viele Anbieter für einen solchen Anschluss, so dass es sich lohnt, diese miteinander zu vergleichen und Haushaltsgeld damit zu sparen. Eine Möglichkeit zum Vergleichen gibt es hier.

Was bedeutet DSL?

Die Buchstaben DSL stehen für „Digital Subscriber Line“ und bezeichnen eine Breitband-Technik, welche für schnelle Datenübertragung über einen Telefonanschluss sorgt. In nur wenigen Sekunden bauen sich Internetseiten auf, Onlinespiele sind ohne Störungen spielbar, können verschiedene Dateien heruntergeladen oder Daten versandt werden.
Obwohl die Telekom stetig bestrebt ist, diese Breitbandtechnik in alle Haushalte zu bringen, gibt es Regionen in Deutschland, in denen DSL noch nicht verfügbar ist. Da kommen Kabel oder die LTE-Technik zum Tragen.

DSL-Dschungel

Es gibt sehr viele Anbieter für DSL und die Pakete sind unterschiedlich aufgebaut. Daher solltest du dir vorher im Klaren sein, was du und deine Familie alles benötigen. Geht es alleine um eine Internet-Flatrate, soll die Internetnutzung begrenzt sein oder soll sogar Fernsehen über den DSL-Anschluss geschaut werden? Durch die hohe Vielfältigkeit gleicht die Suche nach dem richtigen Anbieter häufig einer Wanderung durch den Dschungel. Dabei lässt sich richtig gut Geld sparen, wenn das Angebot auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.
Die meisten Anbieter enthalten automatisch eine Festnetz-Flat, d.h. ihr könnt telefonieren, so viel ihr wollt und es wird nicht nach Telefonzeit abgerechnet. Aber dann muss bereits genau geschaut werden, ob eine Internet-Flat dabei ist oder zugebucht werden muss, ob Zubehör dabei ist oder dieses extra erworben werden muss.

Kosten DSL

Für eine Übertragungsleistung von 100Mbit nachfolgend eine Übersicht zu anfallenden Kosten: Zwischen einem einfachen Anschluss für rund 16 Euro im Monat bis hin zu einem Anschluss mit integrierten Streaming-Dienst für rund 77 Euro liegt eine breite Palette an Anbietern und Tarifen. Auf das Jahr hochgerechnet belaufen sich die Kosten zwischen 192 Euro und 924 Euro. Dies macht im Jahr eine Differenz von 732 Euro aus und dies ist schon eine ganze Menge Geld welches in andere Dinge investiert werden kann.
Die verschiedenen Anbieter neigen dazu, ihre Kunden in regelmäßigen Abständen anzurufen und ihnen Sonderkonditionen und Vergünstigungen anzubieten. Stück für Stück kommen zum anfänglich gewählten Paket Zusatzleistungen hinzu, welche eventuell gar nicht benötigt werden. Daher empfiehlt es sich, regelmäßig zu überprüfen, ob das gewählte Paket zu DSL-Anschluss noch den Bedürfnissen genügt. Ebenfalls lohnt sich ein regelmäßiger Vergleich zwischen den verschiedenen Anbietern. Eventuell bietet ein neuer Anbieter das gleiche Paket zu einem günstigeren Preis an als der alte Anbieter.

Telekommunikation nimmt einen immer wichtigeren Stellenwert im Leben ein. Doch es handelt sich keineswegs um ein Luxusgut. Durch den Vergleich verschiedenen Anbieter und einer genauen Definition der Bedürfnisse lässt sich bei der Wahl des DSL-Anbieters viel Geld sparen.

Nutze auch unsere Checkliste Haushaltsgeld und Finanzen, um gezielt Geld zu sparen.

Rating: 5.0/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...
>