Spülmaschine pumpt das Wasser nicht richtig ab: Das kannst du tun!

Wie hilfreich ist doch ein Geschirrspüler im Haushalt! Es besteht kein Zweifel, dass du ihn nicht mehr vermissen möchtest. Umso ärgerlich ist es, wenn er nicht mehr richtig arbeitet. Zu den gängigen Problemen gehört, dass die Spülmaschine das Wasser nicht mehr abpumpt. Dies strapaziert nicht nur die Nerven, sondern kann auch unangenehme Gerüche und teure Reparaturkosten bedeuten. 18

Wasser steht in Spülmaschine: ekelig und nervig

Die Überraschung ist groß und unangenehm, wenn du den Geschirrspüler nach dem Spülgang öffnest und viel Wasser in ihm steht. Sofort steigt Ärger in dir hoch und du befürchtest, dass du ein neues Gerät kaufen musst. Außerdem sieht das Wasser oft ekelig aus, sodass du im Anschluss zeitaufwendig noch einmal das Geschirr per Hand abwaschen möchtest. Doch anstelle in Panik zu verfallen, solltest du dich beruhigen. Mit den folgenden Tipps sorgst du dafür, dass der Geschirrspüler wieder das Wasser abpumpt und das Gerät erneut einwandfrei arbeitet. Dadurch sparst du an Handwerkskosten und ermöglichst, dass du noch viele weitere Jahre den Geschirrspüler nutzen kannst.

Erste-Hilfe-Tipps gegen zu viel Wasser im Geschirrspüler

Wasser steht in der Spülmaschine? Dann ist es an der Zeit, die Ursachen aufzuspüren.

  • 1. Option: Check alle Siebe im Boden des Innenraums unter dem Geschirrwagen! Oft befinden sich hier Abfallreste, die die Siebe verstopfen. Mit der Hand kannst du sie gründlich reinigen.
  • 2. Option: Liegt es nicht an den Sieben und das Wasser läuft zurück ins Spülbecken, solltest du Abflussrohr oder Siphon überprüfen. Mit Abflussreiniger kriegst du das Rohr für gewöhnlich wieder frei.
  • 3. Option: Der Schlauch der Spülmaschine könnte verstopft sein. Du nimmst den Ablaufschlauch an der Wandseite ab und legst das Schlauchende in einen Eimer. Nun aktivierst du den Abpumpmodus. Kommt das Wasser nur sehr langsam heraus, liegt es am Ablaufschlauch. Diesen kannst du mit Abflussreiniger säubern.

Du hast alles ausprobiert und noch immer entdeckst du Wasser im Geschirrspüler? Dann steckt das Problem vermutlich unterhalb des Gehäuses. Um keinen größeren Schaden anzurichten, solltest du nun einen Fachmann anrufen und ihn das Gerät auseinander bauen lassen.

Wasser läuft im Geschirrspüler nicht ab: Problem gelöst

Steht Wasser in der Spülmaschine, kann es mithilfe dieser Tipps sehr einfach sein, dieses häufige Problem zu lösen. Nur wenige Handgriffe sind erforderlich und schon funktioniert der Geschirrspüler wieder einwandfrei. Getrost kannst du ihn erneut dein Geschirr stellen, damit es makellos sauber ist und eine Bakterienbildung verhindert wird. Um dieses Problem zu vermeiden, solltest du vorbeugend regelmäßig die Siebe im Geschirrspüler reinigen. Am besten notierst du dir das in einem Putzplan.

Pinterest

Dein Kommentar

Kennst du das Problem, dass die Spülmaschine das Wasser nicht richtig abpumpt? Wie hast du es gelöst? Ich freue mich auf deinen Kommentar unten…

Rating: 5.0/5. Von 19 Abstimmungen.
Bitte warten...
>