Wäschetrockner: Was darf rein? Und was auf gar keinen Fall?

Wäschetrockner: Was darf rein? Und was auf gar keinen Fall?

Der Wäschetrockner ist eine echte Bereicherung. Ganz gleich, ob es draußen regnet, die Luftfeuchtigkeit nach oben schnellt oder kein Platz zum Aufhängen vorhanden ist: Die Wäsche wird binnen kürzester Zeit trocken und flauschig. Herrlich! Doch so hilfreich dieses Haushaltsgerät auch ist, es kommt mit einigen Tücken daher. Um keine bösen Überraschungen zu erleben, wenn du die Trocknertür öffnest, solltest du gut über das Gerät Bescheid wissen. Wäschetrockner: Was darf rein und was lieber nicht? Hier gibt es die Antworten!

Richtiger Umgang mit dem Wäschetrockner

Der richtige Umgang mit deinem Wäschetrockner ist elementar wichtig. Stopfst du unbedacht alles in ihn hinein, hast du nur wenig Freude an dem Gerät. Vielleicht wird deine Wäsche dann nicht richtig trocknen oder einzelne Teile schrumpfen. Auch der Stoff kann durch den Trocknergang verschleißen oder sich stark verknoten. Korrekt eingesetzt kann dir das Gerät allerdings viel Arbeit abnehmen und deine Wäsche herrlich kuschelweich machen. Hier erhältst du die Antworten, wie du am besten mit dem Trockner umgehen solltest.

Diese Wäsche ist trocknergeeignet

Achte am besten auf die Angaben des Waschzettels in deiner Wäsche, um zu ersehen, was trocknergeeignet ist und was nicht. Wenn das Trocknersymbol durchgestrichen ist, solltest du davon absehen, diese Bekleidung in deinen Trockner zu legen. Zur trocknergeeigneten Wäsche gehören normalerweise:

  • Handtuch
  • Putztuch
  • Geschirrhandtuch
  • Unterwäsche aus Baumwolle
  • Socken
  • Bettwäsche und Kissenbezug

Achtung: Gerade bei Unterwäsche, Socken und Bettwäsche solltest du auf den Waschzettel achten. Sind diese Dinge nicht aus reiner Baumwolle gefertigt, sondern enthalten beispielsweise Seide oder Satin, kann eine Trocknernutzung nicht ratsam sein. Außerdem kann Bettwäsche im Trockner verknoten. Wie du das verhinderst, liest du hier nach.

Wäsche für den Schongang im Trockner

Während die oben erwähnten Wäscheteile sich in der Regel bei großer Hitze im Trockner trocknen lassen, solltest du für andere Dinge nur den Schongang wählen. Dieser zeichnet sich durch eine geringe Hitze aus und beansprucht zumeist nicht so viel Zeit.

Typische Kleidungsstücke für den Schongang sind:

  • Jeans
  • Bekleidung mit Fleece (Tennisball für ein Plus an Flauschigkeit mit in den Trockner geben)
  • Bekleidung aus Kunstfasertextilien

Das darf NIE in den Wäschetrockner

  • sensible Stoffe wie echte Seide
  • ausgewählte Kunststoffe
  • Socken mit Kautschukstoppern
  • jegliche Form echter Wolle
  • Badvorleger mit Unterseite aus rutschfestem Gummi

Extratipps: So nutzt du den Trockner effektiv

  • Spare Energie, indem du den Trockner stets gut füllst.
  • Schleudere die Wäsche vor dem Trocknergang gut, um den Energieverbrauch zu senken.
  • Wähle die Trocknergröße passend zu deinem Waschverhalten und der Haushaltsgröße aus.
  • Waschmaschine mit Feuchtigkeitssensoren kaufen. Sie kann ein Trocknerprogramm verkürzen, wenn sie trockene Wäsche erkennt.

Trocknerfilter regelmäßig reinigen

Nicht zuletzt für einen möglichst geringen Stromverbrauch ist es notwendig, den Filter des Wäschetrockners regelmäßig zu reinigen. Das Flusensieb sollte möglichst nach jedem Trockengang kontrolliert und gegebenenfalls gesäubert werden. Am besten mit angefeuchteten Händen über die feine Struktur des Siebs fahren und die Flusen so einfach herausnehmen. Bei dieser Gelegenheit solltest du auch die Dichtungen auswischen um zu vermeiden, dass sich dort befindliche lose Flusen beim nächsten Trockengang wieder in die Wäsche verteilen können.

Fazit: Trockner ist ein echter Haushaltshelfer

Ohne Zweifel ist der Trockner ein echter Alltagshelfer. Du sparst mit ihm viel Zeit und Aufwand. Sehr hochwertige Kleidungsstücke solltest du jedoch auf die Leine hängen, auch wenn die trocknergeeignet sind. Häufige Trocknergänge führen zu Abnutzungserscheinungen, wodurch sich die Nutzungsdauer des Wäschestücks verkürzt. Nutze den Trockner daher stets mit Köpfchen.

Pinterest

Dein Kommentar

Hast du einen Wäschetrockner? Was darf bei dir auf keinen Fall rein und mit was hast du gute Erfahrungen gemacht? Bitte schreibe unten deinen Kommentar.

Rating: 4.9/5. Von 7 Abstimmungen.
Bitte warten...