Werde jetzt Flecken-Profi...

Lerne jetzt Hausmittel für die 20 wichtigsten Flecken in Haushalt kennen.

Bei uns gibt es kein Spam.

Wie plant man einen Umzug?

1 Jahre her

Haushaltsfee

HaushaltsFee-Leserin fragt:

"Hallo Claudia, kannst du mal anonym die Frage stellen, ob jemand Tipps für einen Umzug ( mit 3 Kindern) hat? Also wo am besten anfangen, welches Zimmer wann einpacken? Wir werden am 19.3.umziehen und ich will bis in 14 Tagen fertig sein mit einpacken. Es gibt übrigens noch einen Keller, der wohl so wie bei den meisten aussieht . Liebe Grüße!"
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentiere auf Facebook

Schau dir mal meine Umzugs-Checkliste an, ein Teil davon ist im kostenlosen Schnupperpaket enthalten: haushaltsfee.org/checklisten-pakete-2/#!/Checklisten-Schnupperpaket/p/57859165/category=13981054

Am schlimmsten finde ich hier die Leute welche meinen,auf eine einfache Frage ne blöde Antwort geben zu müssen.Warum sind solche Personen hier in der Gruppe?(Und noch nicht verpackt)

Also ich finde die Frage überhaupt nicht dämlich! Es gibt doch wirklich verschiedene packweisen und man kommt auf andere Ideen mit Tipps und Tricks. Wir sind vor kurzem mit Baby umgezogen. Da hab ich mir für 3 Tage Hilfe geholt und das Baby betreuuen lassen. Das geht schon. Nur fällt das Ausmisten geringer aus und die Kartons sind nicht so übersichtlich gepackt. Geht aber auch

Hallo, ich habe ca 6 Monate vor dem Umzug angefangen zu packen. Dein Ziel ist also sportlich ;-). Ich habe Raum für Raum, angefangen beim Keller, entrümpelt und dann eingepackt. Kinderzimmer mit dem betreffenden Kind gemeinsam. Die Zimmer, deren Inhalt du entbehren kannst, zuerst packen und zuletzt auspacken. Kinderzimmer umgekehrt. Alles Gute!

Ich habe jede Kiste fortlaufend mit nr. Beschriftet und dann genau in eine Excel Tabelle was drin ist. So war das auspacken sehr einfach. Es gab kein suchen. Hatte da allerdings noch kein kind. Würde im keller anfangen. Und beim einpacken sofort gründlich ausmisten.

Ich würde mit den Sommerklamotten und Dekosachen anfangen Kinderzimmer auch soweit wie möglich und gleich ausmisten in der Küche brauchst du sicher die nächsten Tage auch nicht alles. Gut wäre auch wenn du schon in die neue Wohnung kannst und schon immer was hin fahren kannst

Bin vor 4 Wochen mit drei Kindern umgezogen. So im Nachhinein erkennt man ja gut seine Fehler :) wir hätten definitiv im Keller anfangen sollen. Dann unser Schlafzimmer, wohn- und Esszimmer und zum Schluss die Kinderzimmer...

Wir haben eben erst genau so einen Umzug hinter uns. Haben mit dem Kinderzimmer und Schlafzimmer angefangen, dann Wohnzimmer und Küche und das schlimmste ist der ganze klein kruscht. Waren zu zweit und konnten es mir machen solange die Kids im Kindergarten waren und dann kam Weihnachten. Gerne pn für Austausch

Wir sind auch mit drei Kindern umgezogen. Wir haben so viel es geht vorher eingepackt und nur das nötigste (Kleidung und das lieblingsspielzeug) gelassen. Alles an Möbeln und vor allem die betten der Kinder haben wir vorher schon in der neuen Wohnung aufgebaut (so lang kann mal auch mal auf der Matratze schlafen) damit die Kinderzimmer einfach als erstes fertig sind. Die größeren Möbel (Küche, Sofa, etc) kamen am umzugstag. Die Garage haben wir ganz zum Schluss gemacht Am besten du sortierst auch wirklich alles aus was nicht mehr gebraucht wird. Mit vielen Helfern ist so ein Umzug am runden Tag zu schaffen. Viel schaffenskraft für den Umzug Ist erstmal alles in der Wohnung habt ihr genug Zeit nach und nach alles einzuräumen

Wir sind im Dezember umgezogen. Das erste war der Keller, den haben wir als erstes umgezogen und vorher ausgemistet. Die Zimmer haben wir nach und nach gepackt und die Kisten in der Wohnung gestapelt. Zum Schluss die Dinge die bis zuletzt benötigt werden. Ich kann Dir nur den Tip geben so viel wie möglich vorher zu packen. Am Umzugstag kommen noch genug Dinge aus irgendwelchen Ecken gekrochen. Jeder von uns incl. Kinder, wir haben zwei, hatte eine Reisetasche für 2-3 Tage gepackt. Die hatten wir im Auto. Das spart Stress und die Suche. Am Umzugstag würde ich die Kinder bei der Oma parken wenn das möglich ist. Es ist ein Kraftakt, aber mit Vorbereitung zu schaffen. Ich hatte auch Dinge die wenig benötigt werden schon Wochen vorher gepackt. Lieber noch eine Woche auf gepackten Koffern sitzen als zum Schluss nicht fertig werden.

Die Frage darf ich mir dann auch mal stellen 😅 Würde mit dem Schlafzimmer anfangen und eine Reisetasche mit Klamotten übrig lassen. Dann das Wohnzimmer, die Küche und alles bis auf das nötigste was dann in einen Korb kann einpacken. Würde vorher den Kühlschrank/Küche leer futtern daran hatten wir damals nicht gedacht.. Schwerer unnötiger Ballast. Und dann die Zimmer der Kids

Mein letzer Umzug ist schon ne Weile her. Woran ich mich aber noch sehr gut erinnern konnte, dass ich pro Fach (zB Wohnzimmer) einen Umzugskarton gebraucht hatte. Ich hatte die Möglichkeit, vor dem Einzug Regale und Schränke in der neuen Wohnung aufzubauen, die ich vorher auch schon gefüllt hatte. Sofern möglich vorab richtig ausmisten und über Sperrmüll oder Sozialwarenhäuser alles weg bringen, was nicht mehr benötigt wird. Ansonsten: alles einpacken, was ganz sicher nicht benötigt wird, dass am Umzugstag nur noch die wichtigsten Sachen dran sind. Viel Erfolg!

Wir sind vor 8 Wochen mit 3 Kindern umgezogen, wichtig ist erst einmal ausmisten, was man nicht mehr braucht, erst garnicht mitnehmen... wir haben zu erst die Küche abgebaut und das war gut so ... dann die Kleidung einpacken die nicht mehreren benötigt wird, Kartons gut beschriften. ... du wirst es schonend schaffen undenkbar wenn es möglich ist, die Kinder mit einbeziehen

Ja bin ich froh das ich das hinter mir habe !!! Bin auch mit drei Kinder umgezogen ( 10 , 9 und 3 Wochen altes baby ) Year das war super 🙈! Ich hab alles was wir in Wohnzimmer nicht mehr brauchten eingepackt , Küche das selbe Kinderzimmer schon mal alle Bücher und spiele Sommer Wäsche USW .....

Als ich die Frage gesehen habe, habe ich mich gefragt "warum anonym"? Ist doch völlig legitim. Wenn ich mir hier manche Antworten ansehe, weiß ich warum :-(

Wir haben angefangen in der Küche mit den Dingen die nicht mehr benötigt werden und so ging es Zimmer für Zimmer rum.

Den Kindern nur einen kleinen Teil an Spielsachen lassen. So kannst du schon einiges einpacken. Genau wie in den anderen räumen. Nur das nötigste da lassen und alles andere einpacken. Und gleich ausmisten. Meine Kinder sind 20 Monate und 8 Monate. Sind vor ein paar Wochen umgezogen und mein Mann konnte nur sonntags helfen. Für mich ging es daher nur so 😉

Ich bin vor 22 Jahre mit drei Kinder darunter noch ein Säugling umgezogen habe zuerst was ich nicht mehr brauche eingepackt danach Stück für Stück. Sag dir gleich das wird viel Arbeit meine kids waren damals 12 ,6, und 8 Monate. Hol dir Hilfe .

Himmel...könnt Ihr Euch Eure persönliche Einschätzung zur Fragestellerin nicht verkneifen? Das hier ist kein Psychspiel!

Bei mir schon nen weilchen her aber wir haben erst den Keller ausgemistet, und auch Sperrmüll beantragt. So hatten wir Platz den Kram in der wohnung einzutüten, den wir bis zum Umzug nicht mehr brauchen und konnten es im keller zwischenlagern. Vorteilhaft ist es, wenn schon schränke und Regale in die neue Wohnung können, denn dann kannst du den Inhalt gleich einräumen... eine woche vorher hab ich mir dann wohnzimmer und Schlafzimmer vorgenommen... habe aber nen guten Monat vorher gut ausgemistet, sodass ich beim einpacken nicht mehr viel zum ausmisten hatte... Bitte nach Möglichkeit aber vorher ausmisten :-) zwei tage vor umzug hatte ich im wz nur noch sofa, Esstisch mit Stühlen, meinen TV (auf dem Fußboden)... alle schränke waren bereits in der neuen Wohnung (wenn es bei dir nicht geht, schonmal abbauen und gefahrenlos unterbringen)... Schlafzimmer stand nur noch mein Bett und das babybett von meinem kleinen (haben ausm Koffer gelebt) auch hier sind schränke bereits in der neuen Wohnung aufgebaut gewesen... Küche und Bad habe ich einen Tag vorher eingepackt (rechne Bitte viele Kartons für die Küche ein, denn das unterschätzt man sehr schnell. Ich hab 10 Kartons allein für die Küche gehabt) Kinderzimmer vom großen haben wir den abend vorm umzug eingepackt (auch schon ordentlich vorher aussortiert um dann die Zeitersparnis beim packen zu haben)... Am späten Abend vorm umzug haben wir bis auf die kinderbetten alle Möbel abgebaut und alles gepackte ins Wohnzimmer gestellt um alles an einem Ort zu haben... am Umzugstag haben sich zwei ausnahmslos um meine Küche gekümmert (ab und wieder Aufbau) und die restliche Truppe und ich haben den rest verladen und in die neue Wohnung gebracht... wir hatten 2 Anhänger und 2 Sprinter und 4 Autos vor der Türe stehen

Oh mein gott wenn man das nicht weiß das ist traurig 😕und so schwer ist das nicht ....das geht so einfach und ein Plan braucht man auch nicht

es gibt so viele Checklisten und Tipps im Internet :)

Erst den Keller aussortieren , danach die Wohnzimmer zum Schluss die Schlafzimmer

Zuerst Kinderzimmer

umzug-checkliste

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]