So machst du deinen Haushalt fit für den Herbst

Die Temperaturen fallen, die Tage werden kürzer und ein Hauch von Ruhe liegt in der Luft. Geht es euch auch so? Für mich ist der Herbst immer eine Zeit des Runterkommens. Der Herbst ist ein Fest für alle Sinne! Der Stress fällt ab und ich bekomme Lust, unser Zuhause zu einem Ort der Gemütlichkeit und Entspannung zu wandeln. Heute verrate ich dir, was du tun kannst, um deinen Haushalt fit für den Herbst zu machen.

Kuschelsocken an, Lieblingstee kochen und los geht’s!

Küche

Vorratskammer checken

Riskiere nun noch einen Blick in deine Vorratskammer. Wirst du die 3 Dosensuppen noch essen, oder magst du diese vielleicht jemandem weitergeben, der sie gerne isst? Sind Dinge abgelaufen und ist alles praktisch sortiert und einfach zu finden? Hast du die richtigen Vorräte für die kommende Plätzchensaison?

Kürbisse lagern und aufbewahren

1-2 Tage Arbeit und dann ganz lange etwas davon haben: Ganze Kürbisse lassen sich monatelang lagern. Angeschnitten halten sie sich nur etwa 2 Tage im Kühlschrank.

Obst einkochen

Der Herbst ist bekanntlich Einkochzeit! Um möglichst lange etwas davon zu haben kannst du Kürbisse zu Mus oder Suppe verarbeiten und anschließend mehrere Monate einfrieren. Auch Marmeladen oder Chutneys aus einwandfreien Früchten und hygienischer Herstellungen lassen sich lange lagern, oder wunderbar verschenken.

Putzen & Haushalt

Fenster putzen

Damit dein Haushalt fit für den Herbst ist, solltest du noch einmal die Fenster putzen. Bekommen wir einen tollen Spätsommer, war das Ganze auch nicht umsonst.

Heizkörper abstauben

Nun sollte auch die Heizung entlüftet und die Heizkörper vom Staub befreit werden, damit sie die volle Wärmeleistung entfalten können.

Fußmatten rausholen

Spätestens jetzt ist es wieder Zeit für Fußmatten. Ausklopfen und absaugen sollte hier schon reichen. Und nicht zu vergessen: Eine Schuhabtropfschale hält Schnee und Matsch vom Boden fern, wodurch dieser geschont wird und du dir zusätzliches Putzen sparst. Hast du eigentlich noch passendes Schuhwerk?

Kleiderschrank

Garderobe wechseln

Jetzt ist die Zeit gekommen, die Herbst-/Wintergarderobe oder Capsule Wardrobe zusammenstellen.

Tausche Tanktops mit kuscheligen Pullis aus und die Sonnenbrille gegen Schals, die dich vor der kühlen Morgenluft schützen. Und da Kinder ständig wachsen… Passt noch alles? Im Winter bist du mit dem Nachkaufen schon zu spät dran.

Garderobe überprüfen

Es wird nicht nur bunt, sondern auch frisch. Morgens und abends brauchst du langsam eine Jacke. Überprüfe deine Übergangsjacken in Größe und Beschaffenheit, denke auch hier wieder rechtzeitig an die Kindersachen.

Schuhe herbstfest machen

Haushalt im Herbst: Schaue auch in den Schuhschrank. Behandle außerdem deine Schuhe und Stiefel mit einem Imprägnierspray.

Bettwäsche umstellen

Auch die Bettwäsche sollte umgestellt werden, damit keiner nachts frieren muss. Plane genug Zeit und Platz ein, um den Wechsel mit dem Waschen verbinden zu können.

Rund ums Haus

Bereite das Haus auf Nässe und kältere Temperaturen vor.

Gartenmöbel verstauen

Bevor die Gartenmöbel ins Winterlager wandern, solltest du diese mit einem Allzweckreiniger sauber machen. Bleiben Stühle und Co. draußen, kannst du sie mit einer passenden Plane vor der Witterung schützen.

Außenbeleuchtung checken

Da es nun früher dunkel wird, sollten alle Lampen auf Funktionalität geprüft werden. Eine gute Außenbeleuchtung trägt zum Schutz vor Einbrechern bei. Noch mehr Sicherheit bieten zusätzliche Verriegelungen an Fenstern und Türen.

Dichtungen kontrollieren

Um den Innenraum vor Zugluft zu schützen können Fenster mit Dichtungsband abgeklebt und Zugluftstopper an Türen angebracht werden.

Verfärbungen durch Laub vorbeugen

Nasses Laub sollte nicht zu lange auf dem Balkon oder der Auffahrt liegen, da es die Oberfläche angreifen und verfärben kann.

Dachrinne säubern

Wenn du einen Wasserschaden vermeiden willst, sollte auch die Dachrinne stets frei von Laub und Schmutz sein. Beuge am Besten mit einem Schutzgitter vor.

Ausmisten

Der Herbst ist außerdem der perfekte Zeitraum, um loszulassen. Du tust dich schwer? Mach es wie die Bäume: Sie lassen ihre Blätter gehen, um in der kalten Jahreszeit möglichst viel Energie nutzen zu können. Trenne dich im Zuge der Umstellung von Altlasten, damit du im Winter den Kopf und die Hände für alle Weihnachtsvorbereitungen frei hast! Die Zeit zum Ausmisten ist jetzt gekommen…

Kleiderschrank ausmisten

Was hast du diesen Sommer überhaupt nicht getragen? Was ist nicht mehr tragbar oder gefällt dir nicht mehr? Ausrangierte Kleidung – besonders zu klein gewordene Kindersachen – kannst du spenden oder auf Flohmärkten verkaufen. Miste jetzt deinen Kleiderschrank aus.

Herbst-Mood

Die immer kürzer werdenden Tageslichtperioden zum Jahresende hin, können vielen von uns aufs Gemüt schlagen.

Herbst-Blues ade

Versuche daher viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen und farbenfrohe Kleidung zu tragen um den Tag etwas freundlicher zu gestalten.

Verbringt Zeit als Familie, sammelt Herbstdeko oder bastelt ein paar lustige Figuren aus Kastanien oder Fensterbilder aus Tonpapier.

Von innen wärmen

Der Herbst läutet die Zeit der Heißgetränke ein. Wie wäre es mit einem langen Spaziergang inklusive Lieblingstee? Vergiss nicht deine Thermoskanne rechtzeitig zu reinigen (kochendes Wasser mit etwas Natron reicht meist schon aus).

Herbstlich dekorieren

Ist deine Deko saisonal geprägt kannst du beim Umdekorieren direkt schauen, ob dir das Teil noch gefällt und ob es intakt ist. Würdest du es wieder kaufen, wenn es versehentlich kaputt gehen würde? Ansonsten – trenn dich und gib es weiter.

Dein nächster Schritt: Vielleicht nimmst du den Herbst zum Anlass, um in meinem Ausmist-Kurs zu lernen, wie du dich von unnötigem Ballast befreien kannst.

Facebook-Umfrage

Umfrage: Was ist dir im Herbst besonders wichtig? Wenn du bei Facebook bist, melde dich gerne zu der Gruppe an, ich schalte dich schnellstmöglich frei.

Pinterest

Dein Kommentar

Gibt es bestimmte Tätigkeiten im Haushalt, die du immer im Herbst machst? Bitte kommentiere unten…

Der Beitrag ist am 10. September 2020 erschienen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

>