Hausmittel gegen Wespen

Die Sonne scheint, kein Wölkchen steht am Himmel und du möchtest einfach nur draußen sein und das herrliche Wetter genießen. Doch leider gibt es da ein paar hartnäckige Störenfriede aus dem Tierreich, die dir diese schöne Zeit gerne vermiesen möchten. Die Rede ist natürlich von den „heiß geliebten“ Wespen. Diesen Sommer ist es in vielen Gegenden besonders schlimm. Bei dir auch? Dann dürfte mein heutiger Beitrag für dich wie gerufen gekommen. Denn ich möchte dir zeigen, wie du mit Hausmitteln endlich deine Ruhe vor den lästigen Wespen hast.

Hier sind Methoden, Wespen auf tierfreundliche Art fernzuhalten:

Obst

Trauben aufschneiden und am anderen Ende vom Garten hinstellen.
Untertassen mit aufgeschnittenen Zwiebeln aufstellen.

Oder an einer bestimmten Stelle was süßes wie Trauben und Bananen hin legen.

Weintrauben durchschneiden und dahin stellen wo die Wespen niemanden stören.

Kaffeepulver

Kaffee mit Nelke mischen in eine feuerfeste Form (z.B. Dose) geben und anzünden.

Kupfermünzen

Cent-Stücke in der Hand reiben und überall verteilen den Geruch von Kupfer mögen sie nicht.

Imker rufen

Im Winter die Nester entfernen oder einen Imker rufen.

Zitronen-Backaroma

Wattepad mit flüssigem Zitronenbackaroma beträufeln und als Barriere aufstellen.

Basilikum

Basilikumtopf auf den Tisch stellen.

Räucherstäbchen

Räucherstäbchen sollen gut sein.

Nest vortäuschen

Einfach braunes Papier zusammen knüllen und irgend wohin kleben.

Wespinator über dem Tisch auf der Terrasse hängen. Der Wespinator ist ein Beutel der aussieht wie ein Wespennest und die Wespen, die kommen, meinen es wäre ein fremdes Nest und fliegen tatsächlich wieder weg.

Dein nächster Schritt: Erfahre, wie du Silberfische mit Hausmitteln bekämpfst…

Pinterest

Wespe am grünen Flaschenhals

Der Beitrag ist am 6. August 2015 erschienen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

>