7 Tipps zur Organisation deiner Kochbücher

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:13    Durchschnitt: 2.9/5]

Kochbücher sind etwas Tolles! Ich liebe es, in ihnen zu stöbern und immer wieder neue spannende Rezepte zu entdecken. Je mehr Kochbücher sich ansammeln, desto eher verliert man allerdings auch den Überblick darüber. Daher ist es wichtig, dass du von Anfang an ein System rein bekommst und deine Kochbücher perfekt organisierst. Tipp: Menüplanungs-Paket…

Nur so wirst du auch in Zukunft einen schnellen Zugriff auf neue und altbekannte leckere Rezepte gewährleisten können. Ich möchte dir heute ein paar nützliche Tipps geben, mit denen du das Ganze perfektionieren und den maximalen Nutzen aus deinen Kochbüchern ziehen kannst. Setze die folgenden 7 Punkte um, und du wirst zukünftig noch mehr Spaß bei deiner Menüplanung haben.

7 einfache Schritte für mehr Spaß mit deinen Kochbüchern

  1. Hebe nur Kochbücher auf, die du auch wirklich noch verwendest. Nicht mehr benötigte Bücher nehmen nur unnötig Platz weg in deinem Regal. Du kannst sie zum Beispiel an Freundinnen verschenken.
  2. Such dir einen gut sichtbaren Platz in der Küche aus, an dem du deine Kochbücher platzierst. So stechen diese dir immer wieder direkt ins Auge.
  3. Sortiere die Kochbücher nach Themengebieten, etwa Backen, Desserts oder italienische Küche. Alternativ dazu kannst du sie auch alphabetisch nach dem jeweiligen Autor sortieren, wobei ich persönlich in diesem Fall die erste Methode eindeutig bevorzuge.
  4. Wenn du ein Kochbuch schon länger nicht mehr benutzt hast, ist es eine gute Idee, dieses bestimmte Kochbuch für eine Woche lang ausschließlich zu verwenden. Du wirst einige Gerichte wieder ganz neu kennen- und lieben lernen.
  5. Um deine Lieblingsrezepte immer schnell wiederzufinden, empfehle ich dir diese mit Post-Its zu markieren. Du kannst dieses System durch die Verwendung verschiedenfarbiger Post-Its noch weiter perfektionieren.
  6. Scheue dich nicht, persönliche Notizen zu den Gerichten direkt im Kochbuch festzuhalten. Schließlich sind diese Bücher dazu da, dass man mit ihnen „arbeitet“.
  7. Plane die Mahlzeiten möglichst schon für eine Woche im Voraus. Mit meinem Menüplanungs-Paket bekommst du hierzu die ideale Unterstützung. Du wirst sehen, es erspart dir eine Menge Zeit und Nerven und durch besser koordinierte Einkäufe sparst du im Endeffekt sogar bares Geld.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung!
Deine Claudia (die Haushaltsfee)

3 Originelle Ideen, Kochbücher aufzubewahren