Dampfgarer erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie für die gesundheitsbewusste Zubereitung von allerlei Speisen eine echte Bereicherung sind. „Healthy Food“ liegt schließlich voll im Trend. Eine Liste von empfehlenswerten Dampfgarer findest du hier http://www.reisland.net/dampfgarer/ . Eine Auswahl an leckeren Rezepten für den Dampfgarer habe ich hier für dich zusammengestellt. Heute möchte ich dir zehn Argumente nennen, die für die Anschaffung eines solchen Gerätes sprechen.

1. Vitamine und Mineralstoffe bleiben erhalten

Vitamine und Mineralstoffe sind unentbehrlich, wenn du gesund leben willst. Leider werden sie den Nahrungsmitteln beim Kochen jedoch größtenteils entzogen. Der Dampfgarer stellt da eine echte Alternative dar. Denn durch die schonende Zubereitung bleiben die wichtigen Inhaltsstoffe erhalten.

2. Der Geschmack wird nicht verfälscht

Was für Vitamine und Mineralstoffe gilt, das trifft auch für den Eigengeschmack der Speisen zu. Er bleibt bei einer Zubereitung mit dem Dampfgarer weitestgehend erhalten. Freu dich auf ein Geschmackserlebnis, das all deine Sinne ansprechen wird.

3. Die Gerichte sehen appetitlicher aus

Nicht nur der Geschmack von mit dem Dampfgarer zubereiteten Speisen ist eine ganz andere Liga als bei herkömmlichen Zubereitungsmethoden. Auf die Optik trifft dies genauso zu. Denn die Farben etwa von Gemüse wie Erbsen oder Paprika bleiben viel natürlicher und dadurch wirkt alles noch appetitlicher. Und das Auge isst ja bekanntlich immer mit…

4. Weniger Salz zum Würzen nötig

Dass zu viel Salz nicht gerade gesund ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Entscheidest du dich für die Zubereitung mit dem Dampfgarer, dann wirst du zukünftig deutlich weniger Salz benötigen. Das hat wiederum auch mit der Tatsache zu tun, dass der Eigengeschmack der Speisen besser erhalten bleibt.

5. Verzicht auf Kochfette

In einem Dampfgarer werden die Speisen im Wasserdampf gegart. Die Verwendung gesundheitsschädlicher Kochfette ist hierbei nicht notwendig und fällt komplett weg. Nochmals ein Pluspunkt für deine und die Gesundheit deiner Lieben.

6. Ideal für die Zubereitung von Schonkost

Du möchtest Schonkost für kranke Angehörige oder ältere Menschen zubereiten? Auch für diesen Zweck eignet sich ein Dampfgarer ideal.

7. Dampfgarer sind vielfältig einsetzbar

Dampfgarer eignen sich nicht nur für die schonende Zubereitung von Gemüse, sondern auch leckere Fleisch- und Fischgerichte kannst du damit zaubern. Ein paar Tipps von mir: Insbesondere Hühnerfleisch, Rotbarsch und Schollenfilet schmecken besonders gut, wenn du sie mit dem Dampfgarer zubereitest.

8. Mehrere Speisen gleichzeitig zubereiten

Dampfgarer sind in der Regel mit verschiedenen Einsätzen und Sieben ausgestattet, so dass du mit dem Gerät sogar gleichzeitig verschiedene Speisen zubereiten kannst. Ob Gemüse, Fisch oder die dazu gehörigen Saucen, all das kannst du mit dem Alleskönner parallel zueinander garen.

9. Keine Gefahr des Überkochens oder Anbrennens

Während du beim herkömmlichen Kochen ständig wachsam sein musst, dass nichts überkocht oder anbrennt, geht es bei der Zubereitung mit dem Dampfgarer wesentlich entspannter zu. So kannst du, falls nötig, währenddessen auch noch etwas anderes in der Küche werkeln.

10. Weniger Arbeit beim Abwasch

Da der Dampfgarer wie beschrieben dermaßen vielfältig verwendbar ist, sparst du dir den Einsatz diverser anderer Geräte. Das sorgt nicht nur für weniger Aufwand beim Speisen zubereiten selbst, sondern auch die Arbeit beim Abwasch wird in Folge dessen deutlich reduziert.