So einfach sicherst du deinen kostbaren Hausrat ab

Du hast dich immer liebevoll um deinen Hausrat gekümmert, deinen eigenen Einrichtungsstil gefunden und wertvolle Möbel angeschafft? Deine vier Wände sind dein ganz persönliches Paradies?

Und dann passiert der Super-GAU. Bei einem Einbruch wird ein Großteil deiner teuren Möbel und Haushaltsgeräte entwendet. Außerdem haben die Diebe deine ganze Wohnung verwüstet. Der entstandene finanzielle Schaden ist eine Katastrophe! Doch dagegen kannst du dich schützen. Denn eine Hausratversicherung hilft dir in genau solchen und vielen weiteren Fällen aus der Klemme.

Wie finde ich die optimale Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung bietet dir wichtigen und umfassenden Schutz. Sie reguliert beispielsweise Schäden, die durch Blitzschlag, Einbruchdiebstahl, Feuer, Leitungswasser sowie Sturm und Hagel an deiner Einrichtung entstehen.

Zu deiner Einrichtung zählen alle Gegenstände, die aus dem Haus fallen, würde dieses auf den Kopf gestellt. Die Hausratversicherung schützt also unter anderem sämtliche Möbel, Elektronik und Kleidung in deinen vier Wänden. Erstattet wird stets der Neuwert der beschädigten beziehungsweise gestohlenen Gegenstände.

Wenn du im Schadensfall also nicht auf den hohen Reparatur- und Anschaffungskosten sitzen bleiben willst, brauchst du eine Hausratversicherung. Nur gut, dass es zahlreiche Angebote am Markt gibt, aus denen du auswählen kannst. Doch auf der Suche nach der optimalen Versicherung gilt es auch einige Dinge zu beachten.

Schritt 1: Versicherungssumme festlegen

Die Kosten einer Hausratversicherung hängen unter anderem von der vereinbarten Versicherungssumme ab. Diese regelt den Betrag, der im Schadensfall maximal ausgezahlt wird. Du solltest also die Summe so wählen, dass sie den Wert deiner Einrichtung komplett abdeckt.

Experten raten dazu, die Versicherungssumme auf 650 Euro bis 750 Euro je Quadratmeter Wohnfläche anzusetzen. Bewahrst du besonders teure Wertgegenstände in deinen vier Wänden auf, solltest du eine entsprechend höhere Versicherungssumme vereinbaren.

Hast du die Versicherungssumme zu niedrig angesetzt, droht eine Unterversicherung. Liegt die Versicherungssumme beispielsweise nur halb so hoch wie der Wert des Hausrats, wird die Versicherung die Schäden auch nur zur Hälfte ersetzen. Mit einem Unterversicherungsverzicht umgehst du dieses Risiko. Der Versicherer wird den Wert des Hausrats in diesem Fall pauschal festlegen.

Schritt 2: Versicherungsleistungen auswählen

Bei einer Versicherung kommt es neben dem Beitrag vor allem auf die Leistungen an. Standardmäßig sind in einer Hausratversicherung alle beweglichen Gegenstände des Haushalts gegen die Gefahrenquellen Blitzschlag, Einbruchdiebstahl, Feuer, Leitungswasser sowie Sturm und Hagel versichert.

Angesichts der großen Konkurrenz auf dem Markt lassen sich die Versicherer jedoch viele Sonderleistungen einfallen. So ist mittlerweile in fast jedem Tarif der Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit enthalten. Das bedeutet, die Versicherung zahlt auch dann, wenn ein Schaden durch deine Unachtsamkeit verursacht wurde. Grob fahrlässig wäre es beispielsweise, wenn ein Dieb durch ein offen gelassenes Fenster in deine Wohnung gelangen konnte.

Aber auch weitere Absicherungen wie der Diebstahlschutz fürs Fahrrad, wenn dieses außerhalb der eigenen vier Wände gelagert wird, gehören heutzutage zum Standardrepertoire der Hausratversicherungen. Weitere sinnvolle Zusatzbausteine sind zum Beispiel der Elementarschutz, also der Schutz bei Naturkatastrophen, und die Außenversicherung. Diese schützt deinen Hausrat, wenn du diesen auf Reisen bei dir führst.

Schritt 3: Angebote nach persönlichen Vorlieben auswählen und vergleichen

Jede Hausratversicherung ist anders, genau wie deine Erwartungen an diese. Einen Versicherer, der gleichzeitig der günstigste, leistungsstärkste und serviceorientierteste ist, wirst du nur schwer finden. Also lege fest, was für dich wichtig ist.

Bist du noch Student und brauchst einen besonders preiswerten Schutz? Oder besitzt du viele wertvolle Gegenstände, die umfassende Leistungen erfordern? Vielleicht ist dir auch ein kundenfreundlicher Versicherer sehr wichtig. Die Angebote der Versicherer kannst du ganz nach deinen Wünschen filtern und die für dich optimale Hausratversicherung finden.

Pinterest

Dein Kommentar

Hattest du schon einmal Glück im Unglück und deine Hausratversicherung hat einen Schaden übernommen?

Rating: 4.9/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...
>