Wie kann man einen angebrannten Topf reinigen?

Angebrannten Topf und Pfanne reinigen: So geht´s

Ein süßer Pudding, eine delikate Bechamelsoße oder warme Milch für den Haferbrei: Mit dem Topf kannst du die unterschiedlichsten Lebensmittel zubereiten und aufwärmen. Nach dem Kochen steht die Putzarbeit an, die schwierig sein kann, wenn du angebrannte Töpfe reinigen musst. Hier erhältst du wertvolle Tipps, dank denen deine Kochutensilien makellos sauber werden.

Angebrannt Topf reinigen: eine knifflige Aufgabe

Vielleicht hat das Telefon geklingelt oder das Kind gerade gequengelt: Eine Unachtsamkeit reicht aus und du hast Angebranntes im Topf oder in der Pfanne. Dadurch kann nicht nur das ganze Essen ungenießbar werden, sondern auch ein unangenehmer Geruch macht sich im Raum breit. Schnell möchtest du abwaschen, doch da kommt das eigentliche Problem auf dich zu. Du fragst dich: »Wie bekomme ich einen angebrannten Topf wieder sauber?« Kriegst du den Kochtopf nicht sauber, kannst du ihn entsorgen. Das Angebrannte nimmt Einfluss auf den Geschmack der Speisen und kann durch die enthaltenen Giftstoffe sogar deine Gesundheit gefährden. Zweifelsohne: Du musst den Kochtopf reinigen. Wie du dabei vorgehen solltest, hängt von dem Material des Küchenutensils ab. Bedenke, dass scharfe Reinigungsmittel und harte Bürste den Topf, die Patina und die Anti-Haftbeschichtung nachhaltig schädigen können. Mit den folgenden Tipps zu »Angebrannten Topf reinigen« klappt die Putzarbeit jedoch.

Töpfe und Pfannen aus Aluminium, Stahl und Gusseisen reinigen

Viele Töpfe sind heutzutage aus Aluminium, Stahl und Gusseisen gefertigt. Wenn du angebrannte Töpfe reinigen möchtest, die aus diesem Material sind, nutze folgende Mittel:

  • Backpulver in den Topf geben, ein wenig Wasser hinzugeben und etwa eine Stunde einwirken lassen
  • Waschmittel mit Wasser vermengen und im Topf erhitzen
  • Wasser und Essig im Verhältnis 3:1; im Topf köcheln lassen
  • halben Spülmaschinentab im heißen Wasser auflösen und im Topf einweichen lassen

Für welches Reinigungsmittel du dich auch entscheidest, um das Angebrannte zu lösen: Nutze nur weiche Schwämme und nicht zu harte Spülbürsten.

Messing- und Kupfertöpfe vom Angebrannten befreien

Messing- und Kupfertöpfe finden sich nur selten in Haushalten. Damit sie ihre Funktion und ihre schöne Optik behalten, kannst du sie mithilfe der folgenden Tipps vom Angebrannten befreien:

  • eingebrannten Stellen mit Scheuermilch beträufeln, aber nicht scheuern!
  • Paste aus Natron und Wasser anrühren und in den Topf geben
  • mit einem weichen Schwamm die Reinigungsmittel einreiben
  • zum Schluss die Außenfläche des Topfes mit einer Polierpaste und Lappen bearbeiten

Deine Töpfe sind wie neu

Angebrannte Töpfe reinigen, ist gar nicht so schwer. Es erfordert eventuell etwas Geduld und Zeit, aber schwierig ist es nicht. Bitte bedenke stets, dass du ein zu festes Scheuern unbedingt vermeiden musst. Nur so verhinderst du, dass der Topf Schaden nimmt. Probiere es gleich aus, damit dein Topf fürs nächste Kochen einsatzfähig ist.

Pinterest

Dein Kommentar

Welchen der genannten Tipps hast du schon selbst ausprobiert?

Rating: 5.0/5. Von 7 Abstimmungen.
Bitte warten...