Noch mehr Tricks...

Lerne jetzt 10 Tricks kennen, die du sofort in deiner Küche einsetzen kannst.

Bei uns gibt es kein Spam.

Bettdecken richtig reinigen | Haushaltsfee Putztipp #019

Es geht doch nichts über eine kuschelig weiche Bettdecke. Damit du stets einen gesunden Schlaf hast, solltest du diese von Zeit zu Zeit genauso sorgfältig reinigen wie auch deine Bettlaken und die Bettwäsche. Sonst können sich schnell Milben und Staub ausbreiten und nicht nur die Lebenszeit deiner Decke verkürzen, sondern nicht zuletzt auch deine Gesundheit gefährden. Wichtig ist es, dass du vor der Reinigung immer auf das Etikett schaust und die dortigen Hinweise diesbezüglich beachtest! Die folgende Vorgehensweise sollte dir daher lediglich zur allgemeinen Orientierung dienen.

Ist es mal wieder soweit, dann befüllst du deine Waschmaschine mit ganz normalem Waschmittel und legst die Bettdecke hinein. Mein Tipp: Gib, falls vorhanden, ein paar Tennisbälle dazu, damit die Füllung der Decke gleichmäßig bleibt. Nutze das Programm „Feinwäsche“. Anschließend legst du die Decke mitsamt der Tennisbälle in den Trockner, welchen du auf der niedrigsten Stufe einschalten solltest. Du solltest die Bettdecke herausnehmen, solange sie noch etwas feucht ist. Hänge sie der Länge nach auf. Bei gutem Wetter kannst du dies draußen tun, dann riecht sie hinterher besonders gut. Ungefähr drei Stunden wird es jetzt noch dauern, bis die Decke richtig trocken ist. Schüttele sie zwischendurch immer mal wieder aus.

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:14    Durchschnitt: 3.9/5]