Noch mehr Tricks...

Lerne jetzt 10 Tricks kennen, die du sofort in deiner Küche einsetzen kannst.

Bei uns gibt es kein Spam.

Bodenwischen: Mit diesen 8 Tipps wirst du zum Meister

Die Fliesen in Badezimmer und Küche, das Parkett oder Laminat im Schlaf- und Kinderzimmer – man kommt nicht drum herum: regelmäßiges Bodenwischen muss sein, um auch dem feinsten Staub oder aber klebrige Verschmutzungen zu entfernen. Vielen ist das Bodenwischen jedoch ein Graus. Deshalb habe ich hier die 8 besten Tipps und Tricks für dich, wie du den Boden am einfachsten wischst und so auch den fiesesten Flecken ein schnelles Ende bereitest!

boden wischen leicht gemacht

1. Utensilien und Reinigungsprodukte zum Wischen

Bevor man sich an das Wischen macht, sollte man natürlich dafür sorgen, dass man die richtigen Utensilien und Reinigungsprodukte zur Hand hat. Bei der Entscheidung, welcher Bodenwischer am besten geeignet ist, hilft dir zum Beispiel das Wischmop und Bodenwischer Test Portal http://bodenwischer.net.

boden wischen ohne zu bücken

2. Boden wischen vorbereiten

Bereite den Raum vor dem Wischen vor! Stühle, Tische, Teppiche und sonstige störende Gegenstände solltest du aus dem Weg räumen, bevor es los geht. Es wird dir die Arbeit um ein Vielfaches erleichtern, wenn du vor dem Wischen einmal mit dem Staubsauger über den Boden gehst, um den gröbsten Schmutz zu entfernen.

boden wischen vorbereiten

3. Nicht zu viel Reiniger verwenden

Achte darauf, nicht zu viel Reiniger für dein Wischwasser zu benutzen, die Böden werden sonst matt und klebrig. Rückstände des Reinigungsmittels können sogar Schäden auf deinen Oberflächen anrichten. Es heißt also: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

nicht zu viel Reiniger beim Boden wischen verwenden

4. Nicht zu nass wischen

Der Wischmop oder das Tuch sollte nicht zu nass sein. Wringe es also jedes Mal gut aus, nachdem du es in das Wischwasser getaucht hast. Insbesondere Parkett und Laminat können zu viel Wasser nicht vertragen.

Boden wischen mit Mop

5. Von hinten nach vorne wischen

Fang in der hintersten Ecke des Raumes an zu wischen und arbeite dich rückwärts bis zur Tür vor. So verhinderst du Fußtapsen, die entstehen, wenn du nach dem Wischen über den feuchten Boden läufst.

Wischmop und Eimer

6. Nach dem Wischen in Ruhe trocknen lassen

Lass den Boden nach dem Wischen in Ruhe trocknen. In dieser Zeit sollte niemand den Raum betreten. Halte also Kinder und Haustiere im Zaum. Ebenso solltest du die zuvor entfernten Hindernisse erst nach dem vollständigen Trocknen wieder an ihren Platz zurückstellen. Du wirst dich ärgern, wenn du einen Teppich auf den noch feuchten Boden legst. Der Staub und Dreck, der sich dort angesammelt hat wird dann schöne Flecken auf dem frisch gewischten Boden hinterlassen.

Geöffnetes Fenster mit Blick auf Siedlung

7. Fenster auf

Der Boden trocknet schneller, wenn Durchzug besteht. Um dies zu beschleunigen, kannst du also schon vor dem Wischen daran denken, die Fenster zu öffnen.

Schmutziges Laminat richtig wischen

8. So kann man Laminat streifenfrei wischen

Wichtige Tipps, wie du Laminat streifenfrei wischst, erfährst du hier…

Teile die Bilder auf Pinterest

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:9    Durchschnitt: 3.2/5]