Die 5 hartnäckigsten Flecken und wie du sie entfernst

Es gibt eine Vielzahl an Flecken – Obstsaft, Rotwein, Fett, Tintenflecken oder Blut – die uns im Haushalt immer wieder vor Herausforderungen stellen, weil sie sich nicht einfach entfernen lassen. Heute zeigen wir dir die fünf hartnäckigsten Flecken und wie du diese am besten entfernt bekommst. Bei Flecken gilt, immer schnell zu handeln, damit die Farbstoffe nicht eintrocknen und sich tief ins Gewebe festsetzen.

Kugelschreiberflecken

Ein Kugelschreiber im Hemd oder der Hose vergessen, am besten noch mit ausgedrückter Mine und ganz schnell sind Flecken im Stoff. Ein Reiben unter kaltem Wasser hilft wenig, der Fleck verschmiert nur noch mehr. Ist der Fleck frisch, legst du das Kleidungsstück in fettarmer Milch oder Zitronensaft über Nacht ein. Dadurch wird der Fleck schon gelöst. Die Kleidung kann darauf hin normal in der Waschmaschine gewaschen werden.

Grasflecken

Wer Kinder hat, kennt diese Flecken ganz genau. Die Kinder toben draußen herum und wenn sie nach Hause kommen, zieren grüne Flecken die Schienbeine und Ellenbogen. Einfach in die Waschmaschine geschmissen, gehen die Flecken nicht raus. Behandelst du die Flecken vor dem Waschen jedoch mit Zitronensaft oder Essigessenz, lässt das Kleidungsstück 30 bis 60 Minuten darin liegen, kannst du es hinterher bei 60° in der Maschine waschen und die Grasflecken gehen raus.


Haushaltsfee Tipp: Wo hakt es eher bei dir... Beim Ausmisten oder beim Ordnung halten? Erfahre jetzt 5 Fehler, die du beim Ausmisten unbedingt vermeiden solltest. Die ersten sichtbaren Ergebnisse wirst du schon heute erzielen. Oder: Die 5 häufigsten Probleme, die dich von der Ordnung in deinem Zuhause abhalten .

Rotweinflecken

Das Glas gibt um auf die feine Tischdecke, der Wein tropft auf die Bluse oder Hose und schon breitet sich ein roter Fleck auf der Kleidung und der Tischdecke aus. Bei schnellem Handeln stellen diese Flecken kein Problem dar. Mit einem Spritzer Zitronensaft sowie ausreichend Salz auf dem Fleck wird die Feuchtigkeit aufgesaugt. Vor dem Waschen bürstest du das Salz ab und dann ab in die Waschmaschine. Die Kleidungsstücke sind nach dem Waschen wie neu.

Blutflecken

Im Haushalt kann es schnell passieren, dass du dich mal schneidest oder die Kinder sich beim Spielen draußen die Haut aufstoßen. Ist das Blut frisch, kannst du es recht gut unter kaltem Wasser auswaschen und die Kleidung danach bei 60° Waschen. Es hilft ebenfalls, die Kleidung in Salzwasser zu waschen. Ist das Blut bereits eingetrocknet, empfiehlt es sich, das Kleidungsstück erst in Salzwasser einzuweichen, damit das Blut aufgeweicht wird. Danach kann es in der Waschmaschine gewaschen werden. Auf einem Stoffbezug von Möbeln hilft ein Gemisch aus Kartoffelstärke und Wasser, welches du auf den Fleck aufträgst. Dies wäschst du nach dem Einweichen mit Salzwasser ab.

Obstflecken

Bei Obstflecken kommt es immer darauf an, von welchem Obst der Fleck stammt. Besonders die Beerenfrüchte hinterlassen kräftige Flecken. Bei Flecken solltest du recht schnell handeln. Das Kleidungsstück wird in kaltem Wasser eingeweicht. Danach tropfst du Essigessenz oder Zitronensaft auf den Fleck und lässt dies 2 Stunden einwirken. Diese lösen die im Obst enthaltene Gerbsäure auf. Nach dieser Behandlung kannst du die Wäsche normal waschen. Bei besonders hartnäckigen Flecken hilft auch die Behandlung mit Gallseife.

Weitere Hilfe zur Entfernung von Flecken findest du auf der Seite http://www.der-fleck-muss-weg.de/

Rating: 4.9/5. Von 27 Abstimmungen.
Bitte warten...
  • Vielen Dank für deine hilfreichen Tipps!

    Ich kenne noch einen weiteren Trick für Rotweinflecken. Die Flecken lassen sich besonders gut mit Essig entfernen. Einfach ganz normalen Essig auf den Fleck gießen, bis dieser durchnässt ist. Der Essig beginnt sofort zu wirken und ab damit in die Waschmaschine. Bei Rotweinflecken ist immer wichtig, dass man sofort reagiert. Eingetrocknete Flecken sind wesentlich schwieriger zu entfernen.

  • Ute Müller sagt:

    Ich entferne Blutflecken aus Kleidung oder Bettwäsche so: Einen Messbecher ca. 2 l. Eiswürfel mit in die Waschmaschine geben und eine Vorwäsche ohne Waschmittel einschalten. Das Hauptwaschprogramm dann ganz normal im Eco – Programm. Diesen Tipp habe ich von einem Bekannten, der bei uns eine Reinigung mit Wäscherei hat.

  • >