Emaillierten Grillrost reinigen einfach und effektiv- Haushaltsfee.org

Emaillierten Grillrost reinigen: gründlich und schonend

Grillen macht Spaß und gehört vor allem im Sommer zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Häufig ist der Grillrost aus Edelstahl, aber es gibt auch Modelle aus Emaille. Wenn du ebenfalls solch einen emaillierten Grillrost hast, dann hattest du bestimmt bereits Probleme mit der Reinigung. Rost und Fett scheinen auf dem Gitter nur so festzubacken. Hier findest du tolle Tipps, wie du einen emaillierten Grillrost reinigen kannst.

Emaille-Rost: Materialschäden beim Putzen verhindern

Von der Bratwurst bis zum Gemüse: Jedes Grillgut schmeckt gut vom Emaille-Rost. Nach dem leckeren Essen fällt dein Blick auf den Rost und du erkennst schon jetzt, wie hartnäckig die Grillspuren sind. Damit du beim nächsten Grillen nicht erst vorher aufwendig den Rost putzen musst, solltest du zeitnah den emaillierten Grillrost reinigen. Ansonsten vergeht dir schnell die Freude am Grillen und den Gästen der Appetit. Mit harten Scheuerbürsten und stark ätzenden Reinigungsmitteln solltest du dem schmutzigen Grillrost jedoch nicht bearbeiten. Tust du dies, kann die Emaille abplatzen oder gar stumpf werden. Es gibt schonendere Wege, mit denen der emaillierte Grillrost sauber wird.

Tipps zur Reinigung des Emaille-Rostes

Eine Stahlbürste wäre für den Emaille-Rost zu hart. Deshalb kannst du eine Messingdrahtbürste vorsichtig einsetzen:

  • im Anschluss ans Grillen Rost über dem Feuer erwärmen
  • mit leichtem Druck mit der Messingbürste über den Rost fahren
  • mit warmem Wasser und Spülmittel feineren Schmutz ablösen

Achtung: Erhitzte Emaille darf nicht zu schnell abkühlen, da sie ansonsten springt. Der heiße Rost darf daher nicht mit kühlem Wasser abgeschreckt werden.

Keine Messingbürste zur Hand? Es gibt eine wirkungsvolle Alternative zu ihr. Dafür benötigst du nur ein wenig Zeitungspapier:

  • 1. Schritt: Emaille-Rost in nasses Zeitungspapier einwickeln
  • 2. Schritt: über Nacht einwirken lassen
  • 3. Schritt: am nächsten Tag Zeitungspapier ablösen und Rost mit warmem Wasser und Spülmittel abwaschen

Sind die Verschmutzungen sehr hartnäckig, bietet sich Backpulver an. Du verteilst es auf dem Rost, legst ein feuchtes Papiertuch darauf und wartest rund 12 Stunden. Dann löst du das Tuch ab und spülst den Rost mit Wasser ab. Fertig.

Keine Sorgen mehr um den emaillierten Grillrost

Die Reinigungstipps zeigen dir, wie einfach die Reinig01ung des emaillierten Grillrostes ist. Insbesondere die Tipps mit den Hausmitteln sind ideal, da du dich so nach dem Grillen nicht sofort an eine große Putzarbeit machen musst. Stattdessen verschiebst du sie aufgrund der Einwirkzeit auf den nächsten Tag. Gründlich und hygienisch sauber wird dein Grillrost, sodass dem nächsten Brutzeln und Rösten nichts entgegensteht.

Dein Kommentar

Was hast du für einen Grill und wie reinigst du ihn? Freue mich auf deinen Kommentar unten.

Rating: 4.8/5. Von 9 Abstimmungen.
Bitte warten...