Noch mehr Tricks...

Lerne jetzt 10 Tricks kennen, die du sofort in deiner Küche einsetzen kannst.

Bei uns gibt es kein Spam.

Fensterputzen: 5 Meistertipps

Das Fensterputzen gehört ohne Frage zu jenen Arbeiten, die für eher weniger Spaß sorgen. Trotzdem musst du es von Zeit zu Zeit angehen, denn wer will schon gerne hinter verdreckten Fenstern leben? Deshalb habe ich für dich 5 Meistertipps zum Fensterputzen zusammengestellt, mit denen die Arbeit deutlich leichter von der Hand gehen wird. Und du darfst dich auf rundum überzeugende Ergebnisse freuen.

Test: Kärcher Fenstersauger WV 5 Premium

test-kaercher-wv-75-fenstersauger-test

1. Salmiakgeist wirkt Wunder

Ein kleiner Schuss Salmiakgeist ins lauwarme Putzwasser und die Stelle hinterher mit einem Mikrofasertuch sorgfältig abwischen – so sorgt du für streifenfreie Fenster wie die Profis!

2. Streifenfrei durch Essig

Du hast gerade keinen Salmiakgeist zur Hand? Genau den gleichen Effekt bringt auch die Verwendung von Essig. Streifenfreie Sauberkeit im Nu – wow!

fenster-putzen-mikrofasertuch

3. Nie bei Sonnenschein

Gerade, wenn die Sonne durch das Fenster scheint, fällt der Schmutz besonders störend auf. Dennoch gilt: Nie bei Sonnenschein loslegen, denn da die Fenster dann sehr schnell trocknen, bleiben leicht unschöne Schlieren zurück.

fenster-putzen-ohne-streifen

4. Fensterrahmen reinigen

Insbesondere Fensterrahmen aus Kunststoff bieten eine ideale Angriffsfläche für Staub, Fett und sonstigen Schmutz. Mit Neutralreiniger bekommst du den Großteil des Schmutzes weg. Stärkeren Verschmutzungen rückst du am besten mit fettlösenden Haushaltsreinigern oder speziellem Kunststoffreiniger zu Leibe.

fensterrahmen-putzen

5. Die perfekte Kontrolle

Putze die Außenseite deiner Fenster mit waagerechten und die Innenseite mit senkrechten Wischbewegungen – so hast du die perfekte Kontrolle darüber, wo du nochmal nachwischen musst.

fenster-putzen-essig

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:57    Durchschnitt: 3.4/5]