Noch mehr Tricks...

Lerne jetzt 10 Tricks kennen, die du sofort in deiner Küche einsetzen kannst.

Bei uns gibt es kein Spam.

Geschirrspüler optimal einräumen | Haushaltsfee Putztipp #023


Ein Geschirrspüler stellt in jedem Haushalt eine prima Entlastung dar. Aber wusstest du, dass du bei der Nutzung einiges optimieren kannst, um bestmögliche Ergebnisse zu erhalten? Denn es reicht eben nicht, Geschirr und Besteck einfach nur einzuräumen und auf „Start“ zu drücken. Eines vorweg: Du solltest vorher zumindest grobe Essensreste entfernen. Ein Vorspülen ist hingegen nicht notwendig. Als besonders effektiv hat es sich beispielsweise erwiesen, große und kleine Teller immer abwechselnd in die Spülmaschine zu stellen. Gleiches gilt für tiefe und flache Teller.

Löffel, Gabeln und Messer gehören in den speziellen Besteckkorb – und zwar mit dem Griff nach unten. Achte darauf, dass sich Gläser nicht berühren. So beugst du unschönen Reibstellen vor. Bevor du die Maschine anschaltest, solltest du noch überprüfen, ob der Sprüharm nicht behindert wird. Nachdem das Spül- und Trockenprogramm durchlaufen wurde, gilt es mit dem Ausräumen noch ein wenig zu warten. Denn abgekühlt ist dein Geschirr weniger stoßempfindlich. Kalkflecken kannst du übrigens vorbeugen, indem du vor dem Start genügend Regeneriersalz dazu gibst.

 

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:34    Durchschnitt: 2.9/5]