Graue Wäsche wieder weiß: Tipps gegen Grauschleier in der Wäsche

Weiß ist eine der Grundfarben im Kleiderschrank. Ob Hemd, Unterwäsche, Bluse oder Leinenhose: Diese Farbe passt zu allem. Sie wirkt frisch und hygienisch, weswegen sie auch die bevorzugte Farbe für Uniformen im medizinischen Bereich und in der Lebensmittelbranche ist. Doch leider legt sich nur allzu oft ein unschöner Grauschleier über die Bekleidung. Von dem strahlend Weiß kannst du dich nun verabschieden. Stopp! Du musst nicht gleich die Kleidung austauschen. Hier kommen Tipps, wie du die graue Wäsche wieder weiß kriegst.

Deshalb wird deine Wäsche grau

Möchtest du gerade dein frisch gewaschenes weißes Hemd für die Arbeit anziehen und es besitzt einen Grauschleier, macht sich Ärger breit. Das Hemd sieht nun alles andere als frisch gewaschen aus und passt mit seinem schmutzig wirkenden Farbton kaum noch zum Outfit. Du musst nun zu einem anderen Kleidungsstück im Kleiderschrank greifen, um ordentlich angezogen zu deinem Termin zu kommen. Mit einem weiteren gewöhnlichen Waschgang in der Waschmaschine, kriegst du das Hemd erstaunlicher Weise meist nicht wieder weiß. Woran liegt das? Der Grauschleier kann mehrere Gründe haben. Eventuell hast du die weiße Wäsche mit dunkler Wäsche zusammen gewaschen. Ein anderer Grund könnte Staub sein, der sich mit der Zeit in den Stofffasern anlagert und so einen Grauschleier erzeugt. Vielleicht wäscht deine Waschmaschine auch mit zu wenig Wasser. Dies mag der Umwelt gut tun, aber nicht immer deiner weißen Bekleidung. Unabhängig davon, was die Ursache ist, probiere folgende Tipps aus!

Haushaltstipps für weiße Wäsche ohne Grauschleier

Hier sind Top-Tipps, um den Grauschleier aus der Wäsche zu kriegen:

  • Trocknen in der Sonne kann helfen – aber nicht gegen Straßenruß und fetthaltigen Schmutz
  • eine Stunde einweichen lassen in Wassereimer mit Chlor; danach ab in die Waschmaschine
  • hinreichend Vollwaschmittel mit optischem Aufheller einsetzen
  • mit Gardinenwaschmittel waschen
  • mit genügend klarem Wasser Wäsche waschen
  • Farbfangtücher verwenden
  • b ins Weichspülerfach geben

Endlich wieder weiße Wäsche

Mit diesen paar Tipps sorgst du dafür, dass deine Wäsche den Grauschleier verliert. Du kannst sie übrigens auch als vorbeugende Maßnahme nutzen, damit die Wäsche gar nicht erst ergraut oder einer Gelbstich erhält. Die besten Erfolge lassen sich nach authentischen Erfahrungen mit Chlor erzielen: Doch Vorsicht. Die Stoffe können unter dem aggressiven Bleichmittel leiden und bei dauerhafter Anwendung kaputt gehen. Hilft gar nichts mehr gegen den dunklen Schatten in der Wäsche, kannst du sie leider nur noch austauschen.

Pinterest

Dein Kommentar

Wie bekommst du weiße Wäsche wieder weiß? Kannst du einen Tipp ergänzen? Bitte schreibe unten deinen Kommentar.

Rating: 4.5/5. Von 14 Abstimmungen.
Bitte warten...
>