Karottenflecken auf der Kleidung

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]
Hast du kleine Kinder? Dann kennst du Karottenflecken. Aus dem gesunden Gemüse wird besonders gern ein vitaminreicher Brei gemacht, um die Sprösslinge an festere Nahrung zu gewöhnen. Nicht selten geht beim Füttern jedoch etwas daneben: aufs Lätzchen, auf deinen Pullover und auf den Teppich. Doch auch wer keine Kinder mit Karottenbrei füttert, steht manchmal vor dem Problem »Wie kann ich Karottenflecken entfernen«. Dies ist nämlich gar nicht so einfach, da in den Karotten Beta-Carotin enthalten ist. Dieses ist für die orange Farbe der Karotte verantwortlich und lässt sich nur schwer von Textilien eliminieren. Hier erfährst du, wie du zuverlässig Karottenflecken entfernen kannst.

Neukauf ist keine Alternative

Karottenflecken verunstalten jede Bekleidung und jeden Teppich. Dies liegt vor allem an ihrem hässlichen Orangeton, der jedes Outfit zerstört und unansehnlich werden lässt. Ein Lätzchen mit Karottenfleck wirkt unhygienisch. Zwar mag das Baby dies nicht wahrnehmen, aber du selber und andere Erwachsene sehen ihn deutlich aufgrund der grellen Farbe. Ein Lätzchen sollte schon allein aus hygienischen Gründen stets sauber sein, erklärt das Baby-Portal  http://www.bambiona.de/. Da sich Karottenflecken oft nicht einmal durch eine gründliche Maschinenwäsche entfernen lassen, wandert so manches Shirt oder Lätzchen mit diesem orangefarbenen Fleck in den Müll. Doch dies muss nicht sein. Diese Kosten kannst du dir sparen. Auch zu einer professionellen Reinigung musst du nicht gehen. Probier einfach folgende Tipps aus.

Der Klassiker für die Reinigung: Gallseife

In jedem Drogeriemarkt findest du Gallseife, die preiswert und wirksam ist. Allerdings riecht sie etwas streng. Am besten gibst du die Gallseife sofort auf den Karottenfleck, nachdem du ihn ein wenig angefeuchtet hast. Rund 30 Minuten lässt du das Seifen-Wasser-Gemisch einweichen. Anschließend wäschst du das Kleidungsstück wie gewohnt. Sowohl Kleidung als auch den Teppich kannst du mit Sonnenblumenöl oder Babyöl behandeln. Das Öl kann den Farbstoff Beta-Carotin aufspalten und so den Fleck verschwinden lassen. Danach kommt das Kleidungsstück in die Wäsche. Beim Teppich entfernst du das Öl mit einem Mittel wie Haushaltsfee Teppich- und Polsterreiniger.

Mit Spezialmitteln Karottenflecken entfernen

Natürlich gibt es auch eine Reihe von Vorwaschsprays und Fleckenentferner, die gute Dienste leisten können. Sie trägst du direkt auf den Fleck auf und tust anschließend das Kleidungsstück in die Waschmaschine. Du solltest bei dieser Variante dringend darauf achten, dass die Textilie durch das Mittel nicht ihre Färbung verliert. Im Zweifelsfall probierst du es an einer versteckten Stelle aus.

Die Kraft der Sonne nutzen

Es mag unglaublich klingen, aber die Natur kann dir dabei helfen, die hartnäckigen Karottenflecken aus der Bekleidung zu beseitigen. Dafür wäschst du die Textilie wie gewohnt in der Waschmaschine. Anschließend legst du sie für mehrere Stunden direkt in die Sonne. Das Sonnenlicht entfernt wie von Zauberhand den ekeligen, orangefarbenen Fleck. Am besten kombinierst du diese Methode mit einer der bereits vorab erwähnten Vorbehandlungen. Du wirst erstaunt sein, wie einfach sich so Karottenflecken beseitigen lassen.

Lade das E-Book Fleckenentfernung herunter

Lerne jetzt Hausmittel und Tricks kennen, die du sofort in deinem Haushalt einsetzen kannst. Alles kurz & bündig auf den Punkt gebracht, du kannst es sofort umsetzen.

Flecken jeglicher Art lassen uns immer wieder verzweifeln, weil wir nicht wissen, wie sie am besten zu entfernen sind. Es sind die Flecken im Haushalt auf den Fliesen oder dem Holzfußboden, es sind die vielfältigen Flecken in der Kleidung oder auch die Flecken auf den Möbeln.
Mit diesem Ratgeber zum Sofort-Download erhältst Du Tipps und Tricks, wie die verschiedenen Flecken entfernt werden können.

Pinterest