Meine Wäsche ist nach dem Waschen oft hart

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:4    Durchschnitt: 5/5]

HaushaltsFee-Leserin Tanja fragt:

"Hallo liebe Haushaltsfee. Meine Wäsche ist nach dem waschen oft "hart". Ich benutze keinen weichspüler (möchte ich auch nicht). Egal ob flüssig oder pulver waschmittel. Ich leg auch immer eine Kapsel zum entkalken mit ins waschmittel fach. Das flüssige mach ich direkt in die trommel in einen Becher. Das pulver mach ich ins Fach.

Über tips wäre ich dankbar :-)"
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentiere auf Facebook

Es gibt von Firma glaube Heitmann eine Flasche. Reine Zitronensäure kann mann auch Kaffeemaschine und Wasserkocker mit entkalken davon mit zum Waschmittel eine großzügige Verschlusskappe mit dazu. Handtücher und Co werden schön weich. Schicke dir gleich noch ein Bild von der Flasche.😉

Ich benutze Zitronenessenz hat die gleiche Wirkung wie Essig. ..riecht nur angenehmer...finde ich😉 aber ist alles besser als Weichspühler! Vorallem besser für die Umwelt☺

Was ein Quatsch,seit wann greift der Essig die Maschine an?er wird doch in der Waschmaschine Literweise mit Wasser verdünnt!!Ich benutze seit 20 Jahren essig und habe immer noch die selbe Maschine^^Die Waschmaschinentrommeln sind heute fast immer aus Edelstahl und der ist unempfindlich gegen Essigsäure,warum sonst wird Edelstahl denn mit Essig gereinigt?Schwefelsäure greift Edelstahl an aber nicht die Essigsäure,selbst wenn es angreifen würde,solange hält heutzutage sowieso kaum mehr eine Waschmaschine bis sich da etwas bemerkbar machen würde.Ausserdem macht Essig die Wäsche schön flauschig.Hier mal ein Link zum Thema Essig.....https://www.barcoo.com/news/gruende-warum-wir-unsere-waesche-ab-heute-mit-essig-waschen

Hast du einen Wäschetrockner? Ich habe das gleiche Problem, denn bei uns ist das Wasser sehr hart. Ich tu die Sachen vor dem Aufhängen für ca 20 Minuten im Schongang in den Trockner und hänge die Wäsche danach auf. Der Vorteil ist dabei auch, dass ich kaum noch bügeln muss...

ich hab bis jetz immer noch kein antwort bekommen auf meine frage :(

Wäsche an der frischen Luft trocknen. Positiver Nebeneffekt - wenn es schön wedelt , braucht man nicht so viel / gar nicht bügeln und die Wäsche riecht auch noch ganz anders.

Essig soll man nicht verwenden weil dieser die Gummidichtungen in der Waschmaschine angreift sowie die Trommel. Da wird mittlerweile dringend von abgeraten hat mir ein Techniker erzählt der unseren Trockner repariert hatte...

Waschnüsse , umweltfreundlich , riecht gut und die Wäsche wird nicht so hart.

mach es mal umgekehrt, das Pulver gleich in die Trommel. Ins "Waschmittelfach" kommt bei uns garnichts. Und es trocknet vielleicht zu schnell.

Was ist mit dem Essig? Wie viel, wo rein?

Essig

Wäsche in den Trockner, wunderbar weich hinterher

Würd auch Essig sagen

Essig

Wäschebaukasten verwenden !!!