Putztipp #005: Die natürliche Zahnbürstenreinigung

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]

Bei der Mundhygiene solltest du keine Kompromisse eingehen. Erst recht nicht, wenn du dir beispielsweise einmal vor Augen hältst, dass bei jedem Zähne putzen sich hunderttausende von Bakterien an der Zahnbürste festsetzen. Doch was kann man da tun? Schließlich kannst du dir nicht alle paar Tage eine neue Zahnbürste kaufen. Das ist jedoch auch gar nicht nötig. Einige raten dazu, die Zahnbürste durch das Eintauchen in Mundwasser zu reinigen – doch warum schädliche Chemikalien benutzen, wenn es auch auf ganz natürlichem Wege geht?

Wieder einmal kommt hier das Wundermittel Essig ins Spiel, das ich gerne als echte Allzweckwaffe bezeichne. Einfach mehrere Esslöffel Essig in ein Glas gießen und die Zahnbürste für ungefähr 15 bis 30 Minuten dort reinstellen. Tatsächlich werden mit dieser Methode Bakterien und Mikroben auf zuverlässige Art und Weise abgetötet und du kannst die Zahnbürste dadurch wesentlich länger benutzen, ohne Bedenken hinsichtlich der Hygiene oder gar deiner Gesundheit haben zu müssen. Manchmal ist es so einfach!