Rotweinflecken entfernen – Hausmittel die wirklich helfen

Bei einer netten Runde und guter Unterhaltung darf ein leckerer Rotwein nicht fehlen. Leider endet ein solches Beisammensein doch oft mit einem kleinen Missgeschick und den Worten „Oh Schreck! Ein Fleck!“ Aber nicht verzagen, Haushaltsfee fragen, denn heute teile ich mein ganzes Wissen rund um die Entfernung von Rotweinflecken mit dir!

Frische Rotweinflecken lassen sich erfahrungsgemäß recht einfach entfernen, eingetrocknete sind da schon etwas hartnäckiger, da die intensiven Farbstoffe mehr Zeit hatten, sich ins Gewebe zu „fressen“. Um dies nicht bei jedem Tipp ausführen zu müssen, weise ich direkt darauf hin, dass Textilien nach der Behandlung mit Hausmitteln immer unter klarem Wasser abgespült und anschließend in der Waschmaschine gewaschen werden müssen.

Rotweinflecken auf Kleidung solltest du direkt mit Küchenkrepp abtupfen um möglichst viel Flüssigkeit zu entziehen. Bei Baumwolle und Leinen hilft das Abspülen mit Mineralwasser vor dem Waschgang, da die Säure die Gerbstoffe des Weins auflöst. Hast du alte Rotweinflecken auf deiner Kleidung, kannst du diese mit einer Lösung aus 2 Litern Wasser und einem EL Waschpulver behandeln. Mach dein Kleidungsstück komplett nass, reibe dann den Fleck ein und lass es ca. eine Stunde einweichen. Besonders bei empfindlichen Stoffen, wie Kaschmir, Wolle, oder Seide kannst du Trockenshampoo nutzen. Besprühe den Fleck und bürste ihn nach einiger Zeit aus.

Hausmittel zum Rotweinflecken entfernen

Das wohl bekannteste Mittel zur Behandlung von Rotweinflecken ist Speisesalz. Gib es direkt auf den Fleck, damit es die Feuchtigkeit aufsaugen kann. Nach ca. 30 Minuten kannst du das Salz einfach abbürsten. Begieße dein Kleidungsstück mit Sekt, denn die zugesetzte Kohlensäure zieht diesem den Farbstoff aus dem Gewebe.

Beim Thema Weißwein scheiden sich dann die Geister: Die einen sagen die Weinsäure verhält sich wie der Sekt, andere dagegen behaupten, dass der Weißwein den Rotwein nur verdünnt und dein kleiner roter Fleck am Ende ein großer Rosafarbener Fleck ist. Wir haben selbst noch keine Erfahrungen damit gemacht, sodass wir hier sagen müssen: Probieren geht über Studieren.

Spülmittel und Flüssigseife eignen sich in Kombination mit Wasser auch zum einweichen verfärbter Wäschestücke. Textilien mit sehr hartnäckigen Rotweinflecken kannst du in das ungesalzene Kochwasser von Kartoffeln einlegen, oder mit einer Paste aus Kartoffelmehl und kaltem Wasser bestreichen. Nach ca. 30 Minuten gut auswaschen und anschließend in der Waschmaschine waschen.

Rotweinflecken auf Polster und Teppich entfernen

Rotweinflecken auf Polstern und Sofas lassen sich mit einem Schwamm rückstandslos abtupfen, der in eine Lösung aus Wasser mit Gebissreiniger getränkt wird. Mit Rasierschaum entfernst du mühelos rote Flecken von deinen Möbeln oder den Bodendielen. Einfach aufsprühen, einwirken lassen und abwischen! Mit flüssigem Waschmittel lassen sich außerdem sehr gut Rotweinflecken aus Teppich entfernen. Was viele nicht wissen: Glasreiniger enthält viel Alkohol und eignet sich somit hervorragend zur Fleckenentfernung auf Teppichen. Um weitere Verfärbungen zu vermeiden, solltest du jedoch einen farblosen Reiniger wählen. Die Anwendung ist die Selbe, wie beim Rasierschaum

Hausmittel NUR für weiße Textilien

Besonders bei weißen Tischdecken empfiehlt sich eine Behandlung mit Milchsäure aus Milch oder Buttermilch. Stelle eine Lösung aus 15g Zitronensäure und einem Liter warmen Wasser her und weiche das Textil 3-4 Stunden darin ein. Auch Essig und Essigessenz können Rotweinflecken entfernen, tränke den Fleck damit und massiere ihn etwas ein. Wenn all diese Hausmittel nicht helfen sollten, kannst du ein stark verdünntes chlorhaltiges Reinigungsmittel – Beispielsweise Domestos – einsetzen. Teste dies zuerst an einer unauffälligen Stelle und weiche das Textil dann 60 Minuten darin ein. Nachdem du es mit klarem Wasser ausgespült hast, kannst du es wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.

Falls du unsere Hausmittel und Tipps nun – auf eigene Gefahr :-D – ausprobieren möchtest, aber gerade keinen Weinfleck parat hast, findest du hier noch ein paar Weinshops im Vergleich. Späßchen :-D Übrigens findest du auf unserem Blog noch viele weitere tolle Tipps zum ökologischen entfernen diverser Fleckenarten.

Pinterest

Dein Kommentar

Welchen der genannten Tipps hast du bereits ausprobiert? Was hat bei dir am besten funktioniert? Ich freue mich auf deinen Kommentar unten.

Rating: 5.0/5. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...
>