Tastatur reinigen so geht´s ganz einfach - Haushaltsfee.org

Tastatur reinigen – so geht´s richtig und einfach

Bewertung: 5.0. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Der Touchscreen hat zwar so manche Tastatur abgelöst, jedoch nutzen wir das praktische Bedien- und Steuerelement nahezu täglich bei Laptops und Desktop-PCs. Schnell und einfach lassen sich darauf Briefe schreiben und wichtige Befehle an die Rechenmaschine weitergeben. Auch für manche beliebte Computerspiele kommt die Tastatur zum Einsatz. Ein genauer Blick auf das Eingabegerät offenbart oft hässliche und ekelige Flecken: Krümel vom letzten Stück Brot, Fettflecken von den eingecremten Händen und braune Kleckse vom Kaffee sind keine Seltenheit. Zu diesen sichtbaren Flecken kommen noch unsichtbare Verunreinigungen, bei denen es sich um Keime und Bakterien handelt. Keine Frage: Regelmäßig solltest du die Tastatur reinigen. Hier steht, wie es geht!

Eine schmutzige Tastatur kann Probleme bereiten

Wer eine schmutzige Tastatur nicht ekelig findet, sollte sie dem Rechner und der Gesundheit zuliebe trotzdem reinigen. Unsere Hände tragen auf das Bedienelement eine Vielzahl an Krankheitserregern wie Staphylococcus Aureus und Pseudomonaden, die Entzündungen und Durchfall verursachen können. Zudem kann eine verschmutzte Tastatur das technische Gerät schädigen. Krümel unter einer Taste können bewirken, dass du sie nicht mehr nutzen kannst. Gelangt der Dreck gar weiter ins Innere des Rechners, kann der Computer noch schwerwiegender beschädigt werden. Ab und zu ist daher einer Grundreinigung des Rechners wichtig.

Desktop-PC Tastatur reinigen mit Köpfchen

Du besitzt ein Desktop-PC-Keyboard? Wunderbar. Dann mach von diesem ein Foto und bau anschließend alle Tasten mithilfe eines Stifts oder eines Schraubenziehers vorsichtig aus. Die Tasten kannst du mit warmem Wasser und Spülmittel reinigen. Ein Staubsauger befreit die Zwischenräume von Krümeln. Angefeuchtete Wattestäbchen erweisen sich als hilfreich, um die Tastatur gründlich zu reinigen. Zum Schluss baust du wieder alles zusammen. Wenn du magst, kann diese Reinigungsarbeit auch ein Techniker übernehmen. In Eigenregie klappt es mit ein wenig Geschick jedoch ebenfalls problemlos.

Reinigen der Laptop Tastatur

Du hast ein Laptop-Keyboard? Diese Tastatur solltest du nur im Notfall ausbauen, weil leicht etwas kaputt gehen kann. Eine schonende Reinigung ist gefragt, bei der der Computer zwingend ausgeschaltet sein muss. Auch den Akku musst du rausnehmen, um etwaige Stromschläge zu vermeiden. Ist dies erledigt, stellst du den Laptop auf den Kopf und rüttelst ihn vorsichtig. Grobe Körnchen fallen so heraus. Ein leicht angefeuchtetes Mikrofasertuch entfernt hartnäckige Flecken. Anschließend wischst du die Tastatur mit einem Küchenhandtuch trocken. Ein Staubsauger mit Bürstenaufsatz kann gute Dienste leisten, wenn du ihn auf die geringste Power-Stufe einstellst. Tastaturzwischenräume reinigst du mit einer feinen Zahnzwischenraumbürste, die sogar unter die Tasten gelangt.

Spezialreinigungsmittel für die Tastatur

Im Handel findest du Spezialmittel zur Reinigung der Tastatur. Sie sind eine Alternative zu den oben erwähnten Tipps. Sehr beliebt sind Hochdrucksprays, die groben Schmutz aus unzugänglichen Stellen wegpusten. Desinfizierte Klebemasse kann Krankheitserreger und Schmutz beseitigen. Für den Bereich zwischen den Tasten gibt es einen Schwamm mit Desinfektionsspray. Ebenso wie mit den oben aufgeführten Hausmitteln solltest du auch mit diesen Spezialreinigungsmitteln mit Vorsicht umgehen. Die Tastatur darf keinen Strom mehr empfangen und auf zu viel Nässe musst du zwingend verzichten. Am besten reinigst du die Tastatur regelmäßig, so ist der Putzaufwand geringer.

Teile das Bild auf Pinterest