Noch mehr Tricks...

Lerne jetzt 10 Tricks kennen, die du sofort in deiner Küche einsetzen kannst.

Bei uns gibt es kein Spam.

Trickkiste der Putzmittel

Teuer, voller ungesunder Inhaltsstoffe und nicht vorrätig. Was tun, wenn die Wohnung dreckig ist, Putzmittel aber nicht vorhanden oder viel zu aggressiv sind? Mit ein paar kleinen Tricks lassen sich im Handumdrehen ein Allzweckreiniger und ein Reinigungsschaum herstellen. Nicht zu vergessen die Wunderwaffe, die so manch anderes Putzmittel problemlos ersetzt…

Allzweckreiniger selbst herstellen

Wer kennt das nicht? Ein kleiner Fleck hier, ein Strich dort und schon muss man wieder putzen. Um einen effektiven und gesundheitsschonenden Reiniger herzustellen, benötigt man eine leere Sprühflasche (gibt es im Baumarkt oder im schwedischen Möbelhaus), ein wenig Essigessenz und Schalen von Zitrusfrüchten. Zunächst werden die Schalen in kleine Stücke geschnitten und in die Sprühflasche gefüllt. Dann folgt ein Liter Essigessenz. Bei Bedarf kann mit klarem Wasser aufgefüllt werden. Das Gemisch muss eine Woche ruhen, dann kann es wie ein Allzweckreiniger mit Putzlappen eingesetzt werden. Aufsprühen, wischen und fertig. Wirkt besser als so mancher Essigreiniger, ist billiger und duftet ohne künstliche Zusätze wunderbar frisch nach Orangen und Zitronen.

Reinigungsschaum selbst herstellen

Ein Fleck auf dem Teppich, einer auf der Couch und schon würde die Hausfrau am liebsten eine Rundum – Erneuerung starten. Reinigungsschaum leistet da gute Dienste. Hierfür einen Teil Waschmittel für Feines mit vier Teilen kochendem Wasser übergießen. Wenn die Mischung geleeartig wird, mit einem Schneebesen oder dem Handrührgerät aufschlagen. Die schaumige Masse in einen luftdicht schließenden Behälter füllen und bei nächster Gelegenheit anwenden.

Backofenspray – Die Allzweckwaffe

Zugegeben, das Backofenspray ist nun nicht gerade ein Putzmittel aus eigener Herstellung. Dafür ist es im Einsatz umso vielfältiger. Der Schaum saugt allerlei Verschmutzungen auf und erspart so lästiges Schrubben. Da er auch gegen Fett und hartnäckige Flecken wirkt, ist sein Einsatzgebiet nahezu unbegrenzt. Wie wäre es beispielsweise, verkrustete Topfböden mit dem Schaum zu bedecken und nach einer Stunde wieder zu säubern? Oder die Wasserhähne von Spülbecken und Badezimmer damit einzusprühen? Nach einer Stunde sind selbst die feinen, aber hartnäckigen Ringe von Seifenlauge verschwunden. Auch der Rand des Toilettenfußes verschwindet so von selbst, ganz zu schweigen von den schwer zu entfernenden Verfärbungen von Schrauben.

Checkliste Putzen & Reinigen

Um bei besonders kalkhaltigem Wasser Spülen zum Glänzen zu bringen, genügt ein Griff zur Sprühflasche. Diese sollte zu gleichen Teilen mit Essigessenz, Wasser und Spülmittel gefüllt werden. Das Ergebnis einfach auftragen und mit einem angefeuchteten Lappen wieder entfernen. Übrig bleiben glänzende Oberflächen, die selbst bei besonders hartem Wasser kein Nachpolieren nötig haben.

Ein wenig Ideenreichtum und mitunter unkonventionelle Verwendungen von Putzmitteln helfen, den Haushalt im Griff zu behalten. Für ein glänzendes Zuhause!

Haushaltsfee Bad- und Sanitär-Kraftreiniger

Du kannst den Bad- und Sanitär-Kraftreiniger im Online-Shop bestellen.

Weitere Kundenmeinungen zum Bad- und Sanitärreiniger-Kraftreiniger…

bad-6-klein

bad-7-klein

bad-4-klein

Wie bewertest du den Beitrag?
[Gesamt:10    Durchschnitt: 3/5]