Waschmittelfach reinigen, was ist zu beachten - Haushaltsfee.org

Waschmittelfach reinigen

Die Waschmittelschublade ist manchmal von Waschpulver- oder Weichspülerresten verklebt. Oder sie stinkt oder ist gar von Schimmel befallen.

Jetzt ist höchste Zeit, das Waschmittelfach auszubauen und gründlich zu reinigen.

Das ist Schimmel und muss unbedingt entfernt werden. Das Problem ist nur wie? Einer der nachfolgenden Ratschläge hilft dir bestimmt.

Waschmittelfach sauber halten

  1. Möglichkeit wäre, dass du das Schubfach aushakst und das komplette Plastikfach einfach in die Spülmaschine gibst. Höchste Stufe einschalten und ab ist der Schmutz. – Funktioniert? Eine bewährte Strategie!
  2. Ein Dampfsauger mit Punktstrahldüse eignet sich hervorragend zur Reinigung des Waschmittelfachs. Die von dem Dampfsauger erzeugte Hitze löst den Schmutz im Waschmittelfach und beseitigt außerdem Schimmel und üble Gerüche durch die antibakterielle Wirkung des Dampfs. Den Einsatz von zusätzlichen Reinigungsmitteln kann man sich sparen, da die Reinigungskraft des Dampfs vollkommen ausreicht. Voraussetzung für eine erfolgreiche Reinigung ist jedoch, dass der Dampfsauger eine ausreichende Leistung hat, um den notwendigen Dampfdruck aufbauen zu können. Damit man auch den Schmutz in verwinkelten Ecken erreicht, sollte darüber hinaus eine sogenannte Punktstrahldüse eingesetzt werden.
  3. Mit einer Essigwasser- oder Zitronensäurelösung das Waschmittelfach reinigen. Dabei kommt es darauf an, die Lösung am besten mit einem Küchenkrepp vollzusaugen und über Nacht oder längere Zeit einwirken zu lassen.
  4. Das Waschmittelfach zu reinigen ist gar nicht so schwer, wenn du die Vorsorge mit einbeziehst. Heißt, du lässt das Fach besser nach jedem Waschgang kurze Zeit austrocknen und schließt es dann erst wieder. So kann Schimmel gar nicht erst entstehen.
  5. Wenn du das Waschmittelfach nicht herausbekommst, kannst du die Zahnbürste oder eine ähnliche harte schmale, kleine Bürste verwenden. Etwas Scheuermilch oder -pulver auf den Bürstenkopf streuen und die Schmutzstellen damit längere Zeit bearbeiten. Der Schmutz löst sich zumindest.
  6. Eine etwas aggressive Methode ist dann noch, dass du Clorreinigertabs auf die verschmutzten Stellen gibst, etwas Wasser zum Anschäumen dran und dann einfach einwirken. Löst sich oft, kann aber im Gegensatz dazu das Kunststoffmaterial angreifen. Und nachspülen hier nie vergessen!
  7. Mein Tipp: Waschmaschinenfach reinigen mit Zitronensäure.

Waschmittelschublade säubern

Pinterest

Dein Kommentar

Wie reinigst du das Waschmittelfach? Lässt es sich ausbauen? Hast du es schon einmal in der Spülmaschine gehabt? Freue mich auf deinen Kommentar unten.

Rating: 4.1/5. Von 40 Abstimmungen.
Bitte warten...