1 Jahre her

Haushaltsfee

HaushaltsFee-Leserin Andrea fragt:

"Hallo!
Ich hätte mal eine Frage, die gern geteilt werden darf.
Ich lese in den Beiträgen hier immer wieder, dass Leute raten, keinen Weichspüler zu benutzen bzw. Berichten, dass sie keinen benutzen wollen.
Was spricht eigentlich gegen Weichspüler? Ich kenne das nicht anders und benutze ihn eigentlich immer."
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentiere auf Facebook

Ich benütze weichspüler. Weil's schön weich ist und gut riecht. Hasse Härte Wäsche. Nur die putzlappen werden verschont. Ihr seid ja alle sehr um weltbewusst. Schön...dann dürft ihr aber auch kein duschgel usw benutzen denn die Rohre verkleben dann. Sehr teuer das zu reinigen. Aber so ist meine Meinung. Nicht böse gemeint. Ich finde es toll wenn ihr ohne weichspüler auskommt.

Ganz einfach: weil Weichspüler gesundheits- und umweltschädliche Stoffe enthält, die z.B. Hauterkrankungen, Leberschäden und Allergien auslösen und krebserregend sein können. Und nicht zuletzt ist das Zeug schweineteuer. Warum sollte ich also einen Haufen Geld ausgeben für etwas, das weder gut für mich, meine Familie noch für die Umwelt ist? www.zentrum-der-gesundheit.de/weichspueler-chemikalien-ia.html

Naja der Hauptgrund iSt einfach das Weichspüler die Umwelt sehr belastet...die Rückstände im Weichspüler schaden den Gewässern sehr und was für mich auch ein Grund ist das die modernen Wärmepumpentrockner verschlämmen können durch zu viel Weichspüler...Ich habe die Reperatur gerade hinter mir mit meinem 900 Euro teuren Bosch Trockner😢 Man riet mir dringend an lieber TrocknerTücher zu benutzen wenn es schon sein muss ...ich hab die Verschlämmung der Teile live begutachtet aus meinem Trockner

Schließe mich meiner Vorredner an, eigentlich ein unnützes Produkt. Ich habe dennoch eine Flasche stehen, die mindestens ein Jahr reicht. Das hat zwei Gründe; 60 Grad Wäsche wasche ich grundsätzlich ohne Weichspüler. Furchtbar, wenn Handtücher so mega-weich sind und keine Feuchtigkeit aufnehmen. 40 Grad Wäsche bekommt ab und an mal Weichspüler, allerdings dann nur tröpfchenweise. Reicht völlig! Ich habe übrigens keinen Trockner, trockne meine Wäsche bei jeder Jahreszeit auf dem Balkon. Und finde, nichts duftet besser, als frisch gewaschene Wäsche, durch die ordentlich der Wind gegangen ist :) Die Nase wird mit der Zeit übrigens recht sensibel, bei Freunden und Bekannten rieche ich sofort, wenn zuviel Weichspüler genutzt wurde.

Ich hab ihn bis vor zwei Jahren auch immer genommen, zwar den sensitiv und nicht so viel, aber dennoch. Mit Geburt unseres Sohnes hab ich diesen komplett entsorgt und ich muss sagen: man braucht ihn nicht!! Ich glaube ich habe mir darüber nie wirklich Gedanken gemacht bis zu diesem Zeitpunkt und hab ihn vorher genommen weil es so üblich war. Ich vermisse ihn heute an KEINER Stelle und bin der Meinung dass man sich den echt sparen kann!

Weichspüler mag zwar auch nicht unbedingt gut sein für die Umwelt. Jedoch stellt "Mikroplastik" - Kunststoffkügelchen, die in vielen Kosmetikartikeln und Körperpflegemitteln enthalten sind, eine deutlich höhere unterschätzte Belastung für unsere Umwelt dar!! www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.umweltschutz-mikroplastik-wird-zur-belastung.25d48c73-6624-4e65...

Das muss jeder selbst entscheiden! Umweltschonend ist sicher ohne. Bei starkem Kalk im Wasser würde hoch persönlich Weichspüler nehmen (gering dosiert!). Oft nutzen wir den nur für den großen Berg 40grad Wäsche (Jeans, Pullover, Arbeitskleidung etc.) Funktionskleidung waschen wir nur mit Spezial Flüssigwaschmittel und ohne Weichspüler. Der verklebt und verstopft diese Kleidung.

kein Weichspüler, weil ich meine Haut nicht dauerhaft dieser Chemie aussetzen möchte! würdet ihr darin baden oä? Warum wohl reagieren viele Menschen mit Ausschlägen? wir haben hier hartes Wasser, aber festes Ausschütteln vor dem Aufhängen schafft da sehr gut Abhilfe (merk ich immer, wenn der Meinige die Wäsche aufgehängt hat - der schüttelt weniger als ich ;) ). was den "guten" Geruch anbelangt: Sauberkeit stinkt nicht!

Für mich ist der Hauptgrund, keinen zu benutzen die nicht unerhebliche Umweltbelastung. Waschmittel müssen halt sein, aber auf Weichspüler kann man verzichten, und deshalb tue ich das auch.

Bei der benutzung eines wäschetrockners ist weichspüler absolut überflüssig ! Weichspüler -abgesehen von der umweltbelastung - umschließt die fasern mit einer art wachsschicht. Ergo, die faser kann keine oder nur schlecht feuchtigkeit aufnehmen. Kann man sehr gut feststellen, wenn man zuviel weichspüler benutzt hat - die Handtücher z.b. fühlen sich wachsartig an. Muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich nutze keinen und meine wäsche riecht trotzdem nach wochen noch frisch. Ich nutze allerdings auch keinen wäschetrockner...

OK. Also. Ich benutze keinen. Er ist nicht nötig. Die Wäsche, auch Handtücher, werden nach kurzem Gebrauch weich, oder auch beim Bügeln. Der Hauptgrund für viele ist sicher der Duft. Die Wäsche wird nicht sauberer und durch das Waschmittel wird eh schon einiges an Chemie in die Umwelt entlassen. Mein Sohn hatte auch noch eine Weichspülerallergie, was wir durch die Wäsche der Oma feststellten und im Kita wurden die Handtücher der Kinder auch weichgespült. Als dann mein Sohn in die Kita kam....Weichspüler wurde nie wieder genutzt, auch nach seiner Einschulung nicht mehr. Ich denke aber, dass jeder selber entscheiden soll, ob er ihn nutzt oder nicht. Abeer die Umwelt dankt es sicher, wenn er nicht im Gebrauch ist.

Ich benutze ihn zwar aber weichspüler soll auch für die wama und Trockner nicht gut sein . Dazu die Umweltbelastung - aber trinkt ihr denn noch Kaffee selbst gebrüht? Jetzt hat jeder eine kapselmaschiene- Müll ohne ende - Milch und Saft aus tetrapack - alles das selbe ... ich mag den Geruch einfach gerne , aber ich benutze ihn auch nicht für jedes wäschestück ... Putzlappen und geschirrtücher kommen ohne besser aus

Habe noch nie Weichspüler benutzt. Mit Trockner wird die Wäsche auch weich! Jetzt wo ich weiß, dass es umweltschädlich ist, umso besser..Meine Mutter hat früher auch nie welchen benutzt, daher kenne ich es garnicht anders

Es geht darum, den unnötigen Einsatz von Reinigungs- und sonstigen Chemikalien zu reduzieren. Weichspüler belasten die Gewässer und die Kläranlagen sehr stark.

Ich benutze natürliche Duftöle...wenn überhaupt. ...mit Lavendel Seife im Schrank duftet die Wäsche auch...ich benutze keine Weichspühler, weil er zuviel kostet., die Abwasser Aufbereitungskosten unötig erhöht. ..wegen dem geschleppe...und weil die Herstellerfirmen unnötige Tierversuche durchführen. Aber das muß jeder für sich persönlich entscheiden😉

Seide, Viskose und Mikrofaser darf nicht weich gespült werden. Ich benutze Weichspüler aber nur a bissle und Frottee wird garnicht weichgespült da die sowieso im Wäschetrockner Voll getrocknet wird.

Es ist immer der Umweltalspekt. Allerdings benutze ich Weichspüler wie eh und je, allerdings mengenmäßig unter der aufgedrucktern Empfehlung der Hersteller. Und ich trenne auch Wäsche ab, die entweder keinen Weichspüler verträgt oder nicht benötigt. Wozu brauchen Socken und Schlübber Weichspüler oder Unterhemden bzw. Tops? Die sind einmal angezogen und dann wieder in der Wäsche und Unterschiede merkt man auch nicht. Einen Pulli und ne Hose ziehe ich schon mal ca. 2 Tage an kalten Tagen an.

Anstatt Weichspüler einfach mal Essig nehmen......Die Wäsche wird schön flauschig weich und es entkalkt in einem die Waschmaschine.......

Weichspüler ist flüssiger Kunstoff . Mindestens 30 % füllstoffe im Waschmittel macht die Wäsche hart ,weshalb man dann wieder Weichspüler einsetzt . 1 essl.weichspüler VERSEUCHT 1000 Liter Wasser

Keine Ahnung... Finde nicht, dass meine Wäsche ohne härter ist. Zumal die meisten Waschpulver ja schon einen weichspüleranteil enthalten haben.

Es geht absolut auch ohne. Im Trockner braucht man eh keinen und wenn man "raus hängt" erledigt das der Wind, wenn er geht.

Also ich benutze keinen Weichspüler weil ich keine weiche Wäsche mag ... Das ist alles ... Vorallem bei Handtüchern kann ich das gar nicht leiden ...

habt ihr eine Idee, was man stattdessen ins Fach füllen kann? Damit die Wäsche gut riecht? Was ich mit zum Waschgang geben kann. Was nehmt ihr, wenn ihr die Wäsche nur spült?

ich nehm den nicht weil ich Neurodermitis Kids habe und weil die Handtücher dann zu weich sind

Nach den ganzen Kommentaren hier, werde ich es versuchen und ohne Weichspüler waschen, mal sehen was dabei herauskommt.