1 Jahre her

Haushaltsfee

HaushaltsFee-Leserin Regina fragt:

"Hallo
Ich habe eine Frage: wie bekomme ich Schweißgeruch aus der Kleidung heraus?
Ich wasche oft erst mal kalt, riecht dann manchmal noch; ich wasche mit Essig oder Hygienespüler, manchmal nehmen ich auch einen Duftneutralisierer (pro win) mit zur Wäsche oder reibe vorher Gallseife in die betroffenen Stellen vor dem waschen ein. Trotzdem habe ich manchmal das Gefühl die Wäsche riecht nach Schweiß!
(Habe auch eine neue Waschmaschine[1 Jahr alt])

Hat jemand eine wirklich helfenden Tipp für mich??"
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Kommentiere auf Facebook

Deo wechseln. Ich hatte Nivea - Deo. Als ich das benutzt hab war das so, als ob sich der Schweißgeruch eingebrannt hat. Kaum wurde das t-shirt körperwarm, hat es wieder gerochen. Jetzt nehme ich Rexona und seitdem stinken meine (neuen) shirts nicht mehr. Allerdings hab ich es leider nicht mehr aus den alten shirts rausbekommen. :/

Nimm mal nur Waschpulver und kein flüssig Waschmittel . Und du musst auch ab und zu, deiner Waschmaschine zu liebe , eine 90 Grad Wäsche waschen. Hatte dieses (geruchs-) Problem erst , als ich nur noch auf 40 und 60 Grad gewaschen habe.

Ich habe gute Erfahrungen mit Zitronensäure gemacht. Das nimmt den Geruch und die gelben Flecken. Allerdings muss man heiß waschen da sie sich sonst nicht gut auflöst und auch nicht so gut wirkt. Zitronensäure gibt es als Pulver im Supermarkt oder in der Drogerie.Von Hygienespülern halte ich nichts. Diese belasten die Umwelt, da sie über das Abwasser auch im Klärkreislauf auch die "guten" Bakterien vernichten.

Ich hab das Problem auch Waschmaschine ist 2j wasche mit Pulver aber die Wäsche riecht bei 40c nicht frisch 😕 bin am verzweifeln .. ich versuche jetzt mal mein kochwäsche statt 60c bei 90c zu waschen .. verwende kein weichspüler

Vor dem Waschen die Stellen mit Desinfektionsspray besprühen und kurz einwirken lassen. Anschl. ganz normal waschen.

Bisschen Essig Essenz mit in die Wäsche geben, und ab und an mal bei 90 Grad waschen.

Das kommt oft vom Weichspüler, der begünstigt die Bildung von Schweißgeruch. Einfach statt Weichspüler zukünftig dauerhauft ein Schnapsglas Essig (ruhig den günstigen von *ldi) nehmen, dann sollte sich das Problem langsam auflösen

Ich wasche alles bei 60 Grad...seitdem habe ich gar keine Probleme mehr damit.

Aluminiumfreie Deos benutuen seitdwm habe ich das Problem nicht mehr und ich kannte es sehr gut!

Die stellen vor dem waschen mit Desinfektion einsprühen und etwas wirken lassen. Das tötet die Bakterien die den Geruch auslösen ab. Danach ganz normal im die Wäsche geben.

Danke für alle eure Tipps! Werde es nach und nach ausprobieren!!

das problem hatte ich auch - der doc hat die lösung gefunden ... ich hab zucker - und seit ich medikamente nehme gehts mit der wäsche - aber ich muß mich einmal öfter umziehen ............. waschen tue ich bei 40 grad mit billig-pulver allerdings mit weichspüler - ich mag den duft und die wäsche steht im schlafzimmer .. da soll das auch gut riechen ........................ ich ziehe im übrigen seit dem kaum baumwolle oberteile an - die sind in 2 minuten durch

Wenn es nur schweissstellen an der Achsel sind, einfach essigessenz auf die stellen - unverdünnt- einwirken lassen und normal mitwaschen.

Versuch mal, die "Duftstellen" vor dem Waschen mit dem Hygienespüler zu behandeln

Waschsoda mit ins Waschmittelfach, neutralisiert Gerüche und greift nicht die Wäsche an.

ordentliches Dampfbügeleisen! Mit Dampf bekommt man alle Gerüche raus! Aber immer frisches Wasser nehmen, denn auch abgestandenes Wasser erzeugt Geruch.

Ich hab natron als neues wundermittel gegen schlechte Gerüche entdeckt. Ich verwend es auch als deo. Da gibts a seite sie heißt "wundermittel natron" oder so. Musst du googeln. Da gibts tolle haushaltstipps.

In Essigwasser 24 Std.einweichen und dann in die Wama.normal waschen.

nicht z uniedrig Waschen gutes Pulver aussuchen zum Waschen

Versuch es mal damit. 👍

Wollwaschmittel &weichspüler riecht super 40grad