Sofa reinigen ganz einfach und schnell - Haushaltsfee.org

Die 10 besten Tricks und Tipps zum Sofa reinigen

Bewertung: 4.3. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...

Es ist schnell passiert und auf dem Sofa befindet sich ein Fleck. Dies bedeutet jedoch nicht, dass jetzt eine Decke über den Fleck geschmissen werden muss, damit das Sofa nicht als unschönes Stück im Wohnzimmer steht. Mit den nachfolgenden Tricks und Tipps lässt sich das Sofa sehr gut reinigen.

Wenn die Möbel vom Alltag gezeichnet sind

Die Möbel zeigen unseren Alltag wieder. Das Sofa ist ein Wohlfühl-Möbelstück in unserem Haus. Gerne lümmeln wir uns darauf herum, machen es uns bequem. Kinder springen auf dem Sofa herum, die Haustiere hüpfen dazu. Dann ist es schnell passiert, dass wir beim Trinken kleckern, dreckige Kinderhände auf dem Stoff landen oder beim Essen was herunter fällt. Diese Flecken zeugen dann von einem sehr aktiven Familienleben, sind aber nicht immer schön anzusehen. Mit den richtigen Reinigungsmitteln bei den verschiedenen Typen wie Stoff, Velours oder Leder, sowie der richtigen Anleitung gelingt es, das Sofa zu reinigen und fleckenfrei zu erhalten.

Tipp 1 – Zügig handeln

Bei einem frischen Fleck gilt immer ein zügiges Handeln. Mit einem Tuch tupfst du vorsichtig das Sofa ab. Vermeide zu heftiges reiben, denn damit wird der Schmutz nur tiefer in das Gewebe gerieben.

Tipp 2 – Immer gut trocknen lassen

Falls du mit einem feuchten Schwamm oder einem flüssigen Putzmittel dein Sofa reinigst, musst du darauf achten, dass die behandelte Stelle hinterher gut trocknet. Das feuchte Gewebe könnte bei der Wärme, wenn jemand auf dem Sofa sitzt, anfangen zu schimmeln. Bei feuchter Wärme setzen sich auch Bakterien fest und produzieren unangenehme Gerüche. Daher ist ein gutes Auslüften nach einer Behandlung des Sofas sehr wichtig.

Tipp 3 – Teste an unauffälliger Stelle

Vor jeder Anwendung empfiehlt es sich, das Reinigungsmittel an einer unauffälligen Stelle zu testen und zu schauen, wie es mit dem Stoff reagiert. Du würdest dich ärgern, wenn du einen Fleck auf dem Sofa behandelst und am Ende die Stelle durch Verfärbung und Veränderung im Stoff auffällt.

Tipp 4 – Sofa reinigen mit Natron

Ein sehr effektives Haushaltsmittel gegen Flecken auf dem Sofa ist Natron. Dies kann als Pulver oder in Verbindung mit Wasser angewendet werden und hilft auch bei Flecken, die bereits ein wenig älter sind. Natron als Pulver streust du auf den Fleck und lässt es über Nacht einwirken. Am nächsten Tag kannst du das Pulver einfach absaugen. Noch intensiver kann das Natron wirken, wenn du das Pulver mit einem feuchten Schwamm in das Gewebe reibst. Wenn das Sofa richtig getrocknet ist, muss es nochmal abgesaugt werden. Der Vorteil von Natron ist, dass es nicht nur den Schmutz aufnimmt, sondern auch unangenehme Gerüche bindet.

Tipp 5 – Rasierschaum gegen Flecken

Schnell zur Hand ist wohl auch Rasierschaum, der gegen Flecken auf dem Stoff zum Einsatz kommen kann. Dieser wird auf den Fleck gegeben und mit einer Bürste sanft einmassiert. Danach wischst du den überschüssigen Rasierschaum weg und lässt die Stelle gut trocknen.

Tipp 6 – Glasreiniger bei Microfaser-Sofa

Bei Flecken in einem Microfaser-Sofa hat sich Glasreiniger bewährt. Dieser wird auf einen Schwamm gegeben und damit wischst du vorsichtig den Fleck von außen nach innen aus. Auch Kernseife oder Shampoo haben sich bei Microfaser bewährt.

Tipp 7 – Ledersofa reinigen

Ein Ledersofa sollte immer mit äußerster Vorsicht gereinigt werden, damit das Leder nicht einreißt wird. Flecken lassen sich mit Wasser und etwas gelöster Kernseife abwischen. Kugelschreiberflecken auf dem Leder lassen sich mit Milch entfernen. Vorher kann das Leder einem Test unterzogen werden. Wenn Wassertropfen auf dem Leder perlen, dann kann diese abgewischt werden.

Tipp 8 – Kunstledersofa reinigen

Kunstleder sieht nur aus wie Leder besitzt aber nicht die gleichen Eigenschaften. Daher darf dieses Sofa nur mit Wasser und Spülmittel gereinigt werden. Fettende Reinigungsmittel dürfen mit dem Kunstleder nicht in Berührung kommen. Bei kleineren Flecken kannst du auch einen Zauberradierer anwenden.

Tipp 9 – Sofa reinigen mit speziellen Geräten

Für eine intensive Sofareinigung kannst du auch Haushaltsgeräte wie einen Teppich- oder Dampfreiniger zur Hilfe nehmen. Diese reinigen das Gewebe nicht nur oberflächlich, sondern in die Tiefe gehend. Neben dem Schmutz entfernen sie auch die Gerüche. Hierbei handelt es sich um eine sehr hygienische Art der Sofareinigung.

Tipp 10 – Tierhaare vom Sofa entfernen

Zuerst kannst du mit einem Staubsauger die Tierhaare vom entfernen. Sind dann noch Haare übrig, kannst du zu einer Fusselrolle greifen oder mit Klebeband die restlichen Haare entfernen.