Fettfilter reinigen in der Dunstabzugshaube beste Tipps - Haushaltsfee.org

Wie reinigt man die Fettfilter der Dunstabzugshaube?

Bewertung: 3.5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Tropft bei dir bereits Fett aus der Dunstabzugshaube? Spätestens jetzt ist der Zeitpunkt, dass du den Fettfilter reinigst. Die klebrige Masse sieht nicht nur ekelig aus und verunstaltet deine Küche, sondern sie ist zudem unhygienisch und beeinträchtigt die Funktionsweise der Dunstabzugshaube. Sie ist im Haushalt ein echter Helfer, denn durch das Braten und Brutzeln spritzt Fett in alle Richtungen. Außerdem steigen Dämpfe in die Luft. Eine Dunstabzugshaube fängt Gerüche ab und nimmt ferner das Fett auf. Doch dies kann nur funktionieren, wenn der Fettfilter sauber ist. Hier kannst du nachlesen, wie du den Fettfilter reinigen kannst.

Folgen eines schmutzigen Fettfilters

Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß? Diesen Spruch solltest du nicht auf den Fettfilter in der Dunstabzugshaube aufwenden. Zwar fällt er in der Küche nicht gleich ins Auge, aber seine Sauberkeit ist elementar wichtig. Ein verschmutzter Fettfilter sieht widerlich aus und schmälert das Kochvergnügen. So manch einem kann dabei sogar der Appetit vergehen. Ist er stark verschmutzt, nimmt die Leistung des Dunstabzugs drastisch ab. Dies bedeutet eine intensive Geruchsentwicklung beim Kochen und mehr Fettflecken in der Küche. Diese Gründe überzeugen dich noch nicht? Dann stell dir bitte vor, wie unappetitlich es aussieht, wenn Fett aus dem Fettfilter bereits heraustropft und deinen Herd verunstaltet oder gar in offene Kochtöpfe beim Kochen tropft. Du sieht also: Du musst regelmäßig den Fettfilter reinigen. Doch wie kriegst du die hartnäckige Verschmutzung aus Öl, Fett und Schmutzpartikel weg?

Ab in die Spülmaschine

Einige Fettfilter kannst du in der Spülmaschine reinigen. Dies erleichtert dir erheblich die Arbeit. Sollten die Filter nur ein wenig verschmutzt sein, kannst du sie senkrecht in die Spülmaschine stellen. Waagerecht legst du sie hinein, wenn starke Verschmutzungen bestehen. Anschließend suchst du nur noch das Intensivprogramm deiner Spülmaschine aus. Während das Gerät seine Arbeit erledigt, kannst du die Abzugshaube noch mit einem Küchentuch auswischen. Dort, wo der Filter aufliegt, kann sich Fett sammeln. Zum Abschluss gehst du mit einem feuchten Lappen und Spülmittel über die genannten Stellen. Am besten verwendest du dafür heißes Wasser.

Reinigung der Fettfilter von Hand

Natürlich kannst du den Fettfilter ebenfalls von Hand reinigen. Dafür kannst du in deine Spüle Wasser einlassen und darin eine hochkonzentrierte Mischung aus warmen Wasser und Spülmittel geben. Ist ein extremer Fettfilm vorhanden, kannst du zudem zu Abflussreiniger-Granulat greifen oder den Filter mit Haushaltsfee Küchen-Fettlöser behandeln. Für welche Variante du dich auch entscheidest, der Filter sollte mindestens eine Stunde in dieser Putzmittelmischung verweilen. Dann nimmst du eine Spülbürste und entfernst das Fett mechanisch. Mit viel klarem Wasser spülst du zum Schluss den Fettfilter ab, trocknest ihn mit einem Küchentuch und legst ihn wieder in die Abzugshaube.

Wichtige Hinweise zum Thema Fettfilter

Wie dir diese Tipps bereits zeigen, brauchst du für die Reinigung des Fettfilters nicht die Hilfe eines Technikers. Auch musst du keinen neuen Fettfilter kaufen. Um dir die Arbeit zu erleichtern, solltest du je nach deinem Kochverhalten etwa alle vier Wochen den Fettfilter reinigen. So garantierst du, dass kein Fett aus ihm heraustropft und die Dunstabzugshaube stets hervorragend funktioniert.

 

Haushaltsfee Küchen-Fettlöser

Du kannst den Küchen-Fettlöser direkt im Online-Shop bestellen.

Weitere Kundenmeinungen zum Küchen-Fettlöser…

kueche-3-klein

kueche-2-klein

kueche-1-klein

Bilder für Pinterest