Tupperware reinigen: tolle und außergewöhnliche Tipps

Tupperware oder Frischhalteschalen von anderen Herstellern sind beliebte Alltagsbegleiter. In ihnen lässt sich der Salat für die Grillparty transportieren oder das Schulbrot für die Sprösslinge. Reste vom Mittagessen bewahrst du darin auf, um sie abends in wenigen Minuten aufzuwärmen. Doch mit der Zeit sieht das Plastik oft unansehnlich aus. Hier gibt es die besten Tipps, wie du Tupperware reinigen kannst.

Frischhalteschalen gestappelt

Tupperware: praktisch aber anfällig für Flecken

Aus deinem Haushalt sind Frischhalteschalen aus Kunststoff vermutlich kaum wegzudenken. Sie sind leicht, praktisch und recht strapazierfähig. Jedoch haben sie leider einen Nachteil: Mit der Zeit sehen sie unschön aus. Besonders ärgerlich sind eingebrannte, braune Flecken und rötliche Flecken durch karotinhaltige Nahrungsmittel wie Sauce Bolognese oder Bratensoße. Trotz der Flecken kannst du die Behälter noch weiter nutzen, da sie der Hygiene keinen Abbruch tun. Trotzdem stören sie, da die Tupperware dadurch schmutzig aussieht. So manch einer mag in solchen Schalen nichts mehr aufbewahren. Auf Partys können sie ebenfalls für skeptische Blicke sorgen, die dich peinlich berühren. Was ist also zu tun, um Tupperware von diesen hartnäckigen Flecken zu befreien? Folgende Tipps können dir helfen.

So wird die Tupperware wieder sauber und glänzend

Mit Spülmittel und Wasser befreist du die Plastikbehälter von oberflächlichen Verschmutzungen durch die Essensreste. Für hartnäckigere Flecken musst du ein paar kleine Tricks anwenden:

  • Tupperware in eine Schüssel legen und mit Backpulver bestreuen; anschließend mit Essig übergießen und danach mit warmem Wasser; nach 30 Minuten Einwirkzeit mit einem Schwamm putzen
  • viele Stunden in die pralle Sonne zum Ausbleichen stellen
  • mit Salat- oder Rapsöl reinigen
  • mit Zitronensaft einreiben

Deine Tupperware ist immer noch verfärbt? Dann versuche es mit chemischen Bleichmitteln. Doch Vorsicht: Sie können das Material angreifen, wenn du sie zu intensiv nutzt:

Ganz gleich, zu welchem Mittel du greifst, zum Schluss musst du die Schale in der Spülmaschine oder von Hand mit hinreichend Spülmittel reinigen.

Ganz gleich, zu welchem Mittel du greifst, zum Schluss musst du die Schale in der Spülmaschine oder von Hand mit hinreichend Spülmittel reinigen.

Endlich wieder makellose Tupperware

Tupperware mit Verfärbungen musst du nicht wegschmeißen. Du kannst sie weiterhin nutzen, da sie nicht gesundheitsschädlich ist. Damit sie wieder sauber ist und schön glänzt, kannst du die oben erwähnten Tipps ausprobieren. Du wirst sehen: So musst du dich auf der nächsten Party für deine Tupperware nicht mehr schämen!

Dein Kommentar

Hast du Tupper im Haushalt oder bevorzugst du Frischhalteboxen eines anderen Herstellers? Wie reinigst du sie? Bitte schreibe unten deinen Kommentar.

Rating: 4.9/5. Von 16 Abstimmungen.
Bitte warten...
  • Viktoria Maisner sagt:

    Hallo zusammen,
    herzlichen Dank für diesen spannenden Beitrag, was man bei der Reinigung von Tupper Ware beachten sollte. Ich selber habe auch einiges an Tupper Ware. Aus meiner Sicht sind die Kunststoffboxen einfach sehr praktisch. Egal, ob man die Pausenbrote für die Kinder darin auspackt oder übrig gebliebendes Abendessen bis zum nächsten Tag darin lagert. Ich nutze das Internet, um diese Kunststoffboxen online zu kaufen.

  • >