Tierhaare entfernen: 8 Tipps für Hund & Katze

Hunde und Katzen zählen nicht ohne Grund zu den beliebtesten Haustieren und treuesten Wegbegleitern des Menschen. So lieb du sie auch hast, Tierhaare stören im Haushalt. Sie machen nicht nur einen ungepflegten Eindruck, sondern sie sind auch unhygienisch. Außerdem können sie Allergien provozieren, die oft mit lästigen Symptomen wie Augenjucken und Niesen einhergehen. Aber keine Panik! Es gibt einige Methoden, wie du Tierhaare ganz einfach entfernen kannst:

Hund und Katze regelmäßig bürsten

Dieser Tipp zählt gewissermaßen in den Bereich der Prophylaxe beim Tierhaare entfernen. Denn wenn du dein Haustier regelmäßig und sorgfältig mit einer Bürste oder mit einem Kamm abbürstest, werden die losen Haare direkt entfernt und können gar nicht mehr woanders verteilt werden. Selbstverständlich solltest du dabei sehr behutsam vorgehen und auch auf die Reaktion deines Lieblings achten. Wenn das Tier das Bürsten erkennbar nicht mag, zwinge es auf keinen Fall dazu.

Tierhaare auf Gummihandschuh

Gummihandschuhe

Gummihandschuhe sind sehr hilfreich, um Tierhaare von deinen Kleidungsstücken zu entfernen. Einfach anziehen und mit festem Druck über die Kleidung gehen. Kreisende Bewegungen sind ebenfalls empfehlenswert. Am besten funktioniert das Ganze bei dicken Stoffen, die möglichst straff gespannt sind. Auch Strumpfhosen eignen sich als Handschuh. (statische Aufladung entfernt das Fell)

Fusselrolle mit Katzenhaaren

Fusselrolle mit Klebeband

Rolle einfach mehrere Male über die betroffenen Stellen und schon wirst du Erfolge sehen. Auch hier ist es am besten, wenn der Stoff so straff wie möglich gespannt ist.

Gummibesen

Auf Fliesen, Laminat und Holzböden bleiben die Hundehaare natürlich auch liegen. Durch Erschütterungen und Wind werden sie regelrecht aufgewirbelt und weiterverteilt. Da ein Besen diesen Vorgang eher unterstützt solltest du hier auf einen Gummibesen zurückgreifen und ergänzend feucht wischen. Ein Gummibesen erfasst Tierhaare sehr gut, weshalb er auch die erste Wahl beim Entfernen derselben auf Teppichboden sein sollte.

Tierhaarstaubsauger

Eine bequeme Methode kann es auch sein, einen speziellen Tierhaarstaubsauger zu verwenden. Diese Geräte unterscheiden sich von gewöhnlichen Staubsaugern unter anderem dadurch, dass sie eine besonders starke Saugleistung mitbringen. Außerdem bekommst du hier Spezial-Düsen mitgeliefert, die eigens für das Entfernen von Tierhaaren entwickelt wurden.

Bimsstein

Ein Bimsstein ist insbesondere bei dicken und festen Stoffen ein geeignetes Hilfsmittel, um Tierfell schnell zu entfernen. Du solltest einen rechteckigen Bimsstein benutzen, mit dem du von oben nach unten über das betreffende Kleidungsstück streichst. Wie bei den Gummihandschuhen gilt: Je straffer der Stoff gespannt ist, desto erfolgreicher wirst du sein.

Waschbälle in der Waschmaschine

Waschbälle nehmen Fusseln, Tierhaare und andere Partikel auf, die beim Waschgang von Textilien abgegeben werden.

Kleidung in den Wäschetrockner

Innerhalb von nur wenigen Minuten befreist du deine Kleidung mit Hilfe deines Wäschetrockners von Tierhaaren. Gib das T-Shirt, den Pulli oder die Hose einfach im trockenen Zustand in den Trockner. Nach nur fünf Minuten sollten die Katzenhaare im Flusensieb verschwunden sein.

Dein nächster Schritt: Erfahre hier was du tun kannst, wenn der Hund stinkt…

Facebook-Umfrage

Umfrage: Wie wirst du mit Tierhaaren im Haushalt fertig? Wenn du bei Facebook bist, melde dich gerne zu der Gruppe an, ich schalte dich schnellstmöglich frei.

Pinterest

Dein Kommentar

Hast du einen Hund oder eine Katze? Wie sehr nerven dich Tierhaare? Bitte schreibe unten deinen Kommentar.

Der Beitrag ist am 9. Juli 2020 erschienen.

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    Ähnliche Beiträge

    >